ela. // Liebe & Krieg

SINGER/SONGWRITER ela. hat Stimme, Look und Haltung. Das alles findet man in einer einzigen Frau. Herrlich authentisch legt sie los: Wieso repariert keiner mehr Dinge, warum sollten Frauen mehr streiten und was Berlin mit ihrem ersten Soloalbum zu tun hat. „Bin wie eine Kriegerin, ohne Schwert und ohne Schild“, ist gleich die erste Zeile des Titeltracks und wie eine Essenz für die 26-jährige Songwriterin. Sie weiß ganz genau, was sie will und geht ihren Weg, der schon immer der Musik gewidmet ist. Ihr innerer Antrieb, der sie dazu bringt, immer wieder aufzustehen, ist auch in ihren Songs zu hören. Krisen, Erfahrungen und den endgültigen Umzug nach Berlin verarbeitet ela. im berührend biografischen „Schattenlos“ – es geht um bedeutende Wendepunkte, die aus der einst quirligen Sängerin eine erstaunliche Künstlerin gemacht haben. ela. spricht und schreibt, wie ihr der Schnabel gewachsen ist: ehrlich und klug. So geht es im Song „Fahrtwind“ um starke Frauen, die außergewöhnliche Geschichten erlebt haben. ‚Liebe & Krieg‘ ist für ela. echte Selbstverwirklichung. Das Album ist geprägt von Frauenpower, die ihresgleichen sucht.

 

ela. – Liebe & Krieg (Ariola/Sony) CD 190759780527 // ab 14.2. im Handel