Anna Ternheim // A Space For Lost Time

SINGER/SONGWRITER Man möchte Mitleid mit der adretten Schwedin haben. Einfach, weil es in jedem einzelnen Song um Beziehungen geht, die – gelinde gesagt – katastrophal verlaufen. Doch damit, so versichert die 41-Jährige, die seit zehn Jahren in New York lebt, betreibe sie keine Selbsttherapie – es seien einfach Impressionen aus ihrer Umgebung und ihrem Bekanntenkreis. Weiterlesen ›

Eamon McGrath // Guts

SINGER/SONGWRITER Äußerst fleißig ist der aus Toronto stammende Singer/Songwriter Eamon McGrath, der sich auf seinem neuen Album mit einem Sound präsentiert, der sich in düsteren, atmosphärischen Klanggefilden tummelt und der sich als „Canadiana“ beschreiben lässt – als unterkühlter Cousin des eher warmen lebensfrohen Americana. ‚Guts‘ markiert ein weitreichendes Feld aus wunderschönen Songs, denen McGrath mit seiner heulenden Kehlkopfstimme zusätzliche Anziehungskraft gibt. Weiterlesen ›

Steve Waitt // Another Day Blown Bright

SINGER/SONGWRITER Schon mit seinem Vorgängeralbum ‚Stranger In A Stranger Land‘ hat der aus New York kommende Singer/Songwriter und Multiinstrumentalist Kritiker und Fans aufhorchen lassen. Mit seinem traditionellen Americana-Rock, der mühelos verschiedenste Einflüsse verbindet, punktet er auch auf seinem neuen Longplayer. Weiterlesen ›

Andy Clark // I Love Joyce Morris

SONGWRITER-ROCK Das Debüt des britischen Singer/Songwriters Andy Clark funktioniert wie eine Zeitkapsel, die Liebhaber von Folk- und Popmelodien dazu ermuntern, ihre Ziele, Träume und Taten noch einmal vor dem geistige Auge Revue passieren zu lassen. Nachdem die ersten Singles „Welcome To The Party“ und „But For You“ einen eindrucksvollen Einblick in den schönen, bisweilen an Simon & Garfunkel erinnernden Sound gewährten, kann sich auch der Rest von ‚I Love Joyce Morris‘ hören lassen. Weiterlesen ›

Runrig // The Last Dance – Farewell Concert

Runrig The Last Dance - Farewell Concert Cover

FOLK-ROCK Die legendären Celtic Rocker gaben im August 2018 im Herzen Schottlands ihre letzten beiden Konzerte, die wohl denkwürdigsten in ihrer 45-jährigen Bandgeschichte. Jetzt erscheint mit ‚The Last Dance – Farewell Concert‘ der Mitschnitt in zahlreichen Versionen. Weiterlesen ›

Django 3000 // Django 4000

Django 3000 Django 4000 Cover

FOLK-ROCK Nach sieben Jahren Erfolgstour haben Django 3000 aus dem oberbayerischen Chiemgau einen neuen Kurs eingeschlagen. „Ein bisserl erwachsener, vielleicht auch reflektierter“, beschreibt Florian „Da Geiga“ Starflinger den Kurs der Django-Musik auf dem fünften Studioalbum ‚Django 4000‘. Und tatsächlich kommt die Musik von Django 3000 jetzt rockiger, gerader und turbulenter daher – ohne jedoch ihre Wurzeln als Freistaat-Gitanos zu verleugnen. Weiterlesen ›

Versengold // Nordlicht

Versengold Nordlicht Cover

FOLKROCK Der Albumname ‚Nordlicht‘ ist Programm, beschäftigen sich doch die Bremer Folkrocker auf ihrem neuen, mittlerweile neunten Album eingehend mit ihrer nordischen Herkunft und den damit verbundenen Legenden aus dem Teufelsmoor, ihren Liebeserklärungen an die Nordsee bis hin zu Abhandlungen der historischen Weihnachtsflut 1717. Aber die Band hat nicht nur Mythen und Sagen auf dem Schirm, sondern setzt sich auch in ihren feinsinnigen Texten mit dem aktuellen politischen und gesellschaftlichen Tagesgeschehen auseinander und macht so auf Missstände aufmerksam. Weiterlesen ›

Calexico and Iron & Wine // Years To Burn

Calexico and Iron and Wine Years To Burn Cover

INDIE-FOLK 15 Jahre nach ihrem ersten gemeinsamen Album ‚In The Reins‘ haben Calexico und Iron & Wine erneut in gemeinsamer Studioarbeit acht wunderschöne Songs gezimmert, die Freunde von Americana, Folk und Roots Rock jubilieren lassen werden. ‚Years To Burn‘ heißt das neue Werk, das die beiden Bands zu einer homogen wirkenden Einheit geschmiedet hat. Weiterlesen ›

Hein Cooper // Underneath It All

Hein Cooper Underneath It All Cover

SINGER/SONGWRITER Nach der Veröffentlichung seines Debüts ‚The Art of Escape‘ (2016) tourte der Australier Hein Cooper unermüdlich durch die ganze Welt. Mit ‚Hear My Voice‘ (2018) hat Hein Cooper dann ein neues Kapitel aufgeschlagen und bewiesen, dass er sich auch auf Genres wie R'n'B und elektronische Musik bestens versteht, ohne seine Singer/Songwriter-Wurzeln verleugnen zu müssen. Weiterlesen ›

Bill Callahan // Shepherd In A Sheepskin Vest

Bill Callahan Shepherd In A Sheepskin Vest Cover

SINGER/SONGWRITER Äußerst facettenreich ist das neue Album des in Austin, Texas, lebenden Bill Callahan, der mit seinen anfänglich mit einfachster Produktion auf Vier-Spur-Rekordern aufgenommenen Songs als einer der Vorreiter des Lo-Fi gilt. Auf ‚Shepherd In A Sheepskin‘ legt er ein facettenreiches Potpourri aus 20 Songs vor, in denen er seine bisherige Existenz reflektiert. Weiterlesen ›

Bob Dylan // The Rolling Thunder Revue: The 1975 Live Recordings

Bob Dylan The Rolling Thunder Revue The 1975 Live Recording Cover

FOLK-ROCK 44 Jahre ist es her, dass Bob Dylan mit seinem musikalischen Zirkus, der Rolling Thunder Revue, durch die USA reiste. Mit ‚The Rolling Thunder Revue: The 1975 Live Recordings‘ gibt es jetzt eine umfangreiche Sammlung von teilweise unveröffentlichten Aufnahmen dieser legendären Tournee. Weiterlesen ›

Ian Noe // Between The Country

Ian Noe Between The Country Cover

COUNTRY-FOLK Songs über kleine Städte sind fester Bestandteil der US-Folk- und Countrymusik. Dolly Partons „My Tennessee Mountain Home“, John Prines „Paradise“ und Bruce Springsteens „My Hometown“ sind Klassiker des Genres, denen jetzt der Singer/Songwriter Ian Noe mit seinem Debütalbum ‚Between The Country‘ ein paar weitere Songs hinzufügt. Seine Kollektion von Kurzgeschichten, in denen Noe vom alltäglichen Leben im ländlichen Ost-Kentucky erzählt, sind benetzt von einem spröden Charme, der keinerlei musikalischer Aufrüschung bedarf. Weiterlesen ›