Bausa // Fieber

Bausa Fieber Cover

DEUTSCH-RAP Bereits mit seinem Debütalbum ‚Dreifarbenhaus‘ mischte der Deutsch-Rapper Bausa 2017 die heimische HipHop-Landschaft gehörig auf. Jetzt ist er mit seinem zweiten Album ‚Fieber‘ in den Startlöchern, angeführt von der ersten Single „Mary“. Kennern der Materie ist klar, wenn Rapper von „Mary“ sprechen, geht es eventuell, aber nicht unbedingt um eine Frau. Für Bausa ist die Sache klar, für seine Mary nimmt er alle Widrigkeiten und Hindernisse in Kauf. Weiterlesen ›

Calexico and Iron & Wine // Years To Burn

Calexico and Iron and Wine Years To Burn Cover

INDIE-FOLK 15 Jahre nach ihrem ersten gemeinsamen Album ‚In The Reins‘ haben Calexico und Iron & Wine erneut in gemeinsamer Studioarbeit acht wunderschöne Songs gezimmert, die Freunde von Americana, Folk und Roots Rock jubilieren lassen werden. ‚Years To Burn‘ heißt das neue Werk, das die beiden Bands zu einer homogen wirkenden Einheit geschmiedet hat. Weiterlesen ›

Alle Farben // Sticker On My Suitcase

Alle Farben Sticker On My Suitcase Cover

DEEP HOUSE Der Berliner DJ und Musikproduzent Frans Zimmer alias Alle Farben hat sich in den vergangenen Jahren mit seinem Sound zu einer absoluten Größe im Bereich des Deep-House und Tech-House entwickelt. Dies ist kein Zufall, denn Alle Farben bietet in seinem ebenso tanzbaren wie positiven Sound eine große Bandbreite an stilistischen Einflüssen und ein enorm hohes künstlerisches Potenzial. Weiterlesen ›

Hein Cooper // Underneath It All

Hein Cooper Underneath It All Cover

SINGER/SONGWRITER Nach der Veröffentlichung seines Debüts ‚The Art of Escape‘ (2016) tourte der Australier Hein Cooper unermüdlich durch die ganze Welt. Mit ‚Hear My Voice‘ (2018) hat Hein Cooper dann ein neues Kapitel aufgeschlagen und bewiesen, dass er sich auch auf Genres wie R'n'B und elektronische Musik bestens versteht, ohne seine Singer/Songwriter-Wurzeln verleugnen zu müssen. Weiterlesen ›

Bill Callahan // Shepherd In A Sheepskin Vest

Bill Callahan Shepherd In A Sheepskin Vest Cover

SINGER/SONGWRITER Äußerst facettenreich ist das neue Album des in Austin, Texas, lebenden Bill Callahan, der mit seinen anfänglich mit einfachster Produktion auf Vier-Spur-Rekordern aufgenommenen Songs als einer der Vorreiter des Lo-Fi gilt. Auf ‚Shepherd In A Sheepskin‘ legt er ein facettenreiches Potpourri aus 20 Songs vor, in denen er seine bisherige Existenz reflektiert. Weiterlesen ›

Bob Dylan // The Rolling Thunder Revue: The 1975 Live Recordings

Bob Dylan The Rolling Thunder Revue The 1975 Live Recording Cover

FOLK-ROCK 44 Jahre ist es her, dass Bob Dylan mit seinem musikalischen Zirkus, der Rolling Thunder Revue, durch die USA reiste. Mit ‚The Rolling Thunder Revue: The 1975 Live Recordings‘ gibt es jetzt eine umfangreiche Sammlung von teilweise unveröffentlichten Aufnahmen dieser legendären Tournee. Weiterlesen ›

Miles Davis // The Complete Birth Of The Cool

Miles Davis The Complete Birth Of The Cool Cover

COOL JAZZ Ein zeitloser Klassiker ist Miles Davis‘ ‚Birth Of The Cool‘, das wegen seiner kompositorischen Kühle und seiner impressionistischen Improvisationskunst bis heute nichts von seiner Anziehungskraft verloren hat. Anlässlich des 70-jährigen Jubiläums der Original-Single liegt nun ‚The Complete Birth Of The Cool‘ auf zwei LPs vor. Zum einen enthält die Vinyl-Pressung das Originalalbum, zum anderen Live-Material aus dem Jahr 1948, mitgeschnitten während eines zweiwöchigen Engagements des Trompeters im New Yorker Nightclub „Royal Roost“. Weiterlesen ›

Rickie Lee Jones // Kicks

Rickie Lee Jones Kicks Cover

SINGER/SONGWRITER Die zweifache Grammy-Preisträgerin Rickie Lee Jones prägte schon auf ihren frühen Alben einen neuartigen und oft kopierten Stil des Song-Arrangements. Auf ‚Kicks‘ präsentiert die US-Amerikanerin eine Reihe bekannter Pop/Rock/Jazz-Klassiker aus dem „Great American Songbook“. Jazznummern wie „Nagasaki“ und der Brecht/Weill-Titel „Mack The Knife“ aus den Fünfzigerjahren stehen neben Pop/Rock-Hits wie „Bad Company“ der gleichnamigen Band oder Steve Millers entrückt wirkendem „Quicksilver Girl“. Weiterlesen ›

Jonas Brothers // Happiness Begins

Jonas Brothers Happiness Begins Cover

POP-ROCK Freude und Glückseligkeit unter die Leute zu bringen, das ist das Ziel der Brüder Kevin, Joe und Nick Jonas aus Wyckoff, New Jersey. Der Erfolg ihrer bisherigen Alben hat ihnen dabei recht gegeben. Dennoch trennten sich die Brüder 2010, um sich fortan ihren Soloaktivitäten zu widmen. Doch jetzt, zehn Jahre nach dem letzten Album, feiert das Geschwister-Trio mit ‚The Happiness Begins‘ ein furioses Comeback. Weiterlesen ›

Ian Noe // Between The Country

Ian Noe Between The Country Cover

COUNTRY-FOLK Songs über kleine Städte sind fester Bestandteil der US-Folk- und Countrymusik. Dolly Partons „My Tennessee Mountain Home“, John Prines „Paradise“ und Bruce Springsteens „My Hometown“ sind Klassiker des Genres, denen jetzt der Singer/Songwriter Ian Noe mit seinem Debütalbum ‚Between The Country‘ ein paar weitere Songs hinzufügt. Seine Kollektion von Kurzgeschichten, in denen Noe vom alltäglichen Leben im ländlichen Ost-Kentucky erzählt, sind benetzt von einem spröden Charme, der keinerlei musikalischer Aufrüschung bedarf. Weiterlesen ›

Eleni Mandell // Wake Up Again

Eleni Mandell Wake Up Again Cover

INDIE-POP Inspiriert von ihren Erfahrungen mit den Insassinnen zweier Gefängnisse in Kalifornien, denen die in Los Angeles beheimatete Singer/Songwriterin Eleni Mandell Unterricht in Sachen Songschreiben erteilte, ist ihr neues Album ‚Wake Up Again‘. „Einige der Albumtracks habe ich bereits während der Workshops geschrieben, andere wiederum sind Porträts von Frauen, die mir ihre Geschichte erzählt haben“, erklärt Mandell. Weiterlesen ›

Avicii // Tim

Avicii Tim Cover

ELEKTRO-DANCE-POP Als Tim „Avicii“ Bergling am 20. April 2019 in Maskat, der Hauptstadt des Oman, tot aufgefunden wurde, stand er kurz davor, ein neues Album fertigzustellen. Er hinterließ neben einer ganzen Sammlung an fast fertigen Songs auch dazugehörige Notizen, E-Mails und SMS. Nun liegt das posthume Werk mit dem Titel ‚TIM‘ vor, das von den Songwritern vollendet wurde, mit denen Avicii zuvor zusammengearbeitet hatte. Sie führten seine Arbeit fort und blieben Tims Vision treu. Weiterlesen ›