Mireille Mathieu // Cinema

CHANSON-POP Die Liste der Erfolge und der Albumeinspielungen der französischen Sängerin Mireille Mathieu ist endlos lang. In Frankreich und in Deutschland gleichermaßen geschätzt, veröffentlicht der „Spatz von Avignon“ auf ihrem Doppelalbum ‚Cinema‘ die bekanntesten und beliebtesten Filmmelodien Hollywoods und ihrer Heimat, dem Filmland Frankreich.

Noch immer kraftvoll erklingt die leicht tremolierende Stimme und die Artikulation der 153 Zentimeter großen Mireille Mathieu, auch ihre Pagenfrisur mit Innenrolle ist unverändert. Dennoch macht es immer wieder Freude, die kommerziell erfolgreichste französischsprachige Sängerin mit neuen Melodien zu erleben. ‚Cinema‘ bietet auf zwei CDs 40 Songs, darunter allein 17 bisher unveröffentlicht, aus Filmklassikern wie „Vom Winde verweht“ und „Der Zauberer von Oz“ über „Love Story“, „Der Pate“ und „Ein Mann und eine Frau“, komponiert von den größten Filmmusikkomponisten wie Ennio Morricone, Cole Porter, Francis Lai, Michel Legrand, Burt Bacharach oder auch Charlie Chaplin. Mireille Mathieu frischt Evergreens wie „Over The Rainbow“, „The Way We Were“ oder „New York, New York” unwiderstehlich gut auf, ebenso wie die bei uns teils weniger bekannten französischen Filmmelodien. Die Mischung stimmt, ob mit Unterstützung von Francis Lau in „Un Homme et Une Femme“ oder allein mit Liedern, denen sie auf Englisch und Französisch wie in „Vive la Musique“ (I’ve Got Rhythm)“ oder „La Voie Lactée (Stardust)“ eine neue Note verleiht.

 

Mireille Mathieu – Cinema (Sony) 2CD 19075977732 // ab 04.10.2019 im Handel