Gorillaz // Song Machine Season One: Strange Timez

ALTERNATIVE ROCK/POP Die virtuelle britische Band Gorillaz, bestehend aus Sänger 2D, Bassist Murdoc Niccals, Gitarrist Noodle und Drummer Russel Hobbs, die 2001 von Damon Albarn und Jamie Hewlett kreiert wurde, legt mit ‚Song Machine Season One: Strange Timez‘ ihr mittlerweile siebtes Studioalbum vor. ‚Song Machine‘ ist ein fortlaufender und sich ständig weiter entwickelnder Prozess, in dem eine wachsende Liste an Kreativpartnern den vier Bandmitgliedern Gesellschaft leistet. Live aufgenommen in den Kong Studios und darüber hinaus, stellt die umfangreiche Sammlung von 17 Tracks eine Vielzahl von Sounds, Stilen, Genres und Eigenarten dar, die von namhaften Gästen wie Beck, Elton John, Peter Hook von New Order, Robert Smith, St. Vincent und Joan As Police Woman auf den Weg gebracht wurden. An fünf Episoden des aktuellen „Song Machine“-Projekts durfte man sich bereits erfreuen und konnte an ihren Reisen nach Marokko, Paris, London, den Comer See sowie durch das Labyrinth eines Arcade Games teilhaben. Auf dem Titelsong des neuen Albums finden sich die Gorillaz mit The-Cure-Frontmann Robert Smith auf dem Mond wieder, wo sie, wie im dazugehörigen Video zu sehen, eine Botschaft in den Mondboden geschrieben haben: „Be The Change“.

 

Gorillaz – Song Machine Season One: Strange Timez (Parlophone Label Group/Warner) LP 190295209414 / 2LP+CD 190295209407 / 2CD 190295192167 / CD 190295209421 // ab 23.10. im Handel