Ilse DeLange // Gravel And Dust

COUNTRY-POP Einen großen Schritt vorwärts in ihrer bislang erfolgreichen Karriere unternimmt die wohl bekannteste niederländische Sängerin und Songautorin Ilse DeLange mit ihrem neuen Album ‚Gravel & Dust‘. „Ich bin sehr stolz“, so DeLange, die zuletzt beim Eurovision Song Contest 2019 die Mentorin von Duncan Laurence war, der den Wettbewerb in Tel Aviv gewinnen konnte. Als Teil der Band The Common Linnets belegte sie selbst im Jahr 2014 beim ESC mit dem Song „Calm After The Storm“ den zweiten Platz. Mit Patrick Leonard, der seit über 20 Jahren eine wichtige Rolle in ihrem künstlerischen Leben spielt, hat sie ‚Gravel & Dust‘ eingespielt. Weiterlesen ›

Paul Cauthen // Room 41

OUTLAW COUNTRY Die Verwirklichung von ‚Room 41‘ brachte Paul Cauthen fast um – und hat ihn ironischerweise gerettet. Der „old fashioned country outlaw“ schrieb das Album während eines zweijährigen Aufenthalts im Belmont Hotel Dallas mit nur einem Koffer im Gepäck. ‚Room 41‘ erzählt von Cauthens Kokain-Vergangenheit und seinen erschütternden Erfahrungen, die ihn nicht nur einmal zwischen Ekstase und Elend ins Krankenhaus brachten. Weiterlesen ›

Tanya Tucker // While I’m Livin’

COUNTRY Nach 17 Jahren meldet sich die Country-Legende und „original female outlaw“ Tanya Tucker mit dem Album ‚While I’m Livin’’ zurück, das von Grammy-Gewinnerin Brandi Carlile und Shooter Jennings produziert wurde. Das Werk, das eine musikalische Biografie darstellt, die sich um Tuckers wirkliches Leben, ihre Heimat Texas und ihre Einflüsse dreht, besteht größtenteils aus Songs von Brandi Carlile, den Zwillingen Tim und Phil Hanseroth sowie Tanya Tucker. Weiterlesen ›

Willie Nelson // Ride Me Back Home

Willie Nelson Ride Me Back Home Cover

COUNTRY Auch mit 86 Jahren zeigt Country-Legende Willie Nelson noch keine Ermüdungserscheinungen. ‚Ride Me Back Home‘ heißt sein neues Studioalbum, das gespickt ist mit erlesenen Eigenkompositionen und wundervollen Covers. Vom Opener, dem Titelstück, das Nelson mit dem Nashville-Songwriters-Hall-of-Fame-Mitglied Sonny Throckmorton geschrieben hat und seine Liebe zu Pferden und ihrem Wesen ausdrückt, Weiterlesen ›

Ian Noe // Between The Country

Ian Noe Between The Country Cover

COUNTRY-FOLK Songs über kleine Städte sind fester Bestandteil der US-Folk- und Countrymusik. Dolly Partons „My Tennessee Mountain Home“, John Prines „Paradise“ und Bruce Springsteens „My Hometown“ sind Klassiker des Genres, denen jetzt der Singer/Songwriter Ian Noe mit seinem Debütalbum ‚Between The Country‘ ein paar weitere Songs hinzufügt. Seine Kollektion von Kurzgeschichten, in denen Noe vom alltäglichen Leben im ländlichen Ost-Kentucky erzählt, sind benetzt von einem spröden Charme, der keinerlei musikalischer Aufrüschung bedarf. Weiterlesen ›

Our Native Daughters // Songs Of Our Native Daughters

BLUEGRASS/COUNTRY Als Our Native Daughters haben sich die afroamerikanischen Sängerinnen und Banjo-Spielerinnen Rhiannon Giddens, Leyla McCalla, Allison Russell und Amythyst Kiah auf einen bewundernswerten Kampf um Geschlechter, Rassen, Sklaverei, sexuelle Übergriffe und männliche Vormachtstellung eingelassen. Aus ihrer Zusammenarbeit ist dabei ein gleichzeitig stolzes wie respekteinflößendes Album entstanden, das wie gemacht ist für die heutige Zeit. Weiterlesen ›

Lambchop // This (Is What I Wanted To Tell You)

Lambchop This (Is What I Wanted To Tell You) Cover

COUNTRY/ELECTRONICA Die Geschichte von Lambchop ist die der steten Weiterentwicklung: Die Country-Rockband aus Nashville, angeführt von Mastermind Kurt Wagner, ist seit jeher in den unterschiedlichsten Genres wie Folk, Country, Soul und Urban Electronica zu Hause und hat dabei einen ganz eigenen, unnachahmlichen Sound kreiert. Auf ‚This (Is What I Wanted To Tell You)‘ zeigen sie, wie man verdammt gute Songs macht. Weiterlesen ›

The BossHoss // Black Is Beautiful

The BossHoss Black Is Beautiful Cover

COUNTRY/ROCK Nach fast dreijähriger Schaffenspause melden sich The Bosshoss mit ihrem neuen Album ‚Black Is Beautiful’ zurück. Die Berliner Country-Rocker, die vorab schon mit dem furiosen „A/Y/O“ einen der groovigsten Hits des Jahres aus dem Lederjackenärmel schüttelten, zeigen sich als Band, die in Sachen Modernität, Facettenreichtum und Wandlungsfähigkeit nichts anbrennen lässt. Für Alec Völkel alias Boss Burns und Sascha Vollmer alias Hoss Power ist Schwarz die Farbe der Nacht. Weiterlesen ›

OST/Lady Gaga & Bradley Cooper // A Star Is Born

OST_Lady Gaga and Bradley Cooper__cov__A Star Is Born Soundtrack

POP Die Superstars Lady Gaga und Bradley Cooper haben sich zusammengeschlossen und den Dreißigerjahre-Filmklassiker „A Star Is Born“ neu verfilmt. Für Cooper, der als Schauspieler bereits viermal für den Oscar nominiert war, ist es das Regiedebüt, für Lady Gaga ist es die erste Hauptrolle in einer großen Filmproduktion. Gemeinsam sind sie auch auf dem Soundtrack zu hören. Weiterlesen ›

Carrie Underwood // Cry Pretty

Carrie Underwood Cry Pretty Cover

COUNTRY „Ich fühle mich stärker und kreativer denn je“, erklärt der Country-Superstar Carrie Underwood, sie will nun mit ihrem sechsten Studioalbum ‚Cry Pretty‘, dem ersten für Capitol Records, auch international richtig durchstarten. In Eigenregie mit ihrem bewährten Co-Autor und Produzenten David Garcia auf den Weg gebracht, zeigt sie sich mehr als zufrieden mit dem Ergebnis. „Das Album ist sehr emotional, mit viel Soul getränkt, es ist absolut echt, und wir hatten bei den Aufnahmen sehr viel Spaß. Weiterlesen ›

Ilse DeLange // Ilse DeLange

Ilse DeLange Ilse DeLange Cover

COUNTRY-POP In Deutschland kennt man Ilse DeLange insbesondere dank ihrer Mitwirkung bei den Common Linnets, in den Niederlanden zählt sie zu den erfolgreichsten Musikerinnen des Landes. Ihr Debüt ‚World Of Hurt‘ (1985) stürmte mit seinem Country-Sound bis auf Platz eins der Albumcharts, Nachdem die Solokarriere wegen der Common Linnets fünf Jahre pausiert hatte, erscheint jetzt das achte Soloalbum und feiert mit zehn wundervollen Songs Ilse DeLanges 20-jähriges Jubiläum als Musikerin. Weiterlesen ›

Whiskey Shivers // Some Part Of Something

Whiskey Shivers Some Part of Something Cover

BLUEGRASS/COUNTRY Als „apocalyptic Americana” bezeichnet die „Washington Post” die Musik der Whiskey Shivers aus Austin, Texas. Die Band selbst beschreibt ihren Sound als „Trashgrass“. Ihr fünftes Album ‚Some Part Of Something‘ ist derb, rau und ungeschliffen, trotzdem kann man sich dem Reiz ihres grob gemahlenen Old-School-Bluegrass-Sounds nicht entziehen. Weiterlesen ›