Ludovico Einaudi // Seven Days Walking

INSTRUMENTAL/PIANO Auch wenn ein Musiker niemals das Gefühl haben wird, symbolisch irgendwo angekommen zu sein, sondern auf der Suche nach neuen Klängen immer weiter voranschreitet, so hat der italienische Komponist und Pianist bei diesem Projekt tatsächlich ein vorläufiges Ziel erreicht. Sieben Monate lang veröffentlichte Einaudi jeden Monat ein Album der Serie ‚Seven Days Walking‘. Nun ist der ‚Day 7‘ erschienen, der letzte Tag eines außergewöhnlichen Spaziergangs.

Begonnen hatte alles während eines Spaziergangs Einaudis in einer verschneiten und vereisten Berglandschaft. „Letzten Januar“, so berichtet der Komponist, „bin ich oft in den Bergen auf langen Wanderungen immer mehr oder weniger auf demselben Pfad entlanggelaufen. Es gab viel Schnee, und meine Gedanken hatten freien Lauf im Schneesturm, wo alle Formen von der Kälte entblößt werden und ihre Konturen und Farben verlieren. Dieses Gefühl des extremen Daseins wurde vielleicht Quelle dieses Albums.“ Einaudi schwebte bei seinen oft sehr ruhigen, sanft dahingleitenden Klangbildern die Idee vor, diesen Pfad, diese Landschaft und Bergwelten in variierenden Wahrnehmungen darzustellen. An verschiedenen Tagen und erst recht zu verschiedenen Jahreszeiten verändert sich der Eindruck ein und desselben Ortes zuweilen radikal. Unterstützt von sanfter Streicherbegleitung entfalten seine vom Klavier dominierten Stücke eine fast meditative Stimmung.

 

Ludovico Einaudi – Seven Days Walking (Day 7) (Decca/Universal) 7CD Box 002894818166 // ab 27.09.2019 im Handel