Gregory Porter // All Rise

Wie man sein Herz auf der Zunge trägt VOCAL JAZZ/BLUES/SOUL Beinahe vier Jahre sind vergangen, seit eine der schönsten, samtigsten Baritonstimmen des zeitgenössischen Jazz mit ‚Take Me To The Alley‘ ihr letztes Album mit frischem Eigenmaterial herausgebracht hat. Nun meldet sich Gregory Porter mit seinem neuen, sechsten Studiowerk ‚All Rise‘ zurück. Gregory Porters Markenzeichen, eine dunkle Ballonmütze über einem Schlauchschal, der bis auf sein Gesicht den Kopf verhüllt, bedeutet nicht, dass er sich vor irgendetwas verstecken muss.  Weiterlesen ›

Maceo Parker // Soul Food-Cooking With Maceo

BLACK/SOUL/BLUES Er prägt die Jazz- und Funk-Szene seit 1960 und spielte mit Legenden wie James Brown, Prince oder Ray Charles. Heute zählt Maceo Parker zu den überzeugendsten Musikern der Szene. Vom Ausruhen ist der 77-jährige Saxofonist noch weit entfernt. Jetzt lädt er mit seinem neuen Album zum musikalischen Dinner ein. ‚Soul Food-Cooking With Maceo‘ ist eine Verbindung zwischen rohem Old-School-Funk und Aromen der New-Orleans-Musikschule. Parker arbeitete mit Ivan Neville, Nikki Glaspie und Tony Hall sowie lokalen Musikern, um die Songs aufzunehmen. Weiterlesen ›

Norah Jones // Pick Me Up Off The Floor

SOUL/BLUES/AMERICANA Norah Jones hatte noch gar nicht vor, ein neues Album zu veröffentlichen. Nachdem sie im Juli 2017 die Tournee mit dem Programm ‚Day Breaks‘ beendet hatte, wagte sie sich auf neues Terrain vor, und so entstand 2019 der experimentierfreudige Longplayer ‚Begin Again‘. Jetzt legt die neunfache Grammy-Gewinnerin ihr siebtes Album ‚Pick Me Up Off The Floor‘ vor. Weiterlesen ›

The Everettes // The Everettes

SOUL/BLUES The Everettes, das sind drei Damen, die das fast vergessene Konzept der 60s-Girlgroup mit ihrem ganz individuellen Charme zurück in die Gegenwart bringen. Inspiriert durch Northern Soul, Stax und jüngere Neo-Soul-Revivals wird nicht die Frage der Genre-Richtung gestellt, sondern die Berliner Combo macht das, wonach ihr gerade ist. Ihre Melodien entzücken zum Groove der Band. Weiterlesen ›

Curtis Stigers // Gentleman

JAZZ Curtis Stigers ist zurück mit einem neuen Album: intim und unverblümt, bodenständig und elegant. Der Sänger, Songwriter und Saxophonist mit Millionen verkaufter Alben und einer 28-jährigen Musikkarriere kehrt auf ‚Gentleman‘ mit neuen Original-Songs und ein paar handverlesenen Perlen anderer Autoren zurück. Weiterlesen ›

Celeigh Cardinal // Stories From a Downtown Apartment

JAZZ/BLUES ‚Stories From A Downtown Apartment‘ ist die mit Spannung erwartete Fortsetzung von Celeigh Cardinals 2017er Debütalbum ‚Everything and Nothing at All’. Dafür bekam sie u.a. bei den Western Canadian Music Awards 2018 den Titel “Indigene Künstlerin des Jahres“ verliehen. Weiterlesen ›

San2 & Sebastian // The Rooftop Stories

BLUES-SOUL Alle Spielarten des Blues beherrscht der Lenggrieser Gitarrist Sebastian Schwarzenberger, der sich mit seinem musikalischen Partner San2 (Gesang, Percussion) bestens auf rhythmischen Blues mit Country und viel Soul versteht. Schon auf ihrem Debütalbum ‚Absolutely Barefoot‘ von 2014 konnten San2 & Sebastian belegen, dass es nicht immer eine ganze Band sein muss, um die Zuhörer mitzureißen. Weiterlesen ›

Zucchero // D.O.C.

ROCK Was der Titel bedeuten soll, ‚D.O.C.‘? Zucchero, ein gemütlicher, latent zum Feixen aufgelegter Bär von einem Mann, grinst und sagt: „Denominazione di origine controllata“, also „aus kontrolliertem Anbau“. Alles bio bei dem Mann, der vor 64 Jahren in der Emilia Romagna geboren wurde und heute auf einem stattlichen Anwesen in der Toskana residiert. Weiterlesen ›

Joe Bonamassa // Live At The Sydney Opera House

BLUESROCK Für seine Live-Performance ist Joe Bonamassa berühmt, gilt er auf der Bühne als unschlagbar. Und so sind seine Live-Werke ein must have, wie jetzt ‚Live At The Sydney Opera House‘. Der zehn Titel umfassende Mitschnitt aus dem Jahr 2016 beinhaltet bislang unveröffentlichte Live-Versionen von Bonamassas aktuellem Hit-Album ‚Blues Of Desperation‘. Weiterlesen ›

Beth Hart // War In My Mind

BLUES-POP Beth Hart ist so authentisch und so erfolgreich wie nie. Der große Erfolg des 2016 erschienenen Albums ‚Fire On The Floor‘ hallt bis heute nach, ihre Konzerte sind stets ausverkauft. Auf ‚War In My Mind‘ präsentiert sich Beth so roh und unmittelbar wie nie, setzt sie sich doch mit ihren inneren Dämonen sowie ihren Erfolgen und Rückschlägen in ihrem Leben auseinander und offenbart den Zuhörern ihre bisherigen Erfolge und Rückschläge im Leben. Weiterlesen ›

Lee Aaron // Power, Soul, Rock’n’Roll – Live In Germany

ROCK Die kanadische Rockikone Lee Aaron hat mit ‚Power, Soul, Rock’n’Roll‘ ihr erstes Livealbum vorgelegt, das während ihrer Deutschlandtour 2017 bei den Konzerten in Balingen und Nürnberg mitgeschnitten und gefilmt wurde. Schnörkellos und ohne Tricks aufgenommen und gemischt von dem legendären kanadischen Produzenten und Keyboarder John Webster, enthält die karriereübergreifende Setlist neben ihren Multi-Platin-Hits wie „Rock Candy“, „Whatcha Do To My Baby“, „Powerline“, „Sex With Love“ und „Metal Queen“ auch einige Songs vom jüngsten Studioalbum ‚Diamond Baby Blues‘. Weiterlesen ›

Bror Gunnar Jansson // They Found My Body In A Bag

RETRO-GARAGE-BLUES Bror Gunnar Jansson ist eine schweißtreibende Ein-Mann-Band, die man eher in den Sümpfen Louisianas vermuten würde als im kühlen Schweden. Auf seinem vierten Longplayer lässt er seinen Garage-Sound samt einer spritzigen Mischung aus Blues, Country und Folk von der Leine, den er live am Megaphon und zum Klang von Gitarre und Schlagzeug anstimmt. True-Crime-Fans kommen bei ‚They Found My Body In A Bag‘ bestens auf ihre Kosten, widmet sich Jansson doch dem wahren Verbrechen, indem er über reale Kriminalfälle in Skandinavien erzählt. Weiterlesen ›