Loreena McKennitt // Live At The Royal Albert Hall

FOLK/POP Mehr als 80.000 Fans kamen 2019 in den Genuss, Loreena McKennitts Frühjahrs- und Sommertour in Europa zu sehen. Ein besonderes Konzert, das nun als Mitschnitt auf der Doppel-CD vorliegt, spielte sie im März in der legendären Londoner Royal Albert Hall.

„Es war eine wundervolle Erfahrung, in der Royal Albert Hall aufzutreten, vor allem mit der Historie, die einem dort zu Füßen liegt. Und es war besonders erfreulich, einige Musiker einzuladen, die bereits auf meinem aktuellen Album ‚Lost Souls‘ mitgewirkt haben und die nun live mit uns spielen und diesen wundervollen Moment mit uns teilen konnten“, so die kanadische Musikerin, Sängerin und Komponistin. Auf dem Doppelalbum finden sich zwanzig Songs des Konzerts, darunter sechs „Lost Souls“ sowie etliche ihrer Hits und Klassiker. Viele der Konzerte fanden in prächtigen, historischen Stätten statt, wie eben in der legendären Royal Albert Hall, wo sie 1993 erstmals aufgetreten war, damals noch als Opener für Mike Oldfield. Begleitet unter anderem von dem kürzlich verstorbenen ägyptischen Perkussionisten Hossam Ramzy, dem weltberühmten Flamenco-Gitarristen und natürlich ihren Langzeitmusikern wie Brian Hughes an der Gitarre sowie Caroline Lavelle am Cello, gerät ihr eklektischer keltischer Mix aus Pop, Folk und Weltmusik zu einem ganz besonderen Hörerlebnis.

 

Loreena McKennitt – Live At The Royal Albert Hall (Quinlan Road/tonpool) 2CD 44118 // ab 01.11.2019 im Handel