Florian Christl // Episodes

Klassik-Piano Bereits mit seinem Debütalbum ‚Inspiration‘ stürmte der Münchner Pianist und Komponist Florian Christl 2018 weltweit die Klassik-Charts. Nun liegt mit ‚Episodes‘ sein zweites Album vor, das von mitreißenden Melodien in vielfältigen, leuchtenden Klangfarben durchzogen ist. Stücke für Solo-Piano, Piano und Streichquintett, vierhändiges Piano oder für Piano und Solo-Cello finden sich auf Christls Album. Dabei zeigen die raffinierten Arrangements, der dezente Einsatz von Synthesizern und das Aufgreifen klassischer und barocker Motive von Beethoven und Vivaldi seine eindrucksvolle musikalische Entwicklung. Unterstützt wird Florian Christl von herausragenden Interpreten der jungen Klassik-Szene, eine davon ist die französische Violinistin Esther Abrami, die die Solo-Violine bei „Lights“ spielt. Ein Highlight ist die Variation über die Coriolan-Ouvertüre von Beethoven für vier Hände am Piano. Hier hat Christl den französischen Neoklassik-Piano-Künstler Novel an seiner Seite. „The Modern String Quintet“ mit dem Cellisten Gereon Theis rundet die illustre Gästeschar auf ‚Episodes‘ ab, das mit großer Klangfülle Episoden aus dem Leben des Komponisten voller Liebe, Sehnsucht und Hoffnung hörbar werden lässt.

 

Florian Christl – Episodes (Sony Classical) CD 190759965320 // jetzt im Handel