Thomas Quasthoff // Nice’n’Easy

Thomas Quasthoff Nice n Easy Cover

JAZZ Die Liebe zum Jazz, so erzählt Thomas Quasthoff, habe er von seinem zwei Jahre älteren Bruder Michael. „Jazz fand ich als Junge direkt cool. Charlie Parker, John Coltrane – ich habe richtig Hardcorejazz gehört.“ Später machte Quasthoff Weltkarriere als klassischer Bassbariton, sang in den größten Opernhäusern und Philharmonien, doch 2012 – nach dem Krebstod seines Bruders und eines daraus resultierenden Stimmverlustes – zog sich Quasthoff unwiderruflich von der Klassik zurück. „Mir fehlt die Klassik null“, beteuert er. Weiterlesen ›

Portico Quartet // Untitled (AITAOA #2)

Portico Quartet Untitled AITAOA2 Cover

AMBIENT/ELECTRONICA/JAZZ Erneut steckt das britische Portico Quartet ihr Territorium im Spannungsfeld zwischen Jazz, Ambient Music und Electronica ab. Auf ihrem fünften Studioalbum, aufgenommen unter anderem in ihrem eigenen Studio in East London, loten Duncan Bellamy (Schlagzeug, Klavier, Elektronik), Jack Wyllie (Saxofon, Synthesizer), Keit Vine (Hang) und Milo Fitzpatrick (Bass, Elektronik) mit ihrem einzigartigen Sound die Klangwelt zwischen elektronischen und akustischen Instrumenten aus. Weiterlesen ›

Joey Alexander // Eclipse

Joey Alexander Eclipse Cover

PIANO-JAZZ Erst 14 Jahre jung ist der Pianist mit indonesischen Wurzeln Joey Alexander, der den Titel „Wunderkind“ wirklich verdient hat. Bereits mit seinem ersten Album ‚My Favorite Thing‘ erreichte er 2015 Platz zwei in den US-amerikanischen Jazz-Charts und wurde dreimal für den Grammy nominiert. Auf seinem neuen Longplayer ‚Eclipse‘ (der Titel entstand am 21. August 2017, dem Tag der totalen Sonnenfinsternis in Woodstock, NY) unterstreicht er erneut sein großes – auch kompositorisches – Talent. Weiterlesen ›

De-Phazz // Black White Mono

De-Phazz Black White Mono Cover

ELECTRONICA/JAZZ Seit 20 Jahren stehen De-Phazz für eine ausgewogene Mischung von elektronischen Sounds und unterschiedlichen Instrumenten. Zudem vereint die Band viele weitere Stilrichtungen von Dub, Drum’n’Bass über Swing Soul bis hin zu Latin und ergänzt die Loungemusik stilsicher und facettenreich immer neu. Weiterlesen ›

Charlie Puth // Voicenotes

Charlie Puth Voicenotes Cover

POP Eigentlich wollte das Pop-Wunderkind Charlie Puth sein zweites Album bereits im vergangenen Herbst veröffentlichen. Da er aber mit dem Ergebnis noch nicht so recht zufrieden war, verschob er das Ganze auf 2018. Jetzt jedoch liegt ‚Voicenotes‘ vor und präsentiert Jazz im Pop-Gewand. Weiterlesen ›

Hailey Tuck // Junk

Hailey Tuck Junk Cover

JAZZ/SOUL Ihre Geschichte klingt wie ein Märchen: An ihrem 18. Geburtstag buchte die texanische Sängerin Hailey Tuck einen Flug nach Paris. In der Jazzszene der Seine-Metropole fasste sie mit ihrer Stimme schnell Fuß. Nun hat sich der Star-Produzent Larry Klein ihrer angenommen und für ihr Debüt eine wundervolle Song-Kollektion zusammengestellt. Weiterlesen ›

Van Morrison and Joey DeFrancesco // You’re Driving Me Crazy

Van Morrison and Joey DeFrancesco You're Driving Me Crazy Cover

JAZZ/BLUES Die Welt des Jazz war für Van Morrison schon immer ein Quell der Inspiration. Bereits an seinem 1968er Meisterwerk ‚Astral Weeks‘ wirkten Jazzmusiker wie Richard Davis, Connie Kay und Jay Berliner mit. Für sein neues Album ‚You’re Driving Me Crazy’ hat er sich mit dem Trompeter und Organisten Joey DeFrancesco und seiner Band zusammengetan, um neben Blues- und Jazz-Standards einige seiner Klassiker neu zu interpretieren. Weiterlesen ›

Rieke Katz // That’s Me

Rieke Katz That's Me Cover

JAZZ/POP ‚That’s Me’, das neue Album der Karlsruher Sängerin und Songwriterin Rieke Katz, ist durchdrungen von ausgefeilt-transparenten Sounds, die mit beschwingter Leichtigkeit das Ohr des Hörers erreichen. Von ihrem eigenen Sentiment beeinflusst, gleichen die elf neuen Songs in ihrer Anordnung dem Ablauf eines Tages, spiegeln Stimmungen und Wahrnehmungen zu jeder Tageszeit. Weiterlesen ›

Sly & Robbie/Nils Petter Molvaer/ Eivind Aarset/ Vladislav Delay // Nordub

Sly and Robbie meet Nils Petter Molvaer Nordub Cover

JAZZ/DUB FUSION Die Grammy-Preisträger und Reggae-Legenden, Schlagzeuger Sly Dunbar und Bassist und Keyboarder Robert Shakespeare, waren bereits 2015/16 mit Nils Petter Molvaer (Trompete), Eivind Aarset (Gitarren) und Vladislav Delay (Elektronik) gemeinsam auf Tournee. Nun erscheint das alle Genre-Grenzen sprengende Projekt ‚Nordub‘ auch auf CD und LP.  Weiterlesen ›

Tom Misch // Geography

Tom Misch geography Cover

POP/SOUL/JAZZ Der gerade einmal 22-jährige Komponist, Gitarrist, Violinist, Singer/Songwriter, DJ und Produzent Tom Misch beweist mit seinem Debütalbum ‚Geography‘, welch großes Talent in ihm schlummert. Zwischen Disco, Soul, HipHop und Jazz tanzt der Longplayer, der Zeugnis von den grenzenlosen musikalischen Fähigkeiten des Briten ablegt. „Ich probiere so viele Genres aus, dass man es nicht immer klar kategorisieren kann. Ich schätze, mein Sound ist positiv und funky, und er hat Soul“, sagt der Youngster, der sich wahrhaft nicht verschätzt hat. Weiterlesen ›

Nocturnal Four // Life On Earth

Nocturnal Four Life On Earth Cover

JAZZ Lang ist die Liste prominenter Kollegen, die mit dem kroatischen Ausnahmegitarristen Ratko Zjaca gearbeitet haben. Dass ihm jetzt sogar Oscar- und Grammy-Gewinner Antonio Sanchez mit seinen außergewöhnlichen Fähigkeiten am Schlagzeug bei seinem aktuellen Album Life On Earth‘ zu Seite steht, scheint nur eine logische Konsequenz zu sein. Komplettiert durch Stefano Bedetti (Tenor- und Sopransaxofon) und Renato Chicco (Hammondorgel) schlägt Zjaca mit der Nocturnal Four ein neues Kapitel in seinem beachtlichen Reise-Tagebuch auf. Weiterlesen ›

Michael Wollny // Oslo & Wartburg

Michael Wollny (Foto: Jörg Steinmetz/ACT)

JAZZ Sich mit Michael Wollny zum Interview zu verabreden, ist gar nicht so leicht. Als gefragter Musiker bleibt der Jazzpianist selten lange an einem Ort, ist wegen seiner nicht wenigen Auftritte im In- und Ausland häufig auf Reisen. In diesem Jahr ist er zudem Artist in Residence beim Elbjazz in Hamburg, das will wohl präpariert sein. Auch eine Plattenaufnahme in Norwegen sowie ein Konzertmitschnitt in Eisenach haben ihn inklusive Vor- und Nachbereitung einiges an Zeit gekostet. Weiterlesen ›