Ute Lemper // Rendezvous with Marlene

JAZZ Anlass dieses Albums ist ein dreistündiges Telefonat zwischen Marlene Dietrich und Ute Lemper, das 1988 in Paris geführt wurde. Nachdem Ute Lemper den französischen Molière-Preis für ihren Auftritt im Pariser Cabaret erhielt, schickte sie eine Postkarte an Marlene, in der sie sich für die Medienaufmerksamkeit entschuldigte, die sie immerzu mit Marlene Dietrich verglichen. Ute stand erst am Anfang ihrer Theater- und Musikkarriere, während Marlene auf ein langes Leben mit Filmen, Musik, Liebesgeschichten und Ruhm zurückblickte. Das Telefonat war für Ute Lemper ein heimliches Geschenk. Sie erhielt tiefe Einblicke in Marlenes Leben, ihr Werk, ihren Stil, ihre Trauer und ihre Faszination. Sechs Tage vor der Premiere von Ute Lemper in der Rolle der Lola in der Produktion des Blauen Engels 1992 in Berlin – der Rolle, die Marlene 1928 zum Star gemacht hatte – starb Marlene Dietrich in Paris. Nach ihrer glamourösen Beerdigung in La Madeleine fand Marlene ihre letzte Ruhe in Berlin. Ute Lemper erzählt mit ihrem Album die Geschichte von Marlene Dietrich und singt ihre fabelhaften Lieder aus allen Kapiteln ihres Lebens, von den Berliner Kabarettjahren bis zu ihren fabelhaften Burt-Bacharach-Kollaborationen.

 

Ute Lemper – Rendezvous with Marlene (Jazzhaus Records/in-akustik) CD 4260075861869 // jetzt im Handel