Jonathan Davis // Black Labyrinth

Jonathan Davis Black Labyrinth Cover

ROCK Schon Mitte der 2000er hatte Korn-Frontmann Jonathan Davis ein Soloalbum angekündigt – nur um es immer wieder zu verschieben. Bis jetzt: Mit ‚Black Labyrinth‘ legt der 47-jährige ein Werk vor, das überrascht – in mehrfacher Hinsicht. Weiterlesen ›

Matt Holubowski // Solitudes

Matt Holubowski Solitudes Cover

SINGER/SONGWRITER Aufgewachsen in Quebec ist der Singer/Songwriter Matt Holubowski sowohl in der französischen als auch in der englischen Sprache beheimatet. Zwischen den Kulturen zu leben und kreativ zu wirken, hat sich der weltgewandte Kanadier zur Aufgabe gemacht. Auf seinem zweiten Album ‚Solitudes‘ stellt der Musiker, Poet und Komponist elf Songs vor, die sich auf vielfältige Art und Weise mit den Gefühlen der Isolation, Einsamkeit, Fremdheit und des Exils auseinandersetzen. Weiterlesen ›

Trampled By Turtles // Life Is Good On The Open Road

Trampled By Turtles Life Is Good On The Open Road Cover

INDIE-FOLK Trampled By Turtles, von Dave Simonett 2003 gegründet, versteht sich prächtig auf Folk, Country und Bluegrass. Auf ihrem neuen Album frönen Singer/Songwriter und Gitarrist Simonett, Bassist Tim Saxhaugh, Geiger Ryan Young, Erik Berry an der Mandoline, Dave Carroll am Banjo und Cellist Eamonn McLain einem ganz und gar akustischen Sound. Aufgenommen in einem Studio in den Wäldern von Minnesota, klingen ihre Songs absolut naturbelassen. Weiterlesen ›

James Bay // Electric Light

James Bay Electric Light Cover

SONGWRITER-POP Beim Interview im Berliner Soho House ist James Bay kaum wiederzuerkennen. Der Sänger überrascht mit einer Kurzhaarfrisur. Von seinem Hut, einst sein Markenzeichen, hat er sich getrennt. Auch musikalisch geht der Brite andere Wege. Seiner zweiten CD ,Electric Light' verpasst er mit Beats einen frischen Anstrich. James Bay scheint sich komplett neu erfunden zu haben. Weiterlesen ›

Plan B // Heaven Before All Hell Breaks Loose

Plan B Heaven Before All Hell Breaks Lose Cover

POP/SOUL Ben Drew alias Plan B hat bis heute 24 internationale Preise gewonnen und allein in Großbritannien über zwei Millionen Alben verkauft. ‚Heaven Before All Hell Breaks Loose‘ heißt das vierte Studiowerk des musikalischen Querdenkers, das wieder durch eine unerschöpfliche kreative Vielseitigkeit begeistert. Weiterlesen ›

Paul White // Rejuvenate

Paul White Rejuvenate Cover

ELECTRONICA/PSYCHEDELIC POP ‚Rejuvenate‘ bedeutet so viel wie sich regenerieren. Und das tut der Londoner Produzent und Multiinstrumentalist Paul White, der zum ersten Mal auf die Verwendung von Samples verzichtet und stattdessen sämtliche Songs auf seinem neuen Album selbst komponiert hat. Das Resultat ist ein verspielter, psychedelischer Pop-Sound, garniert mit Cosmic Rock, Ambient und Electronica. Weiterlesen ›

De-Phazz // Black White Mono

De-Phazz Black White Mono Cover

ELECTRONICA/JAZZ Seit 20 Jahren stehen De-Phazz für eine ausgewogene Mischung von elektronischen Sounds und unterschiedlichen Instrumenten. Zudem vereint die Band viele weitere Stilrichtungen von Dub, Drum’n’Bass über Swing Soul bis hin zu Latin und ergänzt die Loungemusik stilsicher und facettenreich immer neu. Weiterlesen ›

Barbara Schöneberger // Eine Frau gibt Auskunft

Barbara Schöneberger Eine Frau gibt Auskunft Cover

DEUTSCH-POP „Ich habe tatsächlich ein ausgeglichenes und glückliches Leben“, erzählt Barbara Schöneberger beim Interview in Berlin, und man möchte der 44-jährigen Allroundunterhalterin von Herzen gratulieren. Andererseits ist so ein Mangel an Drama (Schöneberger ist verheiratet, hat zwei Kinder und verortet ihre Ehe „im oberen Drittel“ auf der Liebeseuphorie-Skala) eben auch von Nachteil, wenn man ein möglichst authentisches und nachvollziehbares Album machen will. Die Lösung? Weiterlesen ›

Charlie Puth // Voicenotes

Charlie Puth Voicenotes Cover

POP Eigentlich wollte das Pop-Wunderkind Charlie Puth sein zweites Album bereits im vergangenen Herbst veröffentlichen. Da er aber mit dem Ergebnis noch nicht so recht zufrieden war, verschob er das Ganze auf 2018. Jetzt jedoch liegt ‚Voicenotes‘ vor und präsentiert Jazz im Pop-Gewand. Weiterlesen ›

Shakey Graves // Can’t Wake Up

Shakey Graves Can't Wake Up Cover

INDIE-POP/AMERICANA Der Americana-Musiker Shakey Graves aus Austin, Texas, legt mit ‚Can’t Wake Up‘ eine kraftvolle Weiterentwicklung seines 2014 veröffentlichten Albums ‚And The War Came‘ vor. Der neue Klang, der den Künstler in völlig unerwartete Soundregionen führt, erweist sich dabei als echte Offenbarung. „Ich habe sehr viel Arbeit in diese Platte investiert, so viel wie noch nie in ein Projekt zuvor, sowohl auf den musikalischen Klang bezogen als auch auf die Gedanken, die ich in jedes Detail gesteckt habe”, teilt Alejandro Rose-Garcia alias Shakey Graves mit. Weiterlesen ›

Leon Bridges // Good Thing

Leon Bridges Good Thing Cover

Zur Veröffentlichung seines Debüts ‚Coming Home‘ (2015) präsentierte sich Leon Bridges als großer, schüchterner Junge. Doch nach einer dreijährigen Welttournee, Auftritten mit den Rolling Stones, Grammy-Nominierungen und einer Million verkaufter Tonträger ist der Texaner selbstbewusst geworden. Das schlägt sich auch in seiner Musik nieder: Das neue, zweite Werk 'Good Thing' erinnert weniger an die Altmeister des R&B und Soul als an Achtziger-Ikone Prince – inklusive Anleihen bei Jazz, Funk und Orchester-Pop, HipHop-Beats sowie experimentellen Songstrukturen. Weiterlesen ›

The Temptations // All The Time

The Temptations All The Time Cover

SOUL/POP The Temptations, seit über 50 Jahren erfolgreich, melden sich mit einem neuen Album bei ihren Fans zurück. Die mehrfach Grammy-gekrönten Soul-Ikonen aus Detroit präsentieren auf ‚All The Time‘ Coversongs weltbekannter Hits und drei brandneue Songs. Unter der Leitung von Otis Williams präsentieren sich The Temptations so stimmgewaltig wie eh und je. Weiterlesen ›