Joe Bonamassa // British Blues Explosion Live

Joe Bonamassa British Blues Explosion Cover

BLUESROCK Jedes Jahr nimmt Joe Bonamassa ein Konzertalbum auf, ‚British Blues Explosion Live‘ ist bereits sein 16. Live-Opus. Dieses Mal folgt er seinen alten Helden Jeff Beck, Eric Clapton und Jimmy Page. „Hätte es diese britischen Musiker in den frühen Sechzigern nicht gegeben, wäre der Blues wohl nicht zum Zünder der Rock-Explosion geworden. Er wäre nicht die Musik geworden, die wir heute kennen und als Teil der Geschichte vergessen.“ Weiterlesen ›

Lee Aaron // Diamond Baby Blues

Lee Aaron Diamond Baby Blues Cover

HARDROCK/HEAVY BLUES 1977 stieß die damals 15-jährige Karen Lynn Greening als Background-Sängerin zur kanadischen Band Lee Aaron. Bald darauf übernahm sie die Lead-Vocals und den Namen der Band. Mit ‚Diamond Baby Blues’ präsentiert die mehrfache Platin-Gewinnerin, Hit-Songwriterin und Produzentin jetzt ihr neues Album. Weiterlesen ›

Van Morrison and Joey DeFrancesco // You’re Driving Me Crazy

Van Morrison and Joey DeFrancesco You're Driving Me Crazy Cover

JAZZ/BLUES Die Welt des Jazz war für Van Morrison schon immer ein Quell der Inspiration. Bereits an seinem 1968er Meisterwerk ‚Astral Weeks‘ wirkten Jazzmusiker wie Richard Davis, Connie Kay und Jay Berliner mit. Für sein neues Album ‚You’re Driving Me Crazy’ hat er sich mit dem Trompeter und Organisten Joey DeFrancesco und seiner Band zusammengetan, um neben Blues- und Jazz-Standards einige seiner Klassiker neu zu interpretieren. Weiterlesen ›

Willie Nelson // Last Man Standing

Willie Nelson Last Man Standing Cover

COUNTRY Mit ,Last Man Standing‘ fügt die Country-Legende rechtzeitig zu ihrem 85. Geburtstag am 29. April 2018 ihrer umfangreichen Liedersammlung elf neue Songs hinzu. Gemeinsam mit seinem langjährigen musikalischen Partner und Produzenten Buddy Cannon auf den Weg gebracht, ist dieses Album eines seiner persönlichsten und introspektivsten Werke. Ausgestattet mit der nötigen Weisheit und Lebenserfahrung lässt sich Nelson bereitwillig über alles aus, was das Leben an Schönheit und Überraschungen zu bieten hat. Weiterlesen ›

Black Stone Cherry // Family Tree

Black Stone Cherry Family Tree Cover

SOUTHERN ROCK Seit über 17 Jahren stehen Black Stone Cherry für eine neue Form des Southern Rock, in dem sich ein beißender Sound mit jugendlicher Frische und klassischer amerikanischer Rocktradition vermischt. ‚Family Tree‘ heißt das sechste Studioalbum der Kentucky-Rocker, dessen 13 Songs mit einigen Überraschungen aufwarten: starke Bläsersektionen, Southern-Gospel-Orgeln, Vorstöße in die Welt des Funk und Country. Weiterlesen ›

Danny Bryant // Revelation

Danny Bryant Revelation Cover

BLUES/ROCK ‚Revelation‘ heißt Danny Bryants bislang persönlichstes und emotionalstes Album. Das von Richard Hammerton produzierte Werk ist musikalisch eine konsequente Weiterentwicklung der letzten Studioalben des Briten, eine ehrliche Auseinandersetzung mit der Gefühlswelt des Bluesrock-Gitarristen. „Ich nahm mir vor, ganz ehrlich in meinem Schreiben zu sein, sonst würde es nicht funktionieren. Das Jahr vor diesem Album war aus persönlichen Gründen das härteste meines Lebens“, so Bryant. Weiterlesen ›

Hot Boogie Chillun // 18 Reasons To Rock’n’Roll

Hot Boogie Chillun 18 Reason To Rock'n'Roll Cover

ROCK’N’ROLL/ROCKABILLY Mehr als zehn Jahre war es ruhig um das Rock’n’Roll-Trio Hot Boogie Chillun, das von BossHoss-Musiker Sascha Vollmer ins Leben gerufen wurde. Mit der remasterten Sonderedition ihres 2005 erschienenen Kultalbums ‚15 Reasons To Rock’n’Roll‘ melden sie sich zurück, inklusive drei neuer Bonustracks, sodass es jetzt ‚18 Reasons …‘ sind. In der klassischen Besetzung Gitarre, Bass und Schlagzeug lässt die Band ihren Mix aus Blues, Rockabilly und Sixties-Rock auf Hochtouren rotieren. Weiterlesen ›

Lance Lopez // Tell The Truth

Lance Lopez Tell The Truth Cover

BLUESROCK Ganz in der Tradition von Südstaaten-Größen wie Johnny Winter, ZZ Tops Billy Gibbons und Stevie Ray Vaughan steht Lance Lopez, der mit ‚Tell The Truth‘ einen rohen Texas-Blues-Diamanten zurechtgeschliffen hat. Fast durchweg beinhart rockt der Gitarrist, Sänger und Songwriter, der damit demonstriert, dass er sich auch auf klassischen britischen Hardrock versteht – zu hören in dem Titeltrack „Tell The Truth“, der auch aus dem Fundus von Deep Purple hätte stammen können. Weiterlesen ›

Live bei Der Schallplattenmann: The Sandbox Josephs

The Sandbox Josephs beim Schallplattenmann

Plattenladenkonzert am 05.04.2018, 18 Uhr bei “Der Schallplattenmann” in der Fahrstr. 12, 91054 Erlangen Bei den Sandbox Josephs aus dem Pegnitztal ist die Besetzung Programm: Eine Weissenborn Lap Steel, ein Banjo, eine elektrische Gibson. Mit diesen Instrumenten zaubern die Josephs einen ganz eigenen Sound herbei, mal zart und nahezu kammermusikalisch, mal erdig und roh. Die zum großen Teil selbst geschriebenen Lieder nehmen ihre Zuhörer mit auf die Reise durch das weite Land der Southern Sadness, wobei zwischen Blues und Bluegrass noch genügend Raum für wilde Euphorie und heroische Zusammenbrüche bleibt. The Sandbox Josephs verstehen sich auf die Kunst, traurig zu sein ohne zu jammern. Aber vielleicht ist das auch einfach nur typisch fränkisch. Und, ja: Die Josephs kennen sich tatsächlich seit Sandkastenzeiten. Gut eingespielt also. Weiterlesen ›

Ben Harper & Charlie Musselwhite // No Mercy In This Land

Ben Harper and Charlie Musselwhite No Mercy In This Land Cover

BLUES Einmal mehr haben die Blues-Fans die Gelegenheit, den Harmonika-Virtuosen im Verbund mit dem unfassbar talentierten Ben Harper zu erleben. Fünf Jahre nach ihrem gemeinsamen Debüt ‚Get Up‘ haben sich Harper und Musselwhite wieder im Studio getroffen und ihr zweites Album ‚No Mercy In This Land‘ aufgenommen. Und wie bereits der Grammy-prämierte Vorgänger, hat auch das neue Album das Zeug zum modernen Bluesklassiker. Weiterlesen ›

Indra Rios-Moore // Carry My Heart

Indra Rios-Moore Carry My Heart Cover

JAZZ Die amerikanische Jazzsängerin Indra Rios-Moore, die ihren Lebensmittelpunkt inzwischen in Barcelona gefunden hat, wendet sich auf ihrem zweiten Album ‚Carry My Heart‘ dem raumfüllenden, sorgsam aufgezeichneten Klang akustischer Instrumente, mit denen sie ihre wunderschöne Stimme einrahmt, zu. Sämtliche Spielarten – von Jazz, Gospel, Blues und dem Pop großer Stilisten wie Steely Dan – die Indra Rios-Moore seit ihren Jugendjahren in New York geprägt haben, fließen in die elf Stücke ein. Weiterlesen ›

Killer Boogie // Acid Cream

Killer Boogie Acid Cream Cover

ACID BLUES/ROCK Das Power-RetroFuzzRiffProtoPunkAcidBlues-Trio Killer Boogie stellt nach seinem 2015er Debüt ‚Detroit‘ nun sein zweites Album ‚Acid Cream‘ vor. Die Band, die ein Vehikel von Heavy-Psych-Boss Gabriele Fiori ist, der als Sänger und Gitarrist den Takt vorgibt, setzt klar auf das Motto „Fuzz, Fuzz, Fuzz!!!“. Weiterlesen ›