Paul Weller // True Meanings

Paul Weller True Meanings Cover

ROCK Sich mit Paul Weller mitten im Londoner Stadtteil Soho für ein Interview nach draußen vor ein Hotel zu setzen, ist nicht unbedingt die beste Idee. Binnen kürzester Zeit haben ihn seine Fans entdeckt. Immer mehr Autogrammjäger warten geduldig auf ihr Idol, während der Brite über sein neues Album ,True Meanings' spricht. Die Songs rücken seinen Gesang und seine Gitarre in den Vordergrund, manchmal gesellen sich Streicher dazu. Spiegelt diese sanftmütige Musik den Seelenzustand des 60-Jährigen wider? „Ich habe einfach einen friedvollen Sound kreiert“, wiegelt er ab. Weiterlesen ›

The Doors // Waiting For The Sun 50th Anniversary Edition

The Doors Waiting For The Sun Cover

ROCK Im Juli 1968 veröffentlichten The Doors ihr drittes Studioalbum ‚Waiting For The Sun‘, das zugleich ihr dritter Platin-Erfolg werden sollte, außerdem war es das erste Mal, dass die Band um Frontmann Jim Morrison Platz eins der amerikanischen Album-Charts eroberte. Zum 50. Jubiläum des Albums, das sich mit Songs wie „The Unknown Soldier“, „Five To One“, „Love Street“, „My Wild Love“ und dem Nummer-eins-Hit „Hello, I Love You“ nahtlos in den legendären Doors-Katalog einfügt, erscheint jetzt eine 50th Anniversary Deluxe Edition. Weiterlesen ›

Carrie Underwood // Cry Pretty

Carrie Underwood Cry Pretty Cover

COUNTRY „Ich fühle mich stärker und kreativer denn je“, erklärt der Country-Superstar Carrie Underwood, sie will nun mit ihrem sechsten Studioalbum ‚Cry Pretty‘, dem ersten für Capitol Records, auch international richtig durchstarten. In Eigenregie mit ihrem bewährten Co-Autor und Produzenten David Garcia auf den Weg gebracht, zeigt sie sich mehr als zufrieden mit dem Ergebnis. „Das Album ist sehr emotional, mit viel Soul getränkt, es ist absolut echt, und wir hatten bei den Aufnahmen sehr viel Spaß. Weiterlesen ›

Good Charlotte // Generation Rx

Good Charlotte Generation Rx Cover

ROCK „Die Jugend ist der Schlüssel zur Zukunft“, sagt Joel Madden (39). „Die Babyboomer und die 68er haben sich am System bereichert und ihren Kindern und Enkeln einen Scherbenhaufen hinterlassen. Einen heruntergewirtschafteten Planeten voller Probleme. Dagegen müssen wir uns wehren, indem wir radikale Änderungen herbeiführen. Notfalls mit Gewalt.“ Starke Worte, die im Falle der Band aus Maryland mit ebensolchen Taten einhergehen: ‚Generation Rx‘, ihr neuntes Album, zeigt die einstigen Punk-Popper derart politisiert, dass es einem Manifest gleicht: ein Aufruf zur Rebellion und zum Widerstand. Weiterlesen ›

Ana Popovic // Like it On Top

Ana Popovic Like it On Top Cover

BLUESROCK Auf zehn neuen Songs erforscht die Bluesrock-Gitarristin und Sängerin Ana Popovic verschiedene Aspekte der Stärke von Frauen. Die gebürtige Serbin, selbst eine der starken Frauen im Music Biz, hat ihr Konzeptalbum ‚Like It On Top‘ vom vierfachen Grammy-Gewinner Keb’Mo‘ produzieren lassen. Schließlich glaubt Ana auch an Männer, die motiviert und aufgeklärt genug sind, um Frauen bei ihren Bemühungen zu unterstützen. Von Kenny Wayne Shepherd, Robben Ford und Keb’Mo unterstützt, zelebriert sie sich als Frau, die sich gut bei dem fühlt, was sie tut. Weiterlesen ›

Schmutzki // Mehr Rotz als Verstand

Schmutzki Mehr Rotz als Verstand Cover

ROCK Freunde mitreißender, lauter Töne zwischen Postpunk und Indierock, Moshpit und Tanzfläche können schon mal wieder die Pogoschuhe aus dem Schrank holen. Die Stuttgarter Band Schmutzki hat mit ihrem neuen Album ‚Mehr Rotz als Verstand‘ ein intensives Gesamtkunstwerk vorgelegt. Scharfkantige Riffs, dreckig getackerte Rhythmen und ein Satz rostige Stimmbänder reichen aus, um dem bissigen Dreieinhalb-Akkord-Monster freie Fahrt auf dem Plattenteller und den CD-Playern zuzugestehen. Weiterlesen ›

Tony Bennett & Diana Krall // Love Is Here To Stay

Tony Bennett & Diana Krall Love Is Here To Stay Cover

JAZZ Wie gut Diana Krall und Tony Bennett miteinander harmonieren, bewiesen die zwei Jazzmusiker schon vor mehr als 15 Jahren. Für Bennetts Alben ,Playin' With My Friends' (2001) und ,Duets: An American Classic' (2006) nahmen sie seinerzeit ein paar Duette auf. Ihr gemeinsames Album ,Love Is Here To Stay', mit dem sie George Gershwin zu seinem 120. Geburtstag huldigen, schweißt die beiden noch enger zusammen. Weiterlesen ›

Jean-Michel Jarre // Planet Jarre

Jean-Michel Jarre Planet Jarre Cover

ELECTRONIC MUSIC Selten klang musikalischer Fortschrittsglaube so pophistorisch wertvoll wie 1976, als der Komponist, Performer, Songwriter, Klangarchitekt und Produzent Jean-Michel Jarre sein Debüt ‚Oxygene‘ veröffentlichte. Seither hat der Franzose eine beispiellose Karriere hingelegt, die jetzt mit seinem Best-of-Album ‚Planet Jarre‘ gewürdigt wird. Die 41 Tracks des Albums wurden von Jean-Michel Jarre selbst kuratiert und den vier Stilen und Schwerpunkten seines musikalischen Schaffens zugeordnet. So entstand ein vierteiliges Album auf zwei CDs und vier Schallplatten. Weiterlesen ›

Dota // Die Freiheit

Dota Die Freiheit Cover

INDIE-POP Mit ihrem neuen Album treffen die Berliner Sängerin und ihre Band den Nerv der Zeit. Dota sprüht vor Lebenslust, Neugier und offenherzigem Lächeln. Dabei begibt sie sich metaphorisch in labile Situationen und erzählt humorvoll von gesellschaftlichen Alltagszwängen. Weiterlesen ›

Plattenladentipps #51 (September 2018)

Das Warten hat ein Ende. Damit meinen wir natürlich nicht das Warten auf unser Heft nach der Sommerpause, sondern viel mehr das Warten auf ein neues Album von Paul McCartney. Der Ex-Beatle hat sich fünf Jahre Zeit gelassen mit der jüngst erschienenen Platte. Ob sich das Warten gelohnt hat, verrät unsere Titelstory der Plattenladentipps. Außerdem im Heft: Tash Sultana, Nile Rodgers & CHIC, Rod Stewart, Paul Weller, Lenny Kravitz, Marteria & Casper, Ohrenfeindt, Kids Of Adelaide, Chilly Gonzales, Vincent Peirani vielen anderen mehr! und viele andere mehr. Weiterlesen ›

Lenny Kravitz // Raise Vibration

Lenny Kravitz Raise Vibration Cover

ROCK Die Bahamas-Insel Eleuthera, auf der er ein Anwesen mit Privatstudio besitzt, scheint Lenny Kravitz zu inspirieren: „Alle Songs des neuen Albums sind mir dort eingefallen – im Schlaf. Ich musste nur aufstehen und sie aufnehmen.“ Aus diesen nächtlichen Eingebungen resultiert ein Dutzend Songs in bewährter Kravitz-Manier: ein Mix aus Retro-Rock, Soul und orchestriertem Pop mit starkem Funk-Einfluss. Weiterlesen ›

Chilly Gonzales // Solo Piano III

Chilly Gonzales Solo Piano III Cover

JAZZ/NEOKLASSIK Der aus Kanada stammende und in Köln lebende Pianist, Entertainer und Grammy-Gewinner Chilly Gonzales ist für den innigen Klavierklang seiner Erfolgsalben ‚Solo Piano‘ (2004) und ‚Solo Piano II‘ (2012) ebenso bekannt wie für seine Selbstdarstellung auf der Bühne und für seine Kompositionen für Jarvis Cocker, Feist und Drake. Mit ‚Solo Piano III‘ legt er nun den Abschluss der entsprechenden Trilogie vor. Weiterlesen ›