Cage The Elephant // Social Cues

Cage The Elephant Social Cues Cover

ROCK In Amerika sind Cage The Elephant eine Institution: ein Sextett aus Nashville, das trotz seines Underground-/Indie-Status massig Alben verkauft, Grammy-Auszeichnungen hortet, vom Metallica-Management betreut wird und Dave Grohl (Foo Fighters) zu seinen Fans zählt. Mit ‚Social Cues‘ legt die Truppe um Sänger Matt Shultz bereits ihr fünftes Album vor – und das hat es in sich: Eine Mischung aus New Wave, Garagen-Rock, Punk und opulentem Orchester-Pathos, die mal an Devo, Stooges, Black Keys oder The Verve erinnert. Weiterlesen ›

Glen Hansard // This Wild Willing

INDIE-FOLK/ROCK Als Straßenmusiker startete Glen Hansard einst seinen Weg als Musiker, der über die Band The Frames zum oscarprämierten Song „Falling Slowly“ aus dem Film „Once“ führte. Seither feilt der irische Singer/Songwriter, Sänger und Gitarrist beständig weiter an seinem Œuvre und ist nicht nur in seiner Heimat, sondern auch hierzulande ein gern gesehener Gast in den Hitlisten und auf den Konzertbühnen. Auf seinem vierten Soloalbum ‚This Wild Willing’ erweist sich Hansard als ein Mann mit vielen Saiten. Weiterlesen ›

Walking On Cars // Colours

Walking On Cars Colours Cover

INDIE-ROCK Vor ungefähr acht Jahren gründeten ein paar befreundete Schüler das Spaßprojekt Walking On Cars. Um das Jahr 2016 wurde es dann doch ernst, als die aus dem irischen Dingle stammende Band mit ihrem Debüt ‚Everything This Way‘ die europäischen Charts aufmischte. Patrick Sheehy, Sorcha Durham, Dan Devane, Paul Flannery und Evan Hadnett haben sich seitdem als mitreißendes Alternative-Rock-Live-Kollektiv auf vielen großen Festivals bewährt. Weiterlesen ›

Melissa Etheridge // The Medicine Show

Melissa Etheridge The Medicine Show Cover

ROCK Die Liste der Themen, für die sich Melissa Etheridge engagiert, ist lang. Sie reicht von mehr Rechte für die LGBTQ-Community über Offenheit für alternative Heilmittel bis zur Unterstützung der demokratischen Partei. Auch in den Songs ihres neuen Albums ,The Medicine Show' bewahrt die Musikerin Haltung. Die emotionale Ballade „Last Hello“ widmet sie den Überlebenden des Schulmassakers von Parkland. Das auf sphärisch getrimmte „Here Comes The Pain“ handelt vom Opioidmissbrauch in den USA. Weiterlesen ›

Joe Bonamassa // Redemption

Joe Bonamassa Redemption Cover

BLUESROCK Lange Zeit wohnte er in New York, doch die Mieten dort könnten sich nur noch Investmentbanker leisten, klagt Joe Bonamassa. Darauf zog er nach L. A., doch dann stiegen auch dort die Immobilienpreise. Inzwischen versammeln sich Musiker in Nashville. „Hier gibt es eine wundervolle Gemeinschaft“, lobt der Gitarrist und Sänger. Einige Mitglieder seiner Band leben schon lange Zeit in Nashville, etwa Keyboarder Reese Wynans (früher bei Stevie Ray Vaughan) und Bassist Michael Rhodes, einer der gefragtesten Tieftöner der „Music City“. Folglich nahm die Bonamassa-Band das aktuelle Album ‚Redemption‘ (zu deutsch: Erlösung) dort auf. Für jedes Werk lässt sich Stammproduzent Kevin Shirley etwas Besonderes einfallen, um den vielleicht populärsten Bluesrocker der Gegenwart aus der Reserve zu locken. Weiterlesen ›

Keith Richards // Talk Is Cheap (30th Anniversary Edition)

Keith Richards Talk Is Cheap Cover

ROCK 1988, während einer kreativen Pause der Rolling Stones, realisierte Keith Richards sein erstes Soloalbum ‚Talk Is Cheap‘. Die meisterhafte Kollektion von elf Songs, die der Stones-Gitarrist mit Gastmusikern wie Sarah Dash, Bootsy Collins, Maceo Parker, The Memphis Horns, Patti Scialfa und Mick Taylor eingespielt hat, erfährt jetzt eine Neuauflage vom damaligen Co-Produzenten Steve Jordan digital remastered. Weiterlesen ›

Russkaja // No One Is Illegal

Russkaja No One Is Illegal Cover

ROCK „Uns hilft nur positives Denken“, bekräftigt Russkaja-Sänger Georgij Makazaria, „die Politik mag Leute zu Illegalen erklären, aber uns geht es um die menschliche Ebene. Menschen sind keine Ware!“ Was wir alle brauchen ist Optimismus, wie ihn zum Beispiel Russkaja mit ‚No One Is Illegal‘ verbreiten. Im Titelsong wendet sich die Band klar gegen Xenophobie. Das Video wurde mit dem Integrationshaus Wien und dem SOS Kinderdorf gedreht, die Darsteller stammen aus verschiedenen Nationen. Weiterlesen ›

Vandermeer // Panique Automatique

Vandermeer Panique Automatique Cover

INDIE-ROCK Wer Lust auf Indie-Rock mit Indie-Pop- und Shoegazing-Einflüssen hat, der liegt bei Vandermeer aus Trier genau richtig. Die seit 2011 existierende Band wartet auf ihrem zweiten Album ‚Panique Automatique’ mit einem Sound auf, der so klingt, als wäre nebenan hinter verschlossener Tür die Musik aufgedreht worden – und dann öffnet sich diese Tür, um mit New-Wave-Eighties-Flair, Synthiepop und knackigem Alternative-Rock aller musikalischer Künstlichkeit eine Absage zu erteilen. Weiterlesen ›

KISS // Kissworld – The Best of KISS

KISS Kissworld - The Best Of Kiss Cover

HARDROCK KISS ist die am häufigsten mit Gold ausgezeichnete Band der USA und verfügt über einen unfassbaren Katalog voller Rock’n’Roll-Klassiker, die jetzt, rechtzeitig zum Jubiläum ihres allerersten Konzerts am 30. Januar 1973, das Album ‚Kissworld – The Best Of Kiss‘ veröffentlicht. Gleichzeitig kündigten KISS ihre letzte Tour nach einer ereignisreichen 45-jährigen Karriere an. Weiterlesen ›

The Beta Machine // Intruder

The Beta Machine Intruder Cover

ALTERNATIVE-ROCK Matt McJunkins und Jeff Friedl sind so etwas wie die Sly & Robbie des Alternative-Rock: Seit einer Dekade fungiert das Duo aus Los Angeles als Rhythmus-Sektion unter anderem für A Perfect Circle, Puscifer, Eagles Of Death Metal oder Ashes Divide. Jetzt starten die beiden Mittdreißiger ihre erste eigene Band – mit einem atmosphärischen Düster-Sound, der an Achtzigerjahre-Helden wie Joy Division, The Cure, Depeche Mode oder Ultravox erinnert. Weiterlesen ›

Toto // 40 Tours Around The Sun

Toto 40 Tours Around The Sun Cover

ROCK/POP Auch in diesem Jahr gehen Toto wieder auf große Tour, dabei kommen sie auch nach Deutschland. Darauf kann man sich mit ihrem Konzertmitschnitt ‚40 Tours Around The Sun‘ einstimmen, der anlässlich ihres 40. Bandjubiläums am 17. März 2018 vor 18.000 enthusiastischen Fans in Amsterdam aufgezeichnet wurde. Neben Hits wie „Africa“, „Hold The Line“, „Rosanna“ spielte die Band aus Los Angeles auch diverse Perlen aus ihrem Backkatalog. Weiterlesen ›

Van Morrison // The Healing Game

Van Morrison The Healing Game Cover

FOLK/ROCK Vor 22 Jahren, am 27. März 1997, erschien ‚The Healing Game‘, das 26. Studioalbum von Van Morrison, das nun passend zum Jubiläum neu aufgelegt wird. Nach seinen Jazzalben ‚How Long Has This Been Going On‘ (1995) und ‚Tell Me Something‘ (1996) kehrte der irische Musiker für ‚The Healing Game‘ zurück zu seinen Singer/Songwriter- und Folk-Rock-Wurzeln. Weiterlesen ›