Nick Cave & The Bad Seeds // Idiot Prayer: Nick Cave Alone At Alexandra Palace

ROCK Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen, und so hat Nick Cave im Sommer 2020 ein Solokonzert in der beeindruckenden West Hall des Londoner Alexandra Palace ganz ohne Publikum und ohne Band gegeben. Knapp einen Monat später stand das Konzert als Stream zur Verfügung, allerdings nur zu einer bestimmten Zeit, eben wie ein richtiges Konzert. Caves Solo-Performance sollte in erster Linie eine Reaktion auf die Isolation und die Einschränkungen sein. Nach der überwältigenden Resonanz auf das Streaming-Event und zur Freude seiner Fans erscheint am 20. November der komplette Mitschnitt als Konzertalbum ‚Idiot Prayer: Nick Cave Alone At Alexandra Palace‘. Das Album zeigt die Essenz von Nick Cave, der hier auf sich allein gestellt ist: Er präsentiert seine 22 Stücke so minimalistisch wie selten zuvor, allein am Klavier, wobei das Set des Australiers alles von frühen Bad Seeds- und Grinderman-Kompositionen bis hin zum aktuellen Nick Cave & The Bad Seeds-Album ‚Ghosteen‘ beinhaltet.

 

Nick Cave & The Bad Seeds – Idiot Prayer: Nick Cave Alone At Alexandra Palace (BAD SEED LTD./rough trade) 2LP 5056167126249 / 2CD 5056167126256 // ab 20.11. im Handel