Neil Young & Crazy Horse // Colorado

ROCK Neil Percival Young hat etwas von einem musikalischen Perpetuum mobile – er macht schlichtweg immer weiter. ‚Colorado‘ ist das 39. Studioalbum seiner langen, bewegten Karriere. Wie es klingt? Wie gehabt – und das ist gut so. Weiterlesen ›

Alter Bridge // Walk The Sky

ROCK Seit 2004 bilden Myles Kennedy und Mark Tremonti eines des erfolgreichsten Songwriterteams in Sachen Hardrock. „Diese Band ist das Beste, was mir passieren konnte“, so Myles. „Sie gibt mir alle Freiheiten und fordert mich ständig neu heraus. Im Sinne von: Sie bleibt nie stehen, sondern ist immer aufregend.“ Das unterstreicht auch ‚Walk The Sky‘, der sechste Streich des Duos – ein 14-Song-Parcours, der mit einigen Neuerungen aufwartet: Die Stücke sind längst nicht so episch wie in der Vergangenheit. Weiterlesen ›

MANDO DIAO // BANG

INDIE-ROCK „Das letzte Album war nicht unser stärkstes“, gesteht Björn Dixgard. „Aber es ging nur darum, die Band nach dem Ausstieg von Gustaf am Laufen zu halten. Es war pure Selbsttherapie.“ Die ist jetzt abgeschlossen. Nach der Trennung von ihrem ehemaligen zweiten Frontmann präsentieren sich Mando Diao mit neuer Besetzung und altem Sound: Ihr neuntes Album ‚Bang‘ konzentriert sich auf Rocksongs mit kantigen Riffs und hymnischen Melodien. Weiterlesen ›

Tim Bendzko // Filter

DEUTSCH-POP Der Ostberliner ist der etwas andere Popstar: Einer, der sich ständig selbst hinterfragt, immer weiter verbessert und einen geradezu missionarischen Ansatz verfolgt. Jetzt legt der Workaholic sein viertes Album ‚Filter‘ vor – ein Werk über den Ist-Zustand. Weiterlesen ›

Wilco // Ode To Joy

AVANTGARDE-ROCK Jeff Tweedy erinnert uns an das, was wirklich wichtig ist: Niemals die Freude am Leben zu verlieren – selbst, wenn die Regierungen in Washington, London oder Berlin noch so viel Blödsinn machen. Das Mittel zum Zweck: gute Musik. Nicht mehr, nicht weniger. Weiterlesen ›

Anna Ternheim // A Space For Lost Time

SINGER/SONGWRITER Man möchte Mitleid mit der adretten Schwedin haben. Einfach, weil es in jedem einzelnen Song um Beziehungen geht, die – gelinde gesagt – katastrophal verlaufen. Doch damit, so versichert die 41-Jährige, die seit zehn Jahren in New York lebt, betreibe sie keine Selbsttherapie – es seien einfach Impressionen aus ihrer Umgebung und ihrem Bekanntenkreis. Weiterlesen ›

Brittany Howard // Jamie

R&B/SOUL/AVANTGARDE Als Frontfrau der Alabama Shakes wurde Brittany Howard mit Auszeichnungen überhäuft – und war doch nicht glücklich: „Ich kam mir vor wie im goldenen Käfig. Alle erwarteten diesen Roots-Rock von mir – aber ich wollte etwas anderes machen. Ich weiß nicht, ob es das Ende der Band ist, aber ich musste es tun.“ Eine Entscheidung, die mit einem Umzug ins bergige Hinterland von Los Angeles einhergeht. „Ich wohne jetzt in einem Gewächshaus, in dem ich alle Stücke des Soloalbums geschrieben habe.“ Weiterlesen ›

LLOYD COLE // GUESSWORK

Lloyd Cole Guesswork Cover

SINGER/SONGWRITER Seine große Zeit war Mitte der Achtziger, als er mit den Commotions Klassiker wie „Rattlesnakes“ und „Easy Pieces“ schuf. Seitdem sind die Hallen stetig kleiner und der Output immer unregelmäßiger geworden. Ein langsamer Absturz in die Obskurität. Bis jetzt, denn ‚Guesswork‘ ist Coles kreative Wiedergeburt nach langer Durststrecke. Weiterlesen ›

THE RACONTEURS // HELP US STRANGER

The Raconteurs Help Us Stranger Cover

ROCK Jack White ist ein Workaholic: Der 43-Jährige ist als Solist unterwegs, leitet sein eigenes Label, tritt als Produzent in Erscheinung und spielt mit Bands wie den Raconteurs. Dahinter verbirgt sich ein Quartett, das alle Jubeljahre auf Tour geht oder einen Tonträger aufnimmt. „Immer wenn ich ein bisschen Rock’n’Roll mit meinen Buddys spielen will“, so White. ‚Help Us Stanger‘, der dritte Streich, klingt dann auch nach Funprojekt – mit ruppigen Songditties im klassischen Drei-Minuten-Format, Anleihen bei Garagenrock, Glam, Psychedelia und Blues sowie bissigen Textzeilen à la „I like you better when you’re telling lies“ oder „California bored and razed“. Weiterlesen ›

Bruce Springsteen // Western Stars

Bruce Springsteen Western Stars Cover

AMERICANA Nach langer Schreibblockade meldet sich der Boss mit einem bemerkenswerten Soloalbum zurück: ‚Western Stars‘ verfolgt einen ganz anderen Ansatz, als man ihn von dem 69-Jährigen kennt – und doch wieder nicht. Weiterlesen ›

The Heavy // Sons

R&B/ROCK Das Markante an dem Quartett aus dem englischen Bath ist, dass es in keine Schublade passt, sondern bewusst zwischen allen Stilen und Stühlen steht. Denn: Die Mannen um Sänger Kelvin Swaby wollen sich nicht auf einen Sound reduzieren lassen. Das hört man auch ihrem mittlerweile fünften Album an, das einmal mehr mit Produzent Paul Corkett (The Cure, Biffy Clyro, Placebo) entstand. Weiterlesen ›

P!nk // Hurts 2B Human

POP Sie bricht alle Verkaufsrekorde und ist seit Monaten auf erfolgreicher Welttournee. Doch richtig glücklich scheint Alecia Beth Moore alias P!nk nicht zu sein – weder mit dem Zeitgeist noch ihrem Privatleben. Logische Konsequenz: Die 13 Songs auf ‚Hurts 2B Human‘. Weiterlesen ›