Mike Singer // Paranoid!?

POP-ROCK Ende März postet der aus Offenburg stammende Sänger und Songwriter Mike Singer „Renewing“. Eine kurze, vielsagende Erklärung dazu, dass er einfach mal sein Leben und seine Gedanken frei schweifen lassen wollte. Er genoss Zeit mit der Familie, lebte sein Leben – und dachte nach. Nun meldet sich der 20-Jährige mit seinem vierten Album ‚Paranoid!?‘ aus seiner kurzen Kreativpause zurück. Die erste, gleichnamige Single „Paranoid“ handelt von Gefühlen innerer Zerrissenheit, Unsicherheit und Einsamkeit, die mit intensiver Social-Media-Nutzung einhergehen. Wir alle kennen den Druck, uns in den sozialen Medien von unserer besten Seite zu zeigen, gut gelaunte Leben zu inszenieren, die es so nicht gibt. Umso tiefer ist das Loch dahinter, das sich manchmal auftut: „Bin ich nur paranoid? Wem kann ich noch vertrauen? Hört mich jemand da draußen“, fragt sich Singer über einen melancholischen, 80s-inspirierten Synthie-Pop-Beat. In „Bye“ widmet er sich dem Hin- und Hergerissensein zwischen Freiheit und Festlegung. Doch Singer versteht sich wie in „100Tausend“ auch auf romantische Liebesbekundungen. Man kann also gespannt sein auf weitere bestechende Selbstbeobachtungen über sich und seine Generation.

 

Mike Singer – Paranoid!? (Warner) Ltd. Fanbox CD+Merchandising 5054197079917 // CD 5054197079900 // ab 20.11. im Handel