OST/Various // Birds Of Prey: The Album

POP/HIPHOP Der Soundtrack zum Superhelden-Blockbuster „Birds Of Prey“ geht an den Start. Die musikalische Begleitung des Plots um die Antiheldin Harley Quinn, gespielt von Margot Robbie, wartet mit einer grandiosen Titelauswahl. „Birds Of Prey“ ist eine verschlungene Geschichte, erzählt von Harley selbst, wie sie nur Harley erzählen kann. Die Liste der angesagten Powerfrauen, die ‚Birds Of Prey (And The Fantabulous Emancipation Of One Harley Quinn)‘ mit ihren Songs bereichern, ist wahrhaft eindrucksvoll. Bereits der erste Vorbote des Soundtracks zum „Suicide Squad“-Spinoff „Birds Of Prey“, die Adaption von Marilyn Monroes „Diamonds“ von US-Rapperin Meghan Thee Stallion und Normani, zeigt, dass auch musikalisch keine halben Sachen gemacht werden. Neben Meghan Thee Stallion und Normani sind viele weitere hochkarätige, rein weibliche Kollaborationen wie Halsey („Experiment On Me“), Doja Cat („Boss Bitch“), Charlotte Lawrence („Joke’s On You“) und Saweetie & Galxara („Sway With Me“) auf dem Soundtrack zu hören. Ebenso enthält das mitreißende Album brandneue Tracks von Summer Walker, Maisie Peters („Smile“), Lauren Jauregui („Invisible Chains“) und Black Canary („It’s a Man’s Man’s Man’s World“).

 

OST/Various – Birds Of Prey: The Album (Atlantic/Warner) CD 075678650673 // jetzt im Handel