Plattenladentipps #53 (November 2018)

Auf einen Musikstil lässt sich Mark Forster schon traditionell ungern festlegen, auf seinem neuen, vierten Album 'Liebe' jedoch noch weniger als ohnehin schon. "Ich gehe urban mit der deutschen Sprache um", sagt der 34-jährige Pfälzer, "die Platte ist rhythmisch, groovy, hat elektronische Einflüsse und doch gibt es auch akustische Momente und die großen Streicher-Arrangements, die wir wieder in den Abbey Road Studios in London aufgenommen haben. Also, es ist ganz schön bunt." Wir widmen dem farbenfrohen Klanggemälde unsere Titelstory im November. Weiterlesen ›

Muse // Simulation Theory

Muse Simulation Theory Cover

ROCK Nach dem düsteren und hochkomplexen Konzeptalbum ‚Drones‘ stand Muse der Sinn nach etwas Leichterem. Das Ergebnis ist ihre achte Platte ‚Simulation Theory‘, die stark von der Popkultur der Achtziger inspiriert ist. „Ich wollte mit diesem Album einige der Sounds und Visuals erforschen, die mich beeinflusst haben, als ich jung war“, erklärt Sänger Matthew Bellamy. „Und das waren vor allem Fantasy-Sci-Fi-Filme der frühen Achtziger, aber auch die Soundtracks dazu.“ Weiterlesen ›

Muse // Drones

Das siebte Werk der Briten ist ein Konzeptalbum über Killerdrohnen, staatliche Kontrolle und den Verlust der Menschlichkeit. Ein Ansatz, der auf Matt Bellamys Trennung von Hollywoodstar Kate Hudson und wachsender Unzufriedenheit mit den USA basiert – dabei hat er gerade eine Villa in Malibu bezogen. Doch auch sonst ist der 37-Jährige ein einziger Widerspruch:  Weiterlesen ›

MUSE // LIVE AT ROME OLYMPIC STADIUM

Bei den Briten muss es immer ein bisschen mehr sein – mehr Drama, mehr Show, mehr Hightech. Jetzt legen sie den ersten abendfüllenden Konzertfilm in „4K Ultra High Definition“ vor. Warum kleckern, wenn man auch klotzen kann? Gemäß diesem Motto servieren Matthew Bellamy, Dominic Howard und Chris Wolstenholme nicht einfach einen handelsüblichen Mitschnitt ihrer jüngsten Welttournee, sie nutzen dazu auch die modernste Technik mit rekordverdächtigen 8,8 Millionen Pixel – vier Mal mehr als in aktuellen Hollywood-Blockbustern. Weiterlesen ›