The 5 Browns // Christmas With The 5 Browns

WEIHNACHTEN Pfiffig haben sich die drei Schwestern und zwei Brüder dieser amerikanischen Familie den Namen „The 5 Browns“ gegeben. Seit vielen Jahren überraschen die fünf ihr Publikum mit Arrangements von Strawinskys „Le Sacre du Printemps“, Gershwins „Rhapsodie In Blue“ oder John Novaceks „Reflections On Shenandoah“. Nun erscheint das lang erwartete Weihnachtsalbum ‚Christmas With The 5 Browns‘ bei note 1. Weiterlesen ›

Leif Ove Andsnes & das Mahler Chamber Orchestra // The Beethoven Journey

KLASSIK Nach vier Jahren und rechtzeitig vor Beginn des großen Beethoven-Jubiläumsjahrs bringen Andsnes und das famose Mahler Chamber Orchestra ihre Gesamteinspielung der Klavierkonzerte mit dem 5. Klavierkonzert und der Chorfantasie nun zum Abschluss. Es ist Andsnes‘ dritte Einspielung für Sony Classical. Weiterlesen ›

Gautier Capuçon/Yuja Wang // Franck – Chopin

KLASSIK Die Violinsonate A-Dur von César Franck ist ein einzigartiges Kammermusikwerk der Spätromantik, voller Emotionen und zauberhafter melodischer Einfälle. Der Cellist Gautier Capuçon und die Starpianistin Yuja Wang haben dieses Werk nun in einer Fassung für Cello des Franck-Zeitgenossen Jules Delsart eingespielt. Weiterlesen ›

Andris Nelsons & die Wiener Philharmoniker // Neujahrskonzert 2020

KLASSIK Jedem Orchester begegnet Andris Nelsons mit allergrößtem Respekt. Was der Musikdirektor des Boston Symphony Orchestra und Kapellmeister des Gewandhausorchesters Leipzig Letzterem gegenüber einmal geäußert hat, gilt nicht minder für die Wiener Philharmoniker: „Man steht staunend vor dieser riesigen Geschichte, den großartigen Komponisten und Kapellmeistern, die hier gewirkt haben. Weiterlesen ›

Pavarotti/Domingo/Carreras u.a. // Pavarotti (OST)

SOUNDTRACK/KLASSIK Der 2007 gestorbene italienische Startenor Luciano Pavarotti war ein Phänomen. Als Sohn eines Bäckers und einer Angestellten einer Tabakfabrik arbeitete er sich in den Sechzigern unbeirrt an die Spitze der Sängerelite. In seinem Dokumentarfilm „Pavarotti“, der am 7. Juni 2019 in den USA seine Premiere feierte, zeichnet der Oscar-Preisträger Ron Howard die Karriere und Persönlichkeit dieses Jahrhunderttalents nach. Weiterlesen ›

Luciano Pavarotti // Pavarotti: The Greatest Hits

KLASSIK Er habe immer Luciano Pavarottis göttliche Stimme bewundert und auch seinen Sinn für Humor, sagte Plácido Domingo 2007 anlässlich des Todes seines Kollegen, Freundes und Erfolgspartners bei den „Drei Tenören“. Andere wurden nicht müde zu betonen, dass der Sänger die ganze Welt verführt habe. Tatsächlich war es ein Star wie Pavarotti, der Brücken zu bauen imstande war zwischen der elitären Oper und einem begeisterungsfähigen Publikum mit wenig Erfahrung in diesem Genre. Weiterlesen ›

Barbara Schöneberger // Karneval der Tiere/Peter und der Wolf

KLASSIK Wie oft sie in ihrer eigenen Kindheit schon Saint-Saëns’ „Karneval der Tiere“ und Prokofjews „Peter und der Wolf“ gehört hat, kann Barbara Schöneberger selbst nicht mehr sagen. Es dürfte ziemlich oft gewesen sein, denn der Medienstar ist schließlich auch die Tochter des einstigen Solo-Klarinettisten der Bayerischen Staatsoper, Klaus Schöneberger. Mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter Johannes Zurl hat Schöneberger die Stücke mit Charme und Witz live aufgeführt und danach im Studio für diese CD produziert. Weiterlesen ›

Alexandre Tharaud // Versailles

KLASSIK Einen modernen Flügel, wie ihn der französische Meisterpianist Alexandre Tharaud hier auf seiner neuen CD ‚Versailles‘ spielt, hat es im Barockzeitalter am Hof des Sonnenkönigs noch nicht gegeben. Viele Stücke etwa von Rameaus und Lullys Zeitgenossen Robert de Visée, Joseph-Nicolas-Pancrace Royer, Jean-Henri d’Anglebert oder Jacques Duphly wurden zuvor noch nie auf einem Konzertflügel eingespielt. Weiterlesen ›

Vilde Frang // Paganini – Schubert

KLASSIK Auf die Frage, wo vielleicht die auffälligsten Gemeinsamkeiten zweier so verschiedener Künstlerpersönlichkeiten wie Niccolò Paganini und Franz Schubert liegen könnten, dürfte selbst Musikwissenschaftlern die Antwort nicht leicht fallen. Die norwegische, für ihre inspirierten Konzepte bekannte Geigerin Vilde Frang ist überzeugt, dass der die Öffentlichkeit suchende Teufelsgeiger und der zurückhaltende Klangpoet beide dem Geheimnis der menschlichen Stimme verfallen waren. Weiterlesen ›

Christina Pluhar // La lyra d’Orfeo – Arpa davidica

OPER Der aus Süditalien stammende Frühbarockkomponist Luigi Rossi hat sich nicht so durchsetzen können wie sein Zeitgenosse Claudio Monteverdi. Heute ist sein Name nur wenigen ein Begriff. Dabei hat Rossi mit seiner Oper „Orfeo“ in Diensten des französischen Kardinals Jules Mazarin für das erste Opernwerk gesorgt, das in Frankreich je aufgeführt wurde. Weiterlesen ›

Alison Balsom // Royal Fireworks

KLASSIK Dass die Engländer der Barockzeit wohl zu feiern verstanden, zeigt allein die Uraufführung von Händels „Feuerwerksmusik“, die 1749 mit 101 Salutschüssen eingeleitet wurde und mit 112 Musikern besetzt gewesen sein soll. Trompeten spielten dabei natürlich die Hauptrolle, denn sie stehen für Glanz und Gloria. Weiterlesen ›

Nadine Sierra, Kandace Springs, Theo Bleckmann u. a. // Ein Wintermärchen 2

WEIHNACHTS-/WINTERLIEDER Das 2016 erschienene Album ‚Ein Wintermärchen‘ von Christoph Israel war ein so durchschlagender Erfolg, dass ein Nachfolgeprodukt ‚Ein Wintermärchen 2‘ unverzichtbar war. Christoph Israel ist Komponist, Pianist und Arrangeur im Team des unvergleichlichen Max Raabe. Damals schon hatte er mithilfe des renommierten Filmorchesters Babelsberg und einigen hochkarätigen Gästen deutschen Weihnachtsliedern ein komplett neues Klangkleid verpasst. Weiterlesen ›