Gotthard // Defrosted 2

Gotthard Defrosted 2 Cover

ROCK Wie Kühlschränke, die abgetaut werden müssen, lassen auch Rockstars ihre Coolness gern mal schmelzen. Vor 21 Jahren herrschte bei Gotthard zum ersten Mal Tauwetter, ihr Akustikalbum ‚D-Frosted‘ von 1997 wurde zum Triumph für die Schweizer Hardrocker, die Unplugged-Versionen ihrer Hymnen zogen massenweise Fans in die Hallen. Weiterlesen ›

Dog Eat Dog // Brand New Breed

Dog Eat Dog Brand New Breed Cover

ROCK „Im Laufe der Jahre ist das Musikmachen für uns leichter geworden“, verkündet Frontmann John Connor im Interview auf der Homepage der Band. „Dog Eat Dog sind eine Demokratie, jedes Mitglied kann seine Ideen einbringen. Die Songs für unsere EP ‚Brand New Breed‘ fielen uns leicht, genau wie die Lieder, die wir fürs kommende Album geschrieben haben.“ Weiterlesen ›

Engst // Flächenbrand

Engst Flächenbrand Cover

DEUTSCH-PUNK Schon 2015 versuchte Matthias Engst Musikprofi zu werden. In der TV-Castingshow „Die Band“ suchte Samu Haber (Sunrise Avenue) nach Mitgliedern für eine neue Gruppe. „Man wollte mich zu einem Seifenblasenpopper mit Tattoos machen, der Songs von anderen Künstlern als seine eigenen verkauft ... No way!“, war die Reaktion des Vokalisten und Texters. Weiterlesen ›

Hardcore Superstar // You Can’t Kill My Rock’n’Roll

Hardcore Superstar You Can't Kill My Rock'n'Roll Cover

ROCK Schweden zählt zu den Hochburgen des Hardrock, und Göteborgs Hardcore Superstar gehören zu den verlässlichen Lieferanten. ‚You Can´t Kill My Rock’n’Roll‘ heißt das funkensprühende Werk und enthält zwölf ohrenspaltende Hymnen, zu denen man unmöglich die Füße stillhalten kann. „Wir gehen zurück zum traditionellen Superstar-Sound“, verkündet Frontmann Joakim „Jocke“ Berg. In der Vergangenheit seien die Fans mit den stilistischen Experimenten seiner Band nicht immer glücklich gewesen. Weiterlesen ›

Ohrenfeindt // Tanz nackt.

Ohrenfeindt Tanz nackt Cover

ROCK Die Neuauflage des legendären „Werner-Rennens“ 2018 erlebte ein spektakuläres Musikprogramm, bei dem ohne Ende legendäre Bands aus aller Welt in die Saiten hauten. „’Ne goile Paadie“, nennt das die norddeutsche Comic-Figur. Dabei durften Ohrenfeindt natürlich nicht fehlen.  Die Vollgas-Rocker von St. Pauli haben auf ihrem neuen, achten Album ‚Tanz nackt.‘ sogar den passenden Song parat: „Porschekiller“. Weiterlesen ›

Kids Of Adelaide // Into The Less

Kids Of Adelaide Into The Less Cover

FOLK-POP Am Anfang waren Fußgängerzonen ihre Bühnen, die Stuttgarter Benni und Severin begannen als Straßenmusikduo. „Auf der Straße haben wir vor allem akustisch gespielt, daher kommt der Folk-Einfluss“, erklären die beiden Kids Of Adelaide. „Heute ist unser Sound rockiger, düsterer und geht mehr nach vorne. Dabei sind wir nicht auf eine bestimmte Richtung festgelegt, es gibt auch HipHop-Elemente, gerade bei den Drum Grooves, die bei uns ja nur aus Bassdrum und Snare bestehen. Wir definieren uns über unser Zwei-Mann-Band-Setup und nicht über ein musikalisches Genre“, setzen sie hinzu. Weiterlesen ›

Alice In Chains // Rainier Fog

Alice In Chains Rainier Fog Cover

ROCK Gut Ding will Weile haben: Fünf Jahre ließ sich der Vierer aus Seattle Zeit für das neue Studioalbum. Neben Nirvana, Pearl Jam und Soundgarden zählen Alice In Chains zu den „Big Four“ des Grunge. Ihr aktueller Dreher präsentiert die typischen Merkmale ihres Sounds: Die Gitarren sind einen Halbton tiefer gestimmt, die Saiten werden permanent gedehnt und gezogen, als Folge entsteht ein mahlender, leiernder Dröhn-Sound. Weiterlesen ›

Five Finger Death Punch // And Justice For None

Five Finger Death Punch And Justice For None Cover

METAL Der Albumtitel ‚And Justice For None‘ wird Metalfans bekannt vorkommen, hatten doch die Genre-Giganten Metallica 1988 ein Opus namens ‚… And Justice For All‘ an den Start gebracht. „Natürlich wissen wir von dieser Scheibe“, stellt Gitarrist Zoltan Bathory klar, „die Texte dieser Platte machen Sinn. Wir erlebten den gleichen Mist 30 Jahre später ...“ Weiterlesen ›

Joe Bonamassa // British Blues Explosion Live

Joe Bonamassa British Blues Explosion Cover

BLUESROCK Jedes Jahr nimmt Joe Bonamassa ein Konzertalbum auf, ‚British Blues Explosion Live‘ ist bereits sein 16. Live-Opus. Dieses Mal folgt er seinen alten Helden Jeff Beck, Eric Clapton und Jimmy Page. „Hätte es diese britischen Musiker in den frühen Sechzigern nicht gegeben, wäre der Blues wohl nicht zum Zünder der Rock-Explosion geworden. Er wäre nicht die Musik geworden, die wir heute kennen und als Teil der Geschichte vergessen.“ Weiterlesen ›

Parkway Drive // Reverence

Parkway Drive Reverence Cover

METALCORE Parkway Drive stammen aus dem Surfer-Hotspot Byron Bay, in ganz Australien berühmt für traumhafte Wellen und Sonnenschein. Warum sie dieses Paradies verlassen haben? „Wir wollten die Welt kennenlernen“, antwortet Sänger Winston McCall, „aber nach Byron Bay kommen wir immer wieder zurück.“ Inzwischen hat das reiselustige Quintett sein siebtes Album ‚Reverence‘ veröffentlicht. Weiterlesen ›

Greta van Fleet // From The Fires

Greta Van Fleet From The Fires Cover

ROCK Blutjung feiern sie den Rock der Siebziger des vergangenen Jahrhunderts: Greta van Fleet lieben die langmähnigen Giganten vergangener Tage. Sprechen die Vier aus Michigan über ihre Erweckungserlebnisse, nennen sie (vor allem) Led Zeppelin, Vanilla Fudge, Free, Bad Company, Fairport Convention und Howlin´ Wolf. „Wir sind ein Haufen alter Männer“, schmunzelt Lockenkopf Josh Kiszka (21), Zwillingsbruder von Gitarrist Jake Kiszka. Weiterlesen ›

Erik Cohen // III

Erik Cohen III Cover

DEUTSCH-ROCK Genau genommen führt der Mann drei Leben: beruflich als Erzieher, privat als Vater von fünf Kindern und schließlich als Rocker mit zwei Projekten. Zum einen röhrt er als Frontmann bei Smoke Blow, zum anderen als Solist Erik Cohen. In diesen Tagen stellt der Kieler seinen dritten Alleinritt ‚III‘ vor, mit dem er muskulösen Rock und doppelbödige Texte präsentiert. Seine Musik bezeichnet Erik Cohen als „Gebrauchsrock“, da hat er recht, seine Lieder kann man tatsächlich jeden Tag hören. Weiterlesen ›