Bryan Ferry // Bitter-Sweet

Bryan Ferry Bitter-Sweet Cover

JAZZ Nach dem Gastauftritt in der TV-Serie „Babylon Berlin“ lebt die Brit-Ikone erneut ihre Liebe für die 1920er-Jahre, für Dixieland, Jazz und Ragtime aus: ‚Bitter-Sweet‘ ist eine Hommage an den Sound der Weimarer Republik – mit umarrangierten Ferry-Klassikern. Eigentlich könnte sich Bryan Ferry locker zur Ruhe setzen: Er ist 73 Jahre alt, hat 8 Alben mit Roxy Music und 15 als Solist aufgenommen, verfügt über ein geschätztes Vermögen von 30 Millionen Pfund und hat in seiner fünf Dekaden umfassenden Karriere wirklich alles erreicht. Weiterlesen ›

Gregory Porter // One Night Only – Live At The Royal Albert Hall

Gregory Porter One Night Only Cover

VOCAL JAZZ Ein Jahr nach „Nat King Cole & Me“ legt der amerikanische Ausnahme-Sänger sein erstes Live-Album vor – eine CD/DVD, die den Mann aus Sacramento auf dem Höhepunkt seines Schaffens zeigt. Wer einmal in der ehrwürdigen Royal Albert Hall war, möchte keine andere Konzerthalle mehr besuchen: Die monumentale Location im Londoner Stadtteil South Kensington offeriert einen mustergültigen Sound und Blick. Weiterlesen ›

Rush // Hemispheres (40th Anniversary)

Rush Hemispheres (40th Anniversary) Cover

PROGRESSIVE ROCK Für ihre Fans war es ein Schock: Im Januar 2018 verkündete Geddy Lee das Ende von Rush – nach 50 Jahren, 19 Studioalben und 45 Millionen verkaufter Tonträger. „Wir haben keine weiteren Pläne mehr“, so Lee. „Ich schätze, wir haben das Ende der Fahnenstange erreicht.“ Eine Ehrlichkeit und Konsequenz, die Rush von vielen Kollegen unterscheidet. Und ein Abschied, den die Kanadier ihrer Anhängerschaft mit einer Reihe vorbildlicher Remasters ihres Katalogs versüßen. Weiterlesen ›

The Beatles // The Beatles (White Album) Anniversary Deluxe Edition

The Beatles The Beatles (White Album) 2LP

ROCK Ein Klassiker der Rockgeschichte feiert Geburtstag – mit generalüberholtem Sound, opulentem Booklet sowie jeder Menge Bonustracks. Ein Muss für jeden Beatles-Fan! Weiterlesen ›

Black Eyed Peas // Masters Of The Sun

Black Eyed Peas Masters Of The Sun Vol 1 Cover

POP/HIPHOP Acht Jahre sind seit ‚The Beginning‘ vergangen. Eine Zeit, in der Will.I.Am Gadgets entwickelte, Apl.de.ap zum TV-Star wurde, Taboo eine Krebserkrankung auskurierte und Fergie das Weite suchte. „Es war ein Fehler, eine so lange Pause einzulegen“, gesteht Will.I.Am. „Wir können Fergie nicht verübeln, dass sie nicht auf uns warten wollte. Aber: Wir brauchten die Auszeit. Wir waren leer und mussten unsere Batterien aufladen.“ Weiterlesen ›

Marianne Faithfull // Negative Capability

Marianne Faithful Negative Capability Cover

POP Die Ikone der Swinging Sixties und Ex-Geliebte von Stones-Boss Mick Jagger ist zur alten, kranken Frau geworden. Zur 71-Jährigen mit angeschlagener Gesundheit, tiefen emotionalen Narben, aber auch stolzem Ego und geballten Erinnerungen an eine oft verklärte Zeit, die eben nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen war. Diese düstere Kehrseite der Sechziger, die sie über Jahre zu harten Drogen greifen ließ, dominiert auch ‚Negative Capability‘. Weiterlesen ›

Nile Rodgers & Chic // It’s About Time

Nile Rodgers and Chic It's About Time Cover

DISCO Eigentlich sollte dieses Album schon 2015 erscheinen. Doch Nile Rodgers hat sich mit seinem Label überworfen, mehr Gefallen am Touren denn an der Studioarbeit gefunden und sein ursprüngliches Konzept verworfen. Nämlich ein Comeback der legendären Disco-Truppe, das jeweils zur Hälfte aus neuen Stücken und unveröffentlichten Outtakes der Siebziger besteht. „Ich wollte eine Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart schlagen. Ich wollte den damaligen Spirit ins Hier und Heute transportieren.“ Weiterlesen ›

Rod Stewart // Blood Red Roses

Rod Stewart Blood Red Roses Cover

SOUL-ROCK Die Neunziger und 2000er erachtet Sir Roderick David Stewart als „eine schwarze Phase meiner Karriere“. Statt Songs zu schreiben nahm er Soul-Klassiker, Weihnachtslieder und Evergreens des „Great American Songbook“ auf – und schlingerte in eine echte Krise. Bis er seine Autobiografie „Rod“ schrieb – und auch seine musikalische Schreibblockade überwand. Seitdem nimmt er alle zwei Jahre ein neues Album auf und ist extrem ausdauernd und beständig. Weiterlesen ›

Good Charlotte // Generation Rx

Good Charlotte Generation Rx Cover

ROCK „Die Jugend ist der Schlüssel zur Zukunft“, sagt Joel Madden (39). „Die Babyboomer und die 68er haben sich am System bereichert und ihren Kindern und Enkeln einen Scherbenhaufen hinterlassen. Einen heruntergewirtschafteten Planeten voller Probleme. Dagegen müssen wir uns wehren, indem wir radikale Änderungen herbeiführen. Notfalls mit Gewalt.“ Starke Worte, die im Falle der Band aus Maryland mit ebensolchen Taten einhergehen: ‚Generation Rx‘, ihr neuntes Album, zeigt die einstigen Punk-Popper derart politisiert, dass es einem Manifest gleicht: ein Aufruf zur Rebellion und zum Widerstand. Weiterlesen ›

Torun Eriksen // Luxury And Waste

Torun Eriksen Luxury and Waste Cover

JAZZ „Ich war auf der Suche nach dem Kern meiner Songs“, sagt die norwegische Jazzsängerin und Pianistin Torun Eriksen über ihr sechstes Album. Extrem reduziert, bis nur noch das gänzlich Ungeschliffene übrig war. erklingen die neun Tracks aus der Feder der Sängerin, in denen der Bassist Kjetil Dalland Toruns einziger Begleiter ist. Sein subtiler Stil ist die perfekte Ergänzung für die glasklare Stimme der Sängerin. Weiterlesen ›

Lenny Kravitz // Raise Vibration

Lenny Kravitz Raise Vibration Cover

ROCK Die Bahamas-Insel Eleuthera, auf der er ein Anwesen mit Privatstudio besitzt, scheint Lenny Kravitz zu inspirieren: „Alle Songs des neuen Albums sind mir dort eingefallen – im Schlaf. Ich musste nur aufstehen und sie aufnehmen.“ Aus diesen nächtlichen Eingebungen resultiert ein Dutzend Songs in bewährter Kravitz-Manier: ein Mix aus Retro-Rock, Soul und orchestriertem Pop mit starkem Funk-Einfluss. Weiterlesen ›

Tash Sultana // Flow State

Tash Sultana 'Flow State'

ROCK Es gibt sie immer noch: Momente, in denen Musiker wie aus dem Nichts weltweite Aufmerksamkeit erlangen – und das ohne Castingshows, ohne cleveres Marketingkonzept und ohne primäre Geschlechtsmerkmale zur Schau zu stellen. Der Beweis: Tash Sultana, eine 23-jährige Australierin mit maltesischen Wurzeln. Weiterlesen ›