Michael Kiwanuka // Kiwanuka

SOUL Wie ein einsamer Wolf wirkt Michael Kiwanuka beim Interview in einem Konferenzraum seiner Berliner Plattenfirma nicht, im Gegenteil. Der Sänger redet wie ein Wasserfall, behauptet aber, von Natur aus eher introvertiert zu sein. „Ich bin gern allein“, insistiert er. Das inspirierte ihn zu dem recht dunklen Lied „Solid Ground“. Zweifelsohne dokumentiert auch sein drittes Album ,Kiwanuka' wieder die Suche nach der eigenen Identität. Weiterlesen ›

Keith Jarrett // Munich 2016

JAZZ Der Klavier-Weltstar Keith Jarrett, der auch für seine Launen berühmt ist, gilt als Meister der Improvisation, die in ungewöhnlich langen Live-Mitschnitten dokumentiert sind. So auch sein Konzert in München, das jetzt unter dem Titel ‚Munich 2016‘ auf CD und DVD vorliegt. Weiterlesen ›

Bob Dylan // Travelin‘ Thru, 1967-1969: The Bootleg Series Vol. 15

ROCK Die vielbeachtete Bootlegs Series geht in die nächste Runde. Die Folge 15 trägt den Titel ‚Bob Dylan (featuring Johnny Cash) – Travelin’ Thru, 1967–1969‘ und erscheint als 3CD- und 3LP-Set. 47 bislang unveröffentlichte Aufnahmen aus den Aufnahmesessions Dylans in Nashville in den Jahren 1967 bis 1969 bieten Einblicke in das Oeuvre der Folk-Rock-Ikone. Weiterlesen ›

Neil Young & Crazy Horse // Colorado

ROCK Neil Percival Young hat etwas von einem musikalischen Perpetuum mobile – er macht schlichtweg immer weiter. ‚Colorado‘ ist das 39. Studioalbum seiner langen, bewegten Karriere. Wie es klingt? Wie gehabt – und das ist gut so. Weiterlesen ›

Steve Hackett // Genesis Revisited Band & Orchestra: Live At The Royal Festival Hall

ROCK Als Gitarrist von Genesis wurde George Hackett in den Siebzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts bekannt. Seither bewegt sich der Brite musikalisch in einem sehr breiten Spektrum, das von Progressive Rock über Blues und Jazz bis zur klassischen Musik reicht. Nach dem Erfolg seines vorherigen Soloalbums ‚At the Edge of Light‘, das erst Ende Januar 2019 erschienen war, lädt Steve Hackett nun dazu ein, Genesis-Klassiker und sein eigenes Material mit einem 41-köpfigen Philharmonieorchester zu entdecken. Weiterlesen ›

Philippe Jaroussky // Passion Jaroussky

KLASSIK Bei dem Begriff „Passion” denken wir ja gleich an die Passionsgeschichten in den Evangelien des Neuen Testaments. Das Wort Passion ist aber nicht nur mit Leiden gleichzusetzen, sondern auch mit der „leiden“-schaftlichen Hingabe zu etwas. So möchte der Countertenor und Weltstar Philipp Jaroussky den CD-Titel ‚Passion Jaroussky‘ verstanden wissen, denn das neue Album mit sehr unterschiedlichen Arien von Vivaldi, Porpora und Agostino Steffani über den böhmischen Frühklassiker Josef Mysliveček bis hin zu Gluck, Massenet und sogar John Lennon erzählt auch von seiner Passion des Singens. Weiterlesen ›

James Blunt // Once Upon A Mind

POP Auf der einen Seite war James Blunt als Soldat im Kosovo im Einsatz, andererseits ist er ein Sensibelchen. Seine gefühlvolle Ader lebt der Brite auf seinem Album ,Once Upon A Mind' aus. Mit ihm kehrt der 45-Jährige wieder auf bekanntes Terrain zurück. Nach einem kommerziell nicht ganz so erfolgreichen Ausflug in elektronische Gefilde auf seiner letzten Platte ,The Aftermath' macht er nun das, was seine Fans so lieben: eingängigen Pop. Weiterlesen ›

Emmanuel Pahud // Dreamtime

KLASSIK/INSTRUMENTAL Der Klang der Querflöte wird oft mit dem der menschlichen Stimme verglichen. In Opern erklingt die Flöte an Stellen allergrößter Inbrunst und Leidenschaft, bei Bach aber auch als Symbol tiefster Rührung. Der Solist und Solo-Flötist der Berliner Philharmoniker, Emmanuel Pahud, hat sein neues Album ‚Dreamtime‘ betitelt und begründet das so: „Heute schätze ich vor allem die spirituelle Seite des Instruments, und mir ist klar geworden, dass das in großem Umfang auch für die Komponisten gilt, die für die Flöte geschrieben haben.“ Weiterlesen ›

Dog Eat Dog // All Boro Kings 25 Anniversary

HARDROCK/METAL Vor 25 Jahren setzte die US-amerikanische Band Dog Eat Dog mit ihrem Debütalbum ‚All Boro Kings‘ einen Meilenstein für das damals noch junge Crossover-Genre, das Stile wie Hardcore-Punk, Heavy Metal und HipHop kombinierte. Neben der Neuveröffentlichung ihres Kultalbums erscheint auch eine Live-CD/DVD sowie eine LP/DVD. Weiterlesen ›

Beatrice Rana // Ravel/Strawinsky

Beatrice Rana Ravel Stravinski

KLASSIK/INSTRUMENTAL Maurice Ravel und Igor Strawinsky haben die Entwicklung eines ganzen Jahrhunderts Musikgeschichte bis in unsere Tage hinein geprägt. Ohne das Spiel mit Spektralfarben selbst in impressionistischen Klavierwerken wie „Miroirs“ oder „La Valse“ von Ravel einerseits und der rhythmischen Komplexität des „Feuervogel“ von Strawinsky andererseits wäre der Durchbruch der Moderne im 20. Jahrhundert vielleicht ganz anders verlaufen. Weiterlesen ›

Joe Bonamassa // Live At The Sydney Opera House

BLUESROCK Für seine Live-Performance ist Joe Bonamassa berühmt, gilt er auf der Bühne als unschlagbar. Und so sind seine Live-Werke ein must have, wie jetzt ‚Live At The Sydney Opera House‘. Der zehn Titel umfassende Mitschnitt aus dem Jahr 2016 beinhaltet bislang unveröffentlichte Live-Versionen von Bonamassas aktuellem Hit-Album ‚Blues Of Desperation‘. Weiterlesen ›

Airbourne // Boneshaker

Airbourne Boneshaker Cover

HARDROCK Nach ihrem Ausbruch aus der Hölle (‚Breakin’ Outta Hell‘) vor drei Jahren melden sich Airbourne mit ihrem fünften Studioalbum zurück. Und wie beim Vorgänger machen die australischen Hardrocker aus Warrnambool, Victoria, auch diesmal dem Albumtitel alle Ehre: Mit ‚Boneshaker‘ werden sie ihre Hörer mächtig durchrütteln. Auf ihrem neuen Longplayer, der mit Songs voller Energie und Feuer steckt, lassen die Jungs um Gitarrist und Sänger Joel O’Keeffe es mächtig krachen. Weiterlesen ›