Johannes Oerding // Konturen

DEUTSCHPOP Egal ob Johannes Oerding beim Interview in einem Hamburger Hotel nahe der Außenalster über sich oder sein neues Album ,Konturen' redet, seine Offenheit ist wirklich erfrischend. Er lacht gern. Kaum vorstellbar, dass dieser Mann jemals schlechte Laune hat. Weiterlesen ›

Silbermond // Schritte

DEUTSCHPOP Grüblerische Texte, eine recht filigrane Instrumentierung, reichlich Raum für den Gesang: Mit ihrer neuen Platte ‚Schritte‘ sind Silbermond künstlerisch ein gutes Stück gereift. Mal malt sich die Band aus Bautzen in dem Titel „Träum ja nur (Hippie)“ eine bessere Welt ohne Rassismus aus, mal erzählt Sängerin Stefanie Kloß ergreifende Alltagsgeschichten. Weiterlesen ›

Michael Kiwanuka // Kiwanuka

SOUL Wie ein einsamer Wolf wirkt Michael Kiwanuka beim Interview in einem Konferenzraum seiner Berliner Plattenfirma nicht, im Gegenteil. Der Sänger redet wie ein Wasserfall, behauptet aber, von Natur aus eher introvertiert zu sein. „Ich bin gern allein“, insistiert er. Das inspirierte ihn zu dem recht dunklen Lied „Solid Ground“. Zweifelsohne dokumentiert auch sein drittes Album ,Kiwanuka' wieder die Suche nach der eigenen Identität. Weiterlesen ›

Emeli Sandé // Real Life

SOULPOP Mit ihrer Nummer-eins-Platte ,Our Version Of Events' hat sich Emeli Sandé 2012 selbst ein Denkmal gesetzt – 136 Wochen hielt sich das Album in den britischen Charts, rasch wurde die Newcomerin mit Nina Simone oder Lauryn Hill assoziiert. Dieser Hype verpuffte jedoch ein wenig, als ihr zweites Album ,Long Live The Angeles' nicht ganz so erfolgreich war. ,Real Life' soll die ehemalige Medizinstudentin jetzt wieder in den Musikolymp katapultieren. Weiterlesen ›

Peter Maffay // Jetzt

ROCK Die vergangenen Monate liefen gut für Peter Maffay: Er wurde Vater, und er nahm sein Album ,Jetzt!' auf, das an seinem 70. Geburtstag erschienen ist. Es lässt nicht den geringsten Zweifel an seiner Passion für Rockmusik. Dazu philosophiert der gebürtige Rumäne, der in Tutzing wohnt, über Gott und die Welt. Weiterlesen ›

Mabel // High Expectations

Mabel High Expectations Cover

R&B Eigentlich lebt Mabel in London, nun bewirbt sie allerdings ihr erstes Album ,High Expectations' in Stockholm. Für die Sängerin fühlt sich das beinahe so an, als wäre sie wieder nach Hause gekommen. Denn sie wurde zwar in Málaga geboren, hat aber in Schwedens Hauptstadt ihre gesamte Kindheit verbracht. „Meine Jugend war toll“, schwärmt sie. „Ich hatte in Stockholm unheimlich viel Freiheit.“ Trotzdem gab es immer wieder Momente, in denen die Tochter der schwedischen Sängerin Neneh Cherry und des britischen Produzenten Cameron McVey mit sich haderte – weil sie eben keine blonde Skandinavierin war. Weiterlesen ›

Banks // III

Banks III Cover

ELEKTRO-POP Ehrlich währt am längsten. Auf ihrem Album ,III' macht Jillian Banks, die sich als Musikerin einfach Banks nennt, in ihren authentischen Songs keinen Hehl daraus, dass ihre letzte Beziehung nicht besonders gut lief. Wenn sie ganz am Schluss in der Ballade „What About Love“ mit ihrer rauchigen Stimme zu schluchzenden Geigen „Ich gehöre zu niemandem, du gehörst zu jemand anderem“ singt und ihren Exfreund voller Verzweiflung um eine zweite Chance anfleht, treibt das dem Hörer glatt die Tränen in die Augen. Weiterlesen ›

Mark Ronson // Late Night Feelings

Mark Ronson Late Night Feelings Cover

ELEKTRO-POP Mark Ronson ist ein Mann, den Frauen unwiderstehlich finden. Zumindest im Studio. Der Brite hat als Produzent Amy Winehouse oder Lady Gaga zu Hits verholfen. Nun veröffentlicht er mit ,Late Night Feelings' eine eigene Platte, auf der er die Trennung von seiner Ex-Frau Josephine de la Baume verarbeitet – natürlich mithilfe einiger Sängerinnen. Im Titelsong, der von nächtlicher Einsamkeit handelt, legt sich Lykke Lis Stimme über funky Beats, gepaart mit einem fernöstlichen Flair. Herausragend ist das Lied „Nothing Breaks Like A Heart“. Weiterlesen ›

Jamie Cullum // Taller

Jamie Cullum Taller

JAZZPOP Der Bloomsbury Ballroom in London ist rappelvoll. Kein Wunder: Zum ersten Mal stellt Jamie Cullum ein paar Nummern seines Albums ,Taller' live vor – angefeuert von seiner Frau Sophie Dahl, einst Model, heute Schriftstellerin, die mitten im Publikum steht. Ihr hat der Sänger seine Platte gewidmet, weil sie ihn aus seiner Schaffenskrise holte. „Ich hatte zwar einige Stücke eingespielt“, erinnert er sich, „aber denen fehlte das gewisse Etwas.“ Weiterlesen ›

Sarah Connor // Herz Kraft Werke

DEUTSCH-POP Ein Ausflugslokal am Berliner Schlachtensee: Niemand macht viel Aufhebens darum, dass die Sängerin Sarah Connor an einem Tisch sitzt. Dabei ist die 39-Jährige eine der erfolgreichsten Musikerinnen Deutschlands. Allein ihr jüngstes Album ,Muttersprache' (2015) verkaufte sich mehr als eine Million Mal. Vielleicht weil sich die Mutter von vier Kindern erstmals an deutsche Texte herantraute. Weiterlesen ›

Sting // My Songs

POP Mit 67 ist Sting immer noch ein lässiger Typ. Beim Interview in einem Frankfurter Hotel trägt er zur Kapuzenjacke eine enge schwarze Hose. Ganz ohne Hektik spricht er über sein Album ,My Songs', für das er alte Hits neu interpretiert hat. Weiterlesen ›

Carly Rae Jepsen // Dedicated

DANCEPOP Auf Carly Rae Jepsens viertem Langspieler ,Dedicated' dreht sich alles um die Liebe. Im Lied „Julien“ erzählt die Kanadierin von einem Liebhaber, von dem sie geradezu besessen scheint. An ihrem Songtext ist ablesbar, dass ihm in ihren Augen kein anderer Mann das Wasser reichen kann. Diese Geschichte hat die 33-Jährige mit Dancepop und Technobeats grundiert. „Dieser Titel“, sagt sie, „hat die Richtung meiner Platte vorgegeben.“ Carly Rae Jepsen dekliniert elektronische Musik in verschiedenen Varianten durch. Weiterlesen ›