Plattenladentipps #67 (Mai/Juni 2020)

Was für eine verrückte Zeit. Einschränkungen, Abstand, Mundschutzmasken, Hamsterkäufe und vieles mehr begleiten uns seit Wochen. Nur “systemrelevante” Geschäfte hatten geöffnet. Wir finden, dass Kultur und vorallem die Musik gerade in diesen Zeiten besonders wichtig ist und freuen uns, dass die lokalen Plattenläden wieder geöffnet haben, euch mit Musik-Tipps versorgen und ihr dort die gratis plattenladenTIPPS & klassikerleben Magazine mitnehmen könnt. Egal ob POP, Rock, Klassik, Jazz, Indie, Elektro, Neuheiten, KLassiker oder Raritäten….euer Plattenladen vor Ort versorgt euch mit eurer Musik. Also warum länger warten? Kommt vorbei und holt euch euren Sound.

 

In den plattenladenTIPPS legen wir den Fokus auf Bob Dylan.

Nach acht Jahren ist er zurück. Die Rede ist von Bob Dylan. Mit ‘Rough And Rowdy Ways’ präsentiert der 78-jährige sein 39. Studioalbum. Zehn frische Tracks sind Dylans erste neue Eigenkompositionen, seit er 2016 mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet wurde – eine Ehrung, mit der die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften „seine poetischen Neuschöpfungen in der großen amerikanischen Songtradition“ würdigte.

Weitere Highlights in plattenladenTIPPS: Max Raabe, Hayley Williams, LEA, Selig, Wilhelmine, Einstürzende Neubauten, The O’Reillys & The Paddyhats, Peter Maffay und viele andere mehr.

 

Den Titel bei klassikerleben ziert Max Emanuel Cencic.

Der österreichische Countertenor Max Emanuel Cencic setzt sich unter anderem für die Wiederentdeckung der Musik des 18. Jahrhunderts ein. Als künstlerischer Leiter des Labels Parnassus Arts Productions bringt er seit 2008 in Vergessenheit geratene Werke des italienischen Barocks auf CD heraus, wie jetzt Leonardo Vincis 1727 am römischen Teatro delle Dame uraufgeführte Opera seria ‚Gismondo Re di Polonia‘.

Weitere Highlights in klassikerleben: Grigory Sokolov, Florian Christl, Jean Rondeau, Curtis Stigers, Luca Sestak, Klaus Doldinger’s Passport und viele andere mehr.

Die Plattenladentipps gibt es kostenlos in allen AMM-Plattenläden.

 

 

Diese Ausgabe als PDF herunterladen