The New Roses // Nothing But Wild

ROCK/ROCK’N’ROLL Hört man sich den Sound zum ersten Mal an, vermutet man, die Band stamme von der US-Westküste, doch das ist weit gefehlt. ‚Nothing But Wild‘, so heißt die vierte Platte der Wiesbadener Rockband The New Roses. Das Album überzeugt mit Classic Rock, der starke Achtzigerjahre-Vibes mit sich bringt, aber auch typische Rockhymnen und zwei Balladen zieren das Album. Die Band überzeugt mit ihrem eigenständigen Sound, der die verschiedensten Einflüsse aus Classic und Hardrock sowie Country und Blues hat. Es ist also kein Wunder, dass das Album in die Top 10 der deutschen Charts einstieg. Doch nicht nur in Deutschland feiern The New Roses Erfolge, mehrfach tourten sie durch Europa, waren für einige Shows mit den Scorpions auf der Bühne, wurden von den Rock-Legenden KISS auf Kreuzfahrt eingeladen und sind diesen Sommer wieder als Support Act bei der großen „End Of The Road“-World-Tour von KISS zu hören. „Mit ‚Nothing But Wild‘ haben wir uns voll und ganz auf knackige Songs mit großen Melodien konzentriert. Es ging uns darum, ein kraftvolles, energetisches Rock’n‘Roll-Album zu recorden, das auf alle Schnörkel verzichtet. Einfach echt, einfach laut, einfach wild!“, so die Band. ‚Nothing But Wild‘ ist Spielfreude pur und die ultimative authentische Liebeserklärung an den großen US-Rock! Hört sie euch live an, ab März sind sie auf Tour (www.thenewroses.com).