Pixies // Beneath The Eyrie

ALTERNATIVE/ROCK Es fing alles damit an, dass Pixies-Sänger Black Francis einen Zahn verlor und das gute Stück in den Kopf seiner Gitarre einbauen ließ. Inspiriert von seiner neuen „Goth-Gitarre“ kam er auf die Idee, das neue Album seiner Band könne doch einen Gothic-Vibe haben. So kommt es, dass Francis auf ‚Beneath The Eyrie‘ nun von Fabelwesen, Geistern und schwarzer Magie singt. Es ist das zweite Pixies-Album mit Paz Lenchantin am Bass – und das stärkste seit der Wiedervereinigung 2004. Weiterlesen ›

Korn // The Nothing

ALTERNATIVE ROCK Bereitmachen für eine Reise ins Nichts: Mit ‚The Nothing‘ liefert die kalifornische Formation ihr mittlerweile 13. Studiowerk ab. Und nach wie vor geben Korn den Takt in Sachen Alternative Metal an. Nachdem zuletzt der Longplayer ‚The Serenity of Suffering‘ (2016) eindrucksvoll demonstrierte, dass ihr unverwechselbarer Sound nichts von seiner Anziehungskraft verloren hat, legen die Nu-Metal-Epigonen auf ‚The Nothing‘ noch eine Schippe drauf. Weiterlesen ›

Royal Republic // Club Majesty

ROCK Die vier Schwedenrocker von Royal Republic kommen auf ihrem aktuellen Longplayer ,Club Majesty’ ohne Umschweife zur Sache und fackeln eine mitreißende, stimmungsvolle Rockparty ab. Wie gewohnt mit mächtigen Gitarrenriffs, großen Melodien, turbogeladenen Beats und emporstrebenden und hämmernden Rhythmen, scheren sie sich weder um modernistische Stilakrobatik noch um manieristisches Getue. Weiterlesen ›

Schandmaul // Artus

Schandmaul Artus Cover

FOLK-ROCK Ins Reich der Fantasie laden Schandmaul aufs Neue mit ihrem zehnten Werk ‚Artus‘. Sie erzählen von Feen, einem Froschkönig, Moby Dick, dem Schwert Excalibur und seinem Besitzer Artus, der dem Album den Namen gab. „Handgemachter Rock“, nennt Sänger Thomas Lindner die musikalische Mischung der Münchener, „es gibt Dudelsäcke, allerlei Flöten, Drehleier, Geigen und vieles mehr.“ Weiterlesen ›

Van Holzen // Regen

Van Holzen Regen Cover

ALTERNATIVE ROCK Als die Ulmer Band Van Holzen vor zwei Jahren mit ihrem Debüt ‚Anomalie‘ die deutsche Rockmusik-Landschaft aufmischten, wurden sie völlig zu Recht als die neue Hoffnung der deutschen Rockmusik ausgerufen. Es wurden sogar Vergleiche mit den Queens Of The Stone Age bemüht. Die kraftvolle Mischung aus Blues, Grunge und Alternative-Rock vermochte die Kritiker zu überzeugen, zugleich wuchs die Fangemeinde stetig. Weiterlesen ›

The Beta Machine // Intruder

The Beta Machine Intruder Cover

ALTERNATIVE-ROCK Matt McJunkins und Jeff Friedl sind so etwas wie die Sly & Robbie des Alternative-Rock: Seit einer Dekade fungiert das Duo aus Los Angeles als Rhythmus-Sektion unter anderem für A Perfect Circle, Puscifer, Eagles Of Death Metal oder Ashes Divide. Jetzt starten die beiden Mittdreißiger ihre erste eigene Band – mit einem atmosphärischen Düster-Sound, der an Achtzigerjahre-Helden wie Joy Division, The Cure, Depeche Mode oder Ultravox erinnert. Weiterlesen ›

Weezer // The Black Album

Weezer Weezer Black Album Cover

ALTERNATIVE ROCK Lange haben die Fans auf ‚The Black Album‘ von Weezer gewartet, von dem es nun mit „Can’t Knock The Hustle“ und „Zombie Bastard“ die ersten Single-Auskopplungen gibt. Nachdem sich die US-Rocker auf ihrem letzten Longplayer ‚Pacific Daydream‘ (2017) eher stromlinienförmigem Pop verschrieben hatten, lassen es die Mannen um Sänger und Gitarrist Rivers Cuomo auf dem ,Black Album‘ dunkler, aber auch kontrastreicher und organischer angehen. Weiterlesen ›

Chris Cornell // Chris Cornell

Chris Cornell Chris Cornell Cover

ALTERNATIVE ROCK Gut anderthalb Jahre nach dem Tod von Chris Cornell erscheint sein musikalischer Nachlass: Das selbstbetitelte Album, das in der Standard-Edition 17 Tracks umfasst und in einem limitierten 64-Track-Deluxe-Boxset inklusive elf unveröffentlichten Titeln erscheint, ist die erste Veröffentlichung seit seinem Tod im Mai 2017. Veröffentlicht von seiner Frau Vicky Cornell, zelebriert die posthume Anthologie sämtliche Stationen seiner Karriere. Weiterlesen ›

Imagine Dragons // Origins

Imagine Dragons Origins Cover

ROCK Nur ein Jahr nach ihrem Hitalbum ‚Evolve‘ hat die aus Las Vegas kommende Rockband ihr viertes Studioalbum ‚Origins‘ am Start. Auch hier erforschen die Grammy-Gewinner um Frontmann Dan Reynolds weiter ihr musikalisches Universum, das schier unendlich erscheint. Laut Imagine Dragons war ‚Origins‘ von Anfang an als eine Art „Partneralbum“ zu ‚Evolve‘ gedacht, denn sie wollten die Klangexperimente vom dritten Album unbedingt fortsetzen. „Es geht um die Suche nach neuen Klangregionen, auf jeden Fall aber auch darum, die eigenen Wurzeln dabei nicht aus den Augen zu verlieren“, so Sänger Reynolds. Weiterlesen ›

Farmer Boys // Born Again

Farmer Boys Born Again Cover

ALTERNATIVE ROCK 2017 meldete sich das lange von der Bildfläche verschwundene schwäbische Powertrio auf der Rockbühne zurück. Nun legen die Farmer Boys, bestehend aus Bandgründer Matthias Sayer (Gesang), Alex Scholpp (Gitarre) und Ralf Botzenhart (Bass) sowie den Neuzugängen Timm Schreiner (Schlagzeug) und Richard Düe (Keyboard), auf ihrem neuen Album mächtig los. In der Tat ist der Albumtitel absolut passend für die zwölf neuen Songs, die dank ihres Einfallsreichtums und ihrer energiegeladen Frische überzeugen. Weiterlesen ›

Hell And High Water // Neon Glove

Hell And High Water Neon Glove Cover

ALTERNATIVE ROCK Seit 2014 segeln die drei Seemänner Matthias Schwettmann (Gesang, Gitarre), Kai Namslau (Bass) und Dennis Reher (Schlagzeug) aus Hamburg hart am Wind. Unter dem Namen Hell And High Water haben die drei gleichberechtigten Kapitäne eine brisante Ladung an Bord, die unter dem Frachtnamen ‚Neon Glove‘ dynamische Rockmusik enthält. Weiterlesen ›

Greta Van Fleet // Anthem Of The Peaceful Army

Greta Van Fleet Anthem Of The Peaceful Army Cover

ROCK Manchmal weiß man nicht so recht, ob Greta van Fleet das alles ernst meinen. Die amerikanische Band sieht aus wie eine Persiflage auf die Siebziger – aber mit ihrem dazugehörigen Soundtrack haben sie in den vergangenen zwölf Monaten einen Siegeszug sondergleichen hingelegt: Zwei umjubelte EPs, ausverkaufte Konzerte rund um den Globus, dazu Lob von Elton John, Nikki Sixx und sogar Robert Plant. Weiterlesen ›