NDR Radiophilharmonie // Epic Orchestra – New Sound of Classical

KLASSIK Auf eine epische Klangreise mit Orchester, Chor und herausragenden Solisten nimmt uns das Album ‚Epic Orchestra – New Sound of Classical‘ der NDR Radiophilharmonie mit. Erstmals sind die bekanntesten Werke der größten lebenden Komponisten in ihrer akustischen Fülle zu erleben. Mit über 90 Mikrofonen lotet ‚Epic Orchestra‘ die Möglichkeiten des akustischen Orchesterklangs aus – ganz ohne Midi- und Synthesizerunterstützung – Weiterlesen ›

Simone Kermes // Inferno e Paradiso

KLASSIK Die „Crazy Queen des Barocks“, Sopranistin Simone Kermes, taucht mit ihrem neuen Album „Inferno e Paradiso“ tief in die Welt des Barocks und seiner führenden Komponisten ein und wagt mit Klassikern aus Pop und Rock gleichzeitig auch den Sprung in die Neuzeit. Thematisch dreht sich in den 14 Titeln alles um „Himmel und Hölle“, um „Tugenden und Todsünden“. Weiterlesen ›

Diana Damrau // Richard Strauss: Vier letzte Lieder

KLASSIK „Vier letzte Lieder – das klingt sehr gefühlsträchtig und schwer. Es geht um große Dinge: um Abschied, um das Sterben. Es geht um die Frage: Was kommt denn dann oder wie kommt das Ende? Und natürlich beschäftigt man sich – abgesehen vom Singen – auch ein bisschen mit diesen Inhalten“, erklärt die begnadete Sängerin Diana Damrau ihre neuerliche Auseinandersetzung mit den romantischen Liedern von Richard Strauss. Weiterlesen ›

Raphaela Gromes & Julian Riem // Richard Strauss – Cello Sonatas

KLASSIK Die junge Münchner Ausnahme-Cellistin veröffentlicht ihr brandneues Album ‚Richard Strauss – Cello Sonatas‘ mit einer sensationellen Weltersteinspielung einer bisher unveröffentlichten Cellosonate von Richard Strauss. Die populäre Sonate für Violoncello und Klavier op. 6 galt bisher als seine einzige Cellosonate, tatsächlich war sie jedoch seine Zweite. Denn Richard Strauss schrieb zuvor, 1881 (als 16-Jähriger), die jetzt erstmals eingespielte Sonate F-Dur für Klavier und Violoncello ursprünglich für einen Kompositionswettbewerb. Weiterlesen ›

The 5 Browns // Christmas With The 5 Browns

WEIHNACHTEN Pfiffig haben sich die drei Schwestern und zwei Brüder dieser amerikanischen Familie den Namen „The 5 Browns“ gegeben. Seit vielen Jahren überraschen die fünf ihr Publikum mit Arrangements von Strawinskys „Le Sacre du Printemps“, Gershwins „Rhapsodie In Blue“ oder John Novaceks „Reflections On Shenandoah“. Nun erscheint das lang erwartete Weihnachtsalbum ‚Christmas With The 5 Browns‘ bei note 1. Weiterlesen ›

Leif Ove Andsnes & das Mahler Chamber Orchestra // The Beethoven Journey

KLASSIK Nach vier Jahren und rechtzeitig vor Beginn des großen Beethoven-Jubiläumsjahrs bringen Andsnes und das famose Mahler Chamber Orchestra ihre Gesamteinspielung der Klavierkonzerte mit dem 5. Klavierkonzert und der Chorfantasie nun zum Abschluss. Es ist Andsnes‘ dritte Einspielung für Sony Classical. Weiterlesen ›

Gautier Capuçon/Yuja Wang // Franck – Chopin

KLASSIK Die Violinsonate A-Dur von César Franck ist ein einzigartiges Kammermusikwerk der Spätromantik, voller Emotionen und zauberhafter melodischer Einfälle. Der Cellist Gautier Capuçon und die Starpianistin Yuja Wang haben dieses Werk nun in einer Fassung für Cello des Franck-Zeitgenossen Jules Delsart eingespielt. Weiterlesen ›

Andris Nelsons & die Wiener Philharmoniker // Neujahrskonzert 2020

KLASSIK Jedem Orchester begegnet Andris Nelsons mit allergrößtem Respekt. Was der Musikdirektor des Boston Symphony Orchestra und Kapellmeister des Gewandhausorchesters Leipzig Letzterem gegenüber einmal geäußert hat, gilt nicht minder für die Wiener Philharmoniker: „Man steht staunend vor dieser riesigen Geschichte, den großartigen Komponisten und Kapellmeistern, die hier gewirkt haben. Weiterlesen ›

Paul Hankinson // Dear Emily

NEO-KLASSIK Inspiriert von Werk und Wesen einer Dichterin ist ‚Dear Emily‘, das zweite Album des australischen Pianisten, Komponisten und Arrangeurs Paul Hankinson. War der Vorgänger ‚Echoes Of A Winter's Journey‘ noch von magischer Leichtigkeit, ist ‚Dear Emily‘ ein Werk, in dem sich eine Metamorphose von Stille und Klang vollzieht. Weiterlesen ›

Pavarotti/Domingo/Carreras u.a. // Pavarotti (OST)

SOUNDTRACK/KLASSIK Der 2007 gestorbene italienische Startenor Luciano Pavarotti war ein Phänomen. Als Sohn eines Bäckers und einer Angestellten einer Tabakfabrik arbeitete er sich in den Sechzigern unbeirrt an die Spitze der Sängerelite. In seinem Dokumentarfilm „Pavarotti“, der am 7. Juni 2019 in den USA seine Premiere feierte, zeichnet der Oscar-Preisträger Ron Howard die Karriere und Persönlichkeit dieses Jahrhunderttalents nach. Weiterlesen ›

Luciano Pavarotti // Pavarotti: The Greatest Hits

KLASSIK Er habe immer Luciano Pavarottis göttliche Stimme bewundert und auch seinen Sinn für Humor, sagte Plácido Domingo 2007 anlässlich des Todes seines Kollegen, Freundes und Erfolgspartners bei den „Drei Tenören“. Andere wurden nicht müde zu betonen, dass der Sänger die ganze Welt verführt habe. Tatsächlich war es ein Star wie Pavarotti, der Brücken zu bauen imstande war zwischen der elitären Oper und einem begeisterungsfähigen Publikum mit wenig Erfahrung in diesem Genre. Weiterlesen ›

Alexandre Tharaud // Versailles

KLASSIK Einen modernen Flügel, wie ihn der französische Meisterpianist Alexandre Tharaud hier auf seiner neuen CD ‚Versailles‘ spielt, hat es im Barockzeitalter am Hof des Sonnenkönigs noch nicht gegeben. Viele Stücke etwa von Rameaus und Lullys Zeitgenossen Robert de Visée, Joseph-Nicolas-Pancrace Royer, Jean-Henri d’Anglebert oder Jacques Duphly wurden zuvor noch nie auf einem Konzertflügel eingespielt. Weiterlesen ›