Oscar Peterson // Motions & Emotions

Oscar Peterson Motions and Emotion Cover

JAZZ „Dieses Album hat alles, was mich an Musik und vor allem an Jazz fasziniert: Virtuosität und Ehrlichkeit, Geschmack, Gefühle und große Zerwürfnisse“, sagt Till Brönner über sein Lieblingsalbum, Oscar Petersons ‚Motions & Emotions‘, das 1969 in New York und Villingen unter der Regie von Claus Ogermann aufgenommen wurde. Weiterlesen ›

Julian & Roman Wasserfuhr // Relaxin’ In Ireland

Julian und Roman Wasserfuhr Relaxin In Ireland Cover

PIANO-JAZZ Nachdem Julian und Roman Wasserfuhr 2009 eine musikalische Reise nach Göteborg angetreten hatten und 2018 für eine Session nach New York fuhren, hat sie ihr Weg 2018 aus dem beschaulichen Hückeswagen bei Köln nun an die Südküste Irlands geführt. Erstmals mit dabei: Cellist Jörg Brinkmann. Weiterlesen ›

Keith Jarrett // La Fenice

Keith Jarrett La Fenice Cover

JAZZ Der Livemitschnitt eines Solo-Klavierkonzerts aus dem Jahr 2006 in Venedig dokumentiert einmal mehr die enorme Spontanität und Virtuosität von Keith Jarrett. Gerade in seinen Solo-Konzerten ist er ein Stellvertreter neuer Musik, ein Entdecker und Eroberer von Neuland, der sich auf seiner Suche über Genregrenzen einfach hinwegsetzt. Das jetzt auf zwei CDs vorliegende Konzerterlebnis ‚La Fenice‘ ist ein weiterer Meilenstein in der Karriere des Pianokünstlers. Weiterlesen ›

Rainer Böhm // Hydor

Rainer Böhm Hydor Cover

PIANO JAZZ Mit ‚Hýdōr‘ reiht sich Rainer Böhm unter die großen Klavier-Romantiker ein und setzt die ACT-Reihe der „Piano Works“ fort. Hýdōr ist altgriechisch und bedeutet „Wasser“. Analog kreiert Böhm fluide Musik mit Melodien zwischen Jazz und Klassik, die im Strom der Improvisation anmutig dahinfließen bis aufbrausend sprudeln. Weiterlesen ›

Chilly Gonzales // Solo Piano III

Chilly Gonzales Solo Piano III Cover

JAZZ/NEOKLASSIK Der aus Kanada stammende und in Köln lebende Pianist, Entertainer und Grammy-Gewinner Chilly Gonzales ist für den innigen Klavierklang seiner Erfolgsalben ‚Solo Piano‘ (2004) und ‚Solo Piano II‘ (2012) ebenso bekannt wie für seine Selbstdarstellung auf der Bühne und für seine Kompositionen für Jarvis Cocker, Feist und Drake. Mit ‚Solo Piano III‘ legt er nun den Abschluss der entsprechenden Trilogie vor. Weiterlesen ›

Joanne Grauer // Introducing Lorraine Feather

Joanne Grauer Introducing Lorraine Feather Cover

JAZZ Eine Brücke von der Gegenwart zu den MPS-Meilensteinen schlägt die Serie „Ambassadors for MPS“, in der Persönlichkeiten der zeitgenössischen Musikkultur wie Ed Motta, Till Brönner oder Götz Alsmann Lieblingsalben aus dem MPS-Katalog – versehen mit persönlichen Liner Notes – präsentieren. Aktuell stellt Gilles Peterson das 1997 erschienene Album ‚Joanne Grauer: Introducing Lorraine Feather‘ vor. Weiterlesen ›

Norah Jones // Live At Ronnie Scott’s Jazz Club

Norah Jones Live At Ronnie Scotts Cover

JAZZ Wer jemals im Ronnie Scott's war, weiß, dass dieser Londoner Jazzklub eine besondere Atmosphäre hat. Norah Jones hat diese legendäre Örtlichkeit für ihren Konzertmitschnitt ,Live At Ronnie Scott's' ausgewählt. Egal, ob die Amerikanerin „Don't Be Denied“ oder „Sleeping Wild“ interpretiert, ihre Stücke leben von ihrer dunkel getönten Stimme. Wenn sie mit geschlossenen Augen singt und in die Tasten ihres Flügels greift, scheint sie eins zu werden mit ihren Songs. Weiterlesen ›

Volker Engelberth // Prismatic Colours

Volker Engelberth Prismatic Colours Cover

PIANO-JAZZ Volker Engelberth gehört zu den herausragenden Musikern der deutschen Jazzlandschaft. Auf seinem vierten Longplayer ‚Prismatic Colours‘, den der Pianist im Quintett mit Alexander Kuhn (Tenorsaxofon), Arne Huber (Bass), Bastian Stein (Trompete, Flügelhorn) und Silvio Morger (Drums) eingespielt hat, lässt er polyphone Texturen entstehen. Weiterlesen ›

Esbjörn Svensson Trio – e.s.t. // Live in London

PIANO-JAZZ Auch zehn Jahre nach dem tragischen Tod des schwedischen Jazz-Pianisten Esbjörn Svensson ist sein Trio, das er mit dem Bassisten Dan Berglund und Schlagzeuger Magnus Öström bildete, noch so relevant wie einst. Das fantastische Konzertalbum ‚e.s.t. live in london‘ ist eine tiefe Verbeugung vor dem viel zu früh gestorbenen Meister, der mit e.s.t. Musikgeschichte geschrieben hat. Weiterlesen ›

David Helbock’s Random Control // Tour d’Horizon – From Brubeck To Zawinul

David Helbock's Random Control Tour d'horizon Cover

PIANO-JAZZ Bei seiner neuen Produktion konzentriert sich David Helbock mit dem Random Control Trio ganz auf seine musikalischen Vorbilder am Klavier. Für ‚Tour d’Horizon‘ hat sich der österreichische Tastenkünstler Stücke seiner Lieblingspianisten ausgesucht, die seinen musikalischen Horizont erweitert haben. Weiterlesen ›

Joey Alexander // Eclipse

Joey Alexander Eclipse Cover

PIANO-JAZZ Erst 14 Jahre jung ist der Pianist mit indonesischen Wurzeln Joey Alexander, der den Titel „Wunderkind“ wirklich verdient hat. Bereits mit seinem ersten Album ‚My Favorite Thing‘ erreichte er 2015 Platz zwei in den US-amerikanischen Jazz-Charts und wurde dreimal für den Grammy nominiert. Auf seinem neuen Longplayer ‚Eclipse‘ (der Titel entstand am 21. August 2017, dem Tag der totalen Sonnenfinsternis in Woodstock, NY) unterstreicht er erneut sein großes – auch kompositorisches – Talent. Weiterlesen ›

Iiro Rantala & Deutsche Kammerphilharmonie Bremen // Mozart, Bernstein, Lennon

Iiro Rantala & Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Mozart Bernstein Lennon Cover

PIANO JAZZ Schon immer hat der klassisch ausgebildete finnische Jazzpianist Iiro Rantala davon geträumt, Mozarts C-Dur-Konzert aufzuführen – und griff begeistert zu, als sich 2017 auf der Jazzahead in Bremen die Gelegenheit bot, als prominenter Vertreter des Partnerlandes Finnland die Gala zu gestalten: Nun liegt das gefeierte Konzert-Ergebnis als Live-Mitschnitt vor. Weiterlesen ›