Plattenladentipps #71 (November/Dezember 2020)

Ein außergewöhnliches Jahr neigt sich dem Ende.
Für wirklich jeden waren die letzen Wochen, auf seine eigene Art und Weise, eine Herausforderung, die mit Bravur bewältigt wurde.

Als nächstes steht Weihnachten vor der Tür und auch das wird ein ganz anderes Fest werden, als wir es bis jetzt kennen.

Ihr seid noch auf der Suche nach einem passenden Geschenk? Dann seid ihr hier genau richtig: Wir stellen euch viele neue Themen aus dem Bereich Rock, Pop, Funk, Soul, Indie, Alternative uvm. in der neuen Ausgabe von plattenladenTIPPS & klassikerleben vor. Egal ob Neuheiten, Limitierungen oder Special Editions, dies und weitere Highlights findet ihr in der aktuellen Ausgabe.

Das Gratis-Magazin bekommt ihr in eurem Musikfachhandel.
Also warum länger warten? Kommt vorbei und holt euch euren Sound.

Die Fernsehshows am ersten Weihnachtsfeiertag sind für Helene Fischer immer wieder etwas ganz Besonderes, denn sie leben von der Vielfalt und Abwechslung. In diesem Jahr ist alles anders, wegen der Corona-Pandemie fällt die Show aus. Doch die Fans müssen nicht darben. Unvergessliche Auftritte, nationale und internationale Gaststars sowie spektakuläre Bühnen-Performances aus den bisherigen neun Ausgaben ihrer legendären Personality-Show präsentiert Helene Fischer am 25. Dezember im ZDF. Und das Beste: Ab Anfang Dezember gibt es „Die Helene Fischer Show – Meine schönsten Momente“ auch für zu Hause – 40 von Helene Fischer eigenhändig ausgewählte Songs, versammelt auf einem exklusiven Doppelalbum. Die Deluxe Edition umfasst zusätzlich eine DVD beziehungsweise Blu-ray mit jeweils 150 Minuten Laufzeit, auf der alle Performances der CD in bester Sendequalität enthalten sind. Außerdem besticht das Bundle durch ein liebevoll gestaltetes 60-seitiges Fotobuch.

Ein ideales Weihnachtsgeschenk!

Weitere Highlights in plattenladenTIPPS: AC/DC, Iron Maiden, Angelo Kelly & Family, Unheilig, Ina Müller, Amy Macdonald und viele andere mehr.

 

Den Titel bei klassikerleben ziert Víkingur Ólafsson.

Víkingur Ólafsson, der 2019 mit unzähligen Preisen ausgezeichnet und zum Grammophon-Künstler des Jahres gekürt wurde, gilt als einer der spannendsten Pianisten der Gegenwart, mit „aufregend eigenständigem Geist und intelligent-musikalischer Ausführung“ („Limelight Magazine“). Seit 2008 ist er als Konzertpianist ebenso aktiv wie als Kammermusiker und arbeitet regelmäßig mit renommierten Künstlern zusammen, unter anderem mit dem Dirigenten Vladimir Ashkenazy und mit Björk. Die jetzt in der Limited Edition ‚Triad‘ versammelten Programme seiner bisherigen drei Alben könnten unterschiedlicher nicht sein. Von der Minimal Music zu Bach und Rameau reicht das gelegentlich pianistisch transkribierte, vielfach im Original gespielte und dazu von großer Transparenz und Schlüssigkeit durchdrungene Set.

Die Limited Edition und viele andere Highlights eigenen sich super als musikalisches Weihnachtsgeschenk.

Weitere Highlights in klassikerleben: Philippe Jaroussky, Jonas Kaufmann, Cecilia Bartoli, Yo-Yo Ma, Emmanuel Pahud & Daniel Barenboim, Götz Alsmann, Mariza und viele andere mehr.

 

Die Plattenladentipps gibt es kostenlos in allen AMM-Plattenläden.

 

 

Diese Ausgabe als PDF herunterladen