Foals // Everything Not Saved Will Be Lost Pt. 2

INDIE-ROCK Seit ihrer Gründung vor 14 Jahren gehören Foals zu den spannendsten britischen Indie-Rock-Bands, doch 2019 markiert zweifellos die Veröffentlichung ihres bisher ambitioniertesten Projekts: Ihr Album ‚Everything Not Saved Will Be Lost‘ besteht aus zwei Teilen, die separat veröffentlicht werden, sich aber Titel, Artwork und Themen teilen. „Sie sind zwei Seiten derselben Medaille“, erklärt Frontmann Yannis Philippakis. „Sie können einzeln angehört und gewürdigt werden, grundsätzlich jedoch bildet eines das Gegenstück zum anderen.“ Teil eins, das den Zustand unserer Welt kritisch unter die Lupe nahm, bescherte der Band im März die höchsten Chartplatzierungen ihrer Karriere und wurde obendrauf für den begehrten Mercury Prize nominiert. Jetzt folgt Teil zwei – und der hat es in sich. Die Songs auf ‚Everything Not Saved Will Be Lost – Part 2‘ sind noch härter, die Gitarren noch stärker betont und es gibt einige ziemlich große Riffs. „Es ist eine Rock-Platte und sie setzt definitiv die Erzählung von Teil eins fort“, bestätigt Philippakis. „Part 1 endete mit viel Feuer und zerstörerischen Bildern, Part 2 versucht darauf zu reagieren: Wie kann man in den Trümmern und auf der verbrannten Erde weitermachen? Wir freuen uns sehr darauf, dass die Leute die Platte hören können, denn sie komplettiert die Reise, die wir in den vergangenen eineinhalb Jahren zurückgelegt haben.”

 

Foals – Everything Not Saved Will Be Lost Pt. 2 (Warner) LP 9029539465 / CD 9029539463 // ab 18.10.2019 im Handel