Ciara Sidine // Unbroken Line

Ciara Sidine Unbroken Line Cover

SINGER/SONGWRITER-POP Mit ihrem Debütalbum ‚Shadow Road‘ konnte die irische Singer/Songwriterin und Gitarristin Ciara Sidine 2011 Kritiker und Fans überzeugen. Nun legt sie mit ‚Unbroken Line‘ ein Werk vor, das inspiriert ist von der Kraft und Wärme großer Blues/Pop/Folk-Sängerinnen wie Maria McKee, Emmylou Harris, Mary Black und Allison Krauss. Weiterlesen ›

Years & Years // Palo Santo

Years and Years Palo Santo Cover

POP Als Olly Alexander klein war, wollte er ein Spice Girl sein. „Ich war sieben Jahre alt und besessen von diesen Mädchen. Die Lieder waren so sorglos, so frohsinnig, so leicht. Ja, ich habe mir sogar heimlich gewünscht, ich könnte bei denen in der Band mitmachen. Ich fand die Outfits auch so toll.“ Weiterlesen ›

Mikaela Davis // Delivery

Mikaela Davis Delivery Cover

SINGER/SONGWRITER-POP Man nehme eine Prise Bittersüße, einen Schuss Aufgewühltheit und Wildheit, und heraus kommt das neue Album der aus Rochester, New York, kommenden Singer/Songwriterin, Pianistin und Harfenistin Mikaela Davis. ‚Delivery‘ ist ein zehnteiliger Parcours durch klassische Folk-Rock-Gefilde der Siebziger- und Achtzigerjahre. Weiterlesen ›

River Whyless // Kindness, A Rebel

River Whyless Kindness A Rebel Cover

INDIE-POP Für Wahrheit und Gerechtigkeit gegenüber den Mächtigen treten die vier Mitglieder der River Whyless aus Asheville, North Carolina, ein. Dabei geben sie sich nicht als wütende Berserker, die ihr Anliegen lautstark zu Gehör bringen, sondern setzen auf einen hochkarätigen, melodiösen Folk-Pop-Mix, der sich auf Anhieb als ohwurmträchtig erweist. Weiterlesen ›

Rick Astley // Beautiful Life

Rick Astley Beautiful Life Cover

POP Damit hätte Rick Astley nie gerechnet: Sein Comeback-Album von 2016 erreichte Platz eins der britischen Album-Charts und knackte auch die deutschen Top 20. Jetzt legt der Superstar der Achtziger nach: ,Beautiful Life’ ist ein Aufruf zu mehr Optimismus und Zuversicht – wovon er mehr als genug hat. Denn Richard Paul Astley hat alles richtig gemacht: Er hat das Vermögen, das ihm 40 Millionen verkaufte Alben und Welthits wie „Never Gonna Give You Up“ bescherten, nicht verprasst, sondern er war smart. Weiterlesen ›

Tom Grennan // Lighting Matches

Tom Grennan Lighting Matches Cover

ALTERNATIVE ROCK/POP Eigentlich wollte der Londoner Fußball-Profi werden. Dass daraus nichts wurde, ist ein Glück für die Musik: Der Mix aus Blues, Soul, Rock und Pop besticht. Weiterlesen ›

Jill Barber // Metaphora

Jill Barber Metaphora Cover

INDIE-POP Einmal mehr erfindet sich die kanadische Sängerin und Songschreiberin Jill Barber auf ihrem aktuellen Longplayer neu. ‚Metaphora‘ markiert ihre hörenswert gute Ausrichtung am musikalischen Puls der Zeit. Dabei outet sich Jill Barber als eine Künstlerin, die sowohl für Selbstbehauptung als auch für Verletzlichkeit steht. Nie auf ein spezielles Genre fixiert, setzt Barber diesmal auf einfühlsame Midtempo-Popsongs und Balladen, die ihrer Stimme genügend Raum lassen. Weiterlesen ›

Gorillaz // The Now Now

Gorillaz The Now Now Cover

POP Nur ein Jahr nach ‚Humanz‘ kommt mit ‚The Now Now‘ schon das nächste Werk der laut „Guinnessbuch der Rekorde“ offiziell „erfolgreichsten virtuellen Band der Welt“. Damon Albarn, der im März 50 gewordene und nichtsdestotrotz aus blauen Augen immer noch sehr schelmisch und jungenhaft dreinschauende (menschliche) Frontmann der vor 20 Jahren mit seinem Ex-WG-Mitbewohner und Comiczeichner Jamie Hewlett gegründeten Cartoonfigurenband, muss erst mal Saft machen. Weiterlesen ›

Florence + The Machine // High As Hope

Florence + The Machine High As Hope Cover

INDIE-POP/FOLK  ‚High As Hope‘ lautet der Titel des vierten Studioalbums der englischen Band Florence + The Machine, die unter der Regie von Sängerin und Songschreiberin Florence Welch den Spagat schafft, musikalisch neues Terrain zu betreten und dennoch zu ihren Anfängen zurückzukehren. Weiterlesen ›

Árstídir // Nivalis

Arstidir Nivalis Cover

INDIE-POP Die isländische Band Árstídir hat es ihren Hörern bislang nicht leicht gemacht, sie in eine stilistische Schublade zu stecken. Von Progressive Rock über Indie-Folk und -Pop bis zu Neo-Klassik reichen die Einordnungsversuche der 2008 gegründeten Formation, die sich mit ihrem neuen Album komplett neu erfindet. ‚Nivalis‘ zeigt, wie vielschichtig und gleichzeitig geradlinig der Sound der Isländer ist, die sich jetzt in Richtung warmer und eingängiger Melodien bewegen. Weiterlesen ›

Goldmeister // Alles Gold

Goldmeister Alles Gold Cover

SWING/HIPHOP Als Spitzname hat sich „Goldmeister“ bis dato weder für Phil Ohleyer (31) noch für Chris Dunker (36) etabliert, aber was nicht ist, kann ja noch werden. „Es gibt tatsächlich exakt einen Menschen, der mich Goldmeister nennt“, erzählt Phil, „und das ist mein Bruder.“ Als Name für ihr Duo habe Goldmeister nahegelegen: „Gold“ wegen der sogenannten Goldenen Zwanzigerjahre und „Meister“ als Begriff aus dem Hiphop, man denke nur an Grandmaster Flash. Und das ist auch der Kern dessen, was Goldmeister so einzigartig macht. Weiterlesen ›

Granada // Ge Bitte

Granada Ge Bitte Cover

AUSTRO-POP Nach dem furiosen Start mit ihrem selbstbetitelten Debüt wartet die Grazer Band auf ihrem zweiten Album mit Klängen auf, die sich hinter The Hives oder The Strokes nicht zu verstecken brauchen. Bestückt mit viel Wortwitz und unterschwelligem Zynismus besingt die Band im steirischen Dialekt „Die Stodt“, die dem Untergang geweiht ist, während es in „Marie“ um den faden Glanz der Hautevolee und Schickeria geht. Weiterlesen ›