Brittany Howard // Jamie

R&B/SOUL/AVANTGARDE Als Frontfrau der Alabama Shakes wurde Brittany Howard mit Auszeichnungen überhäuft – und war doch nicht glücklich: „Ich kam mir vor wie im goldenen Käfig. Alle erwarteten diesen Roots-Rock von mir – aber ich wollte etwas anderes machen. Ich weiß nicht, ob es das Ende der Band ist, aber ich musste es tun.“ Eine Entscheidung, die mit einem Umzug ins bergige Hinterland von Los Angeles einhergeht. „Ich wohne jetzt in einem Gewächshaus, in dem ich alle Stücke des Soloalbums geschrieben habe.“ Weiterlesen ›

Lionel Richie // Hello From Las Vegas

Lionel Richie Hello From Las Vegas Cover

SOUL/R&B Auf eine spektakuläre Reise durch seine Musikwelt nimmt der kürzlich 70 Jahre alt gewordene Lionel Richie seine große Fangemeinde mit. Das Live-Album ‚Hello From Las Vegas‘, mitgeschnitten im Rahmen seiner zahlreichen Shows in Zappos Theater im Planet Hollywood Hotel und Kasino, enthält über ein Dutzend Ohrwürmer aus seiner Solokarriere, darunter zeitlose Songs wie „All Night Long“, „Hello“, „Say You, Say Me“, „Dancing On The Ceiling“, „Truly“ sowie die Commodores-Hits „Three Times a Lady“ und „Easy“. Weiterlesen ›

Mabel // High Expectations

Mabel High Expectations Cover

R&B Eigentlich lebt Mabel in London, nun bewirbt sie allerdings ihr erstes Album ,High Expectations' in Stockholm. Für die Sängerin fühlt sich das beinahe so an, als wäre sie wieder nach Hause gekommen. Denn sie wurde zwar in Málaga geboren, hat aber in Schwedens Hauptstadt ihre gesamte Kindheit verbracht. „Meine Jugend war toll“, schwärmt sie. „Ich hatte in Stockholm unheimlich viel Freiheit.“ Trotzdem gab es immer wieder Momente, in denen die Tochter der schwedischen Sängerin Neneh Cherry und des britischen Produzenten Cameron McVey mit sich haderte – weil sie eben keine blonde Skandinavierin war. Weiterlesen ›

The Heavy // Sons

R&B/ROCK Das Markante an dem Quartett aus dem englischen Bath ist, dass es in keine Schublade passt, sondern bewusst zwischen allen Stilen und Stühlen steht. Denn: Die Mannen um Sänger Kelvin Swaby wollen sich nicht auf einen Sound reduzieren lassen. Das hört man auch ihrem mittlerweile fünften Album an, das einmal mehr mit Produzent Paul Corkett (The Cure, Biffy Clyro, Placebo) entstand. Weiterlesen ›

Matt Andersen // Halfway Home By Morning

Matt Andersen Halfway Home By Morning Cover

SOUL/FOLK/BLUES Ein Quell ungezügelter Spielfreude ist das zehnte Album von Matt Andersen. Live in Nashville aufgenommen, bringt der Sänger und Songwriter mit der gottgleichen Soulstimme seine Hörer in 13 Tracks mächtig ins Schwitzen und Taumeln. Stets erforscht Matt dabei die Facetten seines Sounds, die benetzt sind von schweißgetränktem Soul, aufwieglerischem R&B und herzzerreißendem Soul. Weiterlesen ›

San2 & His Soul Patrol // The Rescue

San2 and His Soul Patrol The Rescue Cover

SOUL/BLUES Das neue Album des begnadeten Sängers San2 katapultiert die Black Music der Sechziger und Siebziger ins 21. Jahrhundert. R&B und Soul sind sein musikalisches Fundament, dazu geben San2 und seine Soul Patrol allem noch eine passende Prise Pop hinzu. Auf ‚The Rescue‘ werden klassische Bläsersätze von einem stilechten Juno-Synthesizer ersetzt, während Bluesharp und Gitarre für energiegeladene Riffs auf abgefahrenen Boogie-Rhythmen sorgen. Weiterlesen ›

Anderson. Paak // Oxnard

Anderson Paak Oxnard Cover

R&B/HIPHOP/FUNK „Let’s bring it home“, so lautet die Devise des fleißigen Musikers Anderson.Paak aus dem kalifornischen Städtchen Oxnard. Benannt nach seiner Heimatstadt, die nördlich von Los Angeles liegt, hat das neue Soloalbum des Multi-Instrumentalisten, Sängers und Rappers alles, was man braucht, um ein abwechslungsreiches Album zu liefern. Von funky Beats über Soul und Disco bis hin zu G-Funk ist genremäßig alles vertreten – und das Ganze mit der Unterstützung von Dr. Dre, der mit Anderson.Paak 2016 einen Plattenvertrag bei seinem Label Aftermath Entertainment abgeschlossen hat. Weiterlesen ›

Alessia Cara // The Pains Of Growing

Alessia Cara The Pains Of Growing Cover

R'N'B-POP Ein Grammy als Best New Artist, mehr als eine Million verkaufte Alben: Alessia Cara hat nicht nur Erfolg, sondern auch Talent. Die Kanadierin liebt R'n'B genauso wie Soul oder Pop. „Comfortable“ könnte mit seinem nostalgischen Charme durchaus von Amy Winehouse stammen. Der Reiz der Ballade „Out Of Love“ liegt in ihrer Melancholie. „Seven Days“ zeigt sich soulig. Bei der Midtempo-Nummer „Not Today“ regieren Beats. Weiterlesen ›

Rita Ora // Phoenix

Rita Ora Phoenix Cover

R'N'B-POP Zum Interview in einem Londoner Hotel erscheint Rita Ora überraschenderweise in Baggy-Pants und Turnschuhen. „Privat mag ich es legerer“, sagt die Sängerin. Sie bringt sich erst für ihre Konzerte mit ihren glamourösen Bühnenoutfits in den Performer-Modus: „So steigere ich mein Selbstbewusstsein.“ Das macht sich bezahlt. Die gebürtige Kosovo-Albanerin, die in London lebt, reiht in Großbritannien einen Nummer-eins-Hit an den nächsten. Weiterlesen ›

MNEK // Language

MNEK Language Cover

POP/R&B Uzoechi Osisioma Emenike alias MNEK alias NEK, hat trotz seiner jungen Jahre in der britischen Musikszene schon viel erreicht, sowohl als Produzent als auch als Songwriter: Er hat Remixe für Duran Duran, Tinie Tempah und Olly Murs produziert und als Songwriter für Dua Lipa, Beyoncé oder Zara Larsson geschrieben. Nun zeigt MNEK auf seinem Debütalbum ‚Language‘, dass er auch in eigener Sache Hitverdächtiges abliefern kann, wie er schon bei seinen Singles „Tongue“ und „Colour“ unter Beweis stellte. Weiterlesen ›

City Blues Connection // Anna Liza

City Blues Connection Anna Liza Cover

BLUES/R&B Seit 1979 rast die in Hamburg von Gitarrist Norbert Egger gegründete City Blues Connection durch die Blues-, Jazz- und Rock-Clubs sowie durch Blues-Festivals der Welt. Auf ihrem neuen Album, das Egger seiner Frau Anna Liza gewidmet hat, geht die Bluesband mächtig in die Vollen. Weiterlesen ›

Kelly Clarkson // The Meaning Of Life

Kelly Clarkson Meaning Of Life Cover

R'N'B-POP Alles vom Feinsten im New Yorker Rainbow Room: der riesige Kronleuchter, der Champagner, das Fingerfood. In diesem gediegenen Ambiente stellt Kelly Clarkson geladenen Gästen ein paar Songs ihrer CD ,Meaning of Life' vor. Weiterlesen ›