Michael Bublé // Love

Michael Buble Love Cover

SWING-POP Dass Michael Bublé, 43, einem beim Interview in einem Londoner Hotel tatsächlich gegenüber sitzt, grenzt an ein Wunder. Nachdem bei seinem Sohn Leberkrebs diagnostiziert worden war, hatte er sich komplett aus dem Popgeschäft zurückgezogen. „Ich habe nicht erwartet, dass ich jemals wieder auftreten oder ins Studio gehen würde“, gesteht der Sänger. Bis er seine Musiker anrief und zu sich nach Vancouver einlud: „Ich wollte einfach mal wieder mit den Jungs abhängen.“ Weiterlesen ›

Zaz // Effet miroir

Zaz Effet miroir Cover

POP Noch eine Zigarette? Dafür bleibt keine Zeit. Zaz muss ein Interview nach dem nächsten geben. Also nimmt sie wieder im Konferenzraum ihrer Plattenfirma Platz und verzichtet aufs Rauchen. Nicht umsonst hat die Sängerin ihre CD ,Effet Miroir', „Spiegeleffekt“, genannt. „Wenn wir uns im Spiegel betrachten“, grübelt sie, „sehen wir keine homogene Person.“ Weiterlesen ›

Mark Forster// Liebe

Mark Forster Liebe Cover

DEUTSCH-POP Mark Forster, der Sympathieträger mit Bart, Brille und Baseballkappe, ist der Shootingstar der vergangenen Jahre. Nach England, Uganda, Italien in die USA und nach Frankreich ist der Sänger gereist und hat von dort sein neues, viertes und höchst persönliches Album mitgebracht: ‚Liebe‘. Auf einen Musikstil lässt sich Mark Forster, der Bart-und-Brille-Mann hinter solchen Hits wie „Wir sind groß“, „Chöre“ und „Au revoir“, schon traditionell ungern festlegen, auf seinem neuen, vierten Album ‚Liebe‘ jedoch noch weniger als ohnehin schon. Weiterlesen ›

The Beatles // The Beatles (White Album) Anniversary Deluxe Edition

The Beatles The Beatles (White Album) 2LP

ROCK Ein Klassiker der Rockgeschichte feiert Geburtstag – mit generalüberholtem Sound, opulentem Booklet sowie jeder Menge Bonustracks. Ein Muss für jeden Beatles-Fan! Weiterlesen ›

OLLY MURS // YOU KNOW I KNOW

Olly Murs You Know I Know Cover

DANCE-POP Als Ed Sheeran seinem Kumpel Olly Murs seinen Song „Moves“ schickte, wusste dieser sofort: Diese Nummer braucht Snoop Dog. Der Brite setzte alle Hebel in Bewegung, um den Rapper zu bekommen – mit Erfolg. „Er hat mich zwar ein Vermögen gekostet“, gibt er unumwunden zu. „Aber Snoop war jeden Cent wert.“ Sein Sprechgesang ist für Olly Murs das Tüpfelchen auf dem I und wird von einem treibenden Groove getragen. „Der Track spiegelt wider, wie glücklich ich gerade bin“, sagt er. Weiterlesen ›

Lisa Ekdahl // More Of The Good

Lisa Ekdahl More Of The Good Cover

JAZZ/POP Lisa Ekdahl bewegt sich seit über 20 Jahren mit großer Leichtigkeit zwischen Jazz, Blues, Latin und Pop. Mit ‚More Of The Good‘ hat die Schwedin nun ein Album vorgelegt, das sich durch einen eingängigen Mix aus Neo-Klassik, World Music und Jazz-Improvisation auszeichnet. Voller Poesie und Sinnlichkeit sind die zehn Eigenkompositionen mit englischen Texten. Die emotionale Bandbreite reicht von Freude über das Gefühl von Genuss und Luxus bis zum Hauch von erlebter, zarter Melancholie. Weiterlesen ›

Herbert Grönemeyer // Tumult

Herbert Groenemeyer Tumult Cover

DEUTSCH-POP Sein 15. Album ‚Tumult‘ ist stark von der politischen Lage im Land geprägt. Doch zum Glück sind die neuen Lieder von Herbert Grönemeyer (62) kein Proseminar gegen den Rechtsruck, sondern wie üblich sehr unterhaltsam, poetisch, tiefgründig und ergreifend. „Die Zeiten sind nicht mehr danach, dass man auf dem Sofa sitzen bleibt“, sagt Herbert Grönemeyer. „Jeder von uns ist gefragt und gefordert, sich zu engagieren und Gesicht zu zeigen. Dass auch Journalisten Haltung beziehen, halte ich für sehr wichtig. Wir trommeln jetzt alle so lange, bis wir den Rechten den Atem rauben.“ Herbert Grönemeyers Auseinandersetzung mit dem Politischen auf ‚Tumult‘ ist, bei aller Ernsthaftigkeit des Problems, eher „beschwingt und leichtfüßig“, wie er selbst es beschreibt, und keineswegs schwer und düster. Weiterlesen ›

Black Eyed Peas // Masters Of The Sun

Black Eyed Peas Masters Of The Sun Vol 1 Cover

POP/HIPHOP Acht Jahre sind seit ‚The Beginning‘ vergangen. Eine Zeit, in der Will.I.Am Gadgets entwickelte, Apl.de.ap zum TV-Star wurde, Taboo eine Krebserkrankung auskurierte und Fergie das Weite suchte. „Es war ein Fehler, eine so lange Pause einzulegen“, gesteht Will.I.Am. „Wir können Fergie nicht verübeln, dass sie nicht auf uns warten wollte. Aber: Wir brauchten die Auszeit. Wir waren leer und mussten unsere Batterien aufladen.“ Weiterlesen ›

Marianne Faithfull // Negative Capability

Marianne Faithful Negative Capability Cover

POP Die Ikone der Swinging Sixties und Ex-Geliebte von Stones-Boss Mick Jagger ist zur alten, kranken Frau geworden. Zur 71-Jährigen mit angeschlagener Gesundheit, tiefen emotionalen Narben, aber auch stolzem Ego und geballten Erinnerungen an eine oft verklärte Zeit, die eben nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen war. Diese düstere Kehrseite der Sechziger, die sie über Jahre zu harten Drogen greifen ließ, dominiert auch ‚Negative Capability‘. Weiterlesen ›

The Prodigy // No Tourists

The Prodigy No Tourists Cover

ELEKTRO-PUNK Mit ihrem ganz persönlichen Sound haben sie die Electronic Dance Music in den vergangenen 30 Jahren geprägt wie kaum eine andere Band: The Prodigy. Fünf ihrer sechs Alben schafften es auf Platz eins der britischen Charts. Nun markieren die Briten mit ihrer neuen Platte ‚No Tourists‘ ihre Rückkehr. Komponiert, produziert und gemixt von Mastermind Liam Howlett in den vergangenen zwölf Monaten in seinem Studio im Londoner Stadtteil Kings Cross, besitzt das Album alles, um sich das Prädikat, ein perfektes Band-Album zu sein, zu verdienen. Weiterlesen ›

Lukas Graham // 3 (Purple Album)

Lukas Graham 3 (The Purple Album) Cover

POP/SOUL In ihrer Heimat Dänemark sind Lukas Graham schon lange angesagt, 2016 gelang ihnen mit „7 Years“ ein internationaler Hit, der sich über 20 Millionen Mal verkaufte und ihnen drei Grammy-Nominierungen einbrachte. Nun will die Band mit ihrem neuen Album abermals global Eindruck hinterlassen. Nach ‚Lukas Graham‘ (2012) und ‚Lukas Graham (Blue Album)‘ (2015) schließen sie mit ‚3 – The Purple Album‘ ihre Album-Trilogie ab. Weiterlesen ›

David Crosby // Here If You Listen

David Crosby Here If You Listen Cover

ROCK/POP Auf ‚Here If You Listen‘ beweist der 77-Jährige nicht nur, dass seine Leidenschaft für die Musik ungebrochen ist, sondern liefert auch eines der experimentierfreudigsten Alben seiner über 60 Jahre währenden Karriere ab. Emotional, nachdenklich und dennoch kraftvoll ist Crosbys viertes Studioalbum in weniger als fünf Jah­ren. Unterstützt von Snarky-Puppy-Bassist Michael League und den Jazzpop- beziehungsweise Indiefolk-Sängerinnen Michelle Willis und Becca Stevens, die auch am Songwriting und der Produktion beteiligt waren, entstand ein akustisch getriebener Sound voll rauer Emotionalität. Weiterlesen ›