Elvis Costello & The Imposters // Look Now

Elvis Costello and The Imposters Look Now Cover

ROCK/POP Da Elvis Costello nach einer Krebsoperation noch Schonung braucht, musste er seine Europa-Tournee abbrechen, Ein Trostpflaster gibt es dennoch: „Die Imposters und ich haben – gemeinsam mit zahlreichen unserer Freunde – eine großartige neue Platte gemacht“, schreibt Costello. ‚Look Now‘ erscheint zehn Jahre nach der letzten Zusammenarbeit ‚Momofuku‘ mit seiner Band The Imposters, bestehend aus Steve Nieve (Keyboard), Davey Faragher (Bass) und Pete Thomas (Schlagzeug). Weiterlesen ›

Bosse // Alles ist jetzt

Bosse Alles ist jetzt Cover

POP Unsere Welt dreht sich so schnell, dass man die wichtigsten Dinge manchmal aus den Augen verliert. Mit seinem siebten Album ‚Alles ist jetzt‘ versucht Bosse gegenzusteuern. „Rückblickend hatte ich das Gefühl, dass mein letztes Album ‚Engtanz‘ ganz schön düster war“, erzählt Bosse, „als ich anfing, neue Songs zu schreiben, wollte ich freshe Beats. Ich brauchte Erneuerung und etwas Helles – so entstand der Titelsong ‚Alles ist jetzt‘.“ Weiterlesen ›

Katie Melua // Ultimate Collection

Katie Melua Ultimate Collection Cover

SINGER/SONGWRITER 15 Jahre nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums ‚Call Off The Search‘ legt die georgisch-britische Singer/Songwriterin Katie Melua die von ihr persönlich zusammengestellte ‚Ultimate Collection‘ vor. Das Album sammelt 30 Songs aus sieben Studioalben sowie eine Coverversion von „Fields Of Gold“ und zwei brandneue Aufnahmen von „Bridge Over Troubled Water“ und „Diamonds Are Forever“. Weiterlesen ›

Element Of Crime // Schafe, Monster und Mäuse

Element Of Crime Schafe, Monster und Mäuse Cover

POP „Grausam ist der Haifisch und grausam warst auch du / Am Ende des Regenbogens legt der Regen noch einen Zahn zu“ – mit diesen Worten eröffnet das neue Element-Of-Crime-Album ‚Schafe, Monster und Mäuse‘. Es klingt von der ersten Sekunde an unüberhörbar nach dieser ursympathischen Band und vor allen Dingen nach dem in seinen Texten gern mit der Ironie spielenden Melancholiker Sven Regener. Weiterlesen ›

Tom Petty // An American Treasure

Tom Petty An American Treasure Cover

ROCK Mit Tom Petty & The Heartbreakers, als Solokünstler und mit seiner Supergroup Traveling Wilburys hat der im Oktober 2017 mit 66 Jahren verstorbene Thomas Earl „Tom“ Musikgeschichte geschrieben. Nun öffnet sich für seine Fans eine Schatzkiste mit unveröffentlichtem Material aus den Archiven des Künstlers und seiner Band. ‚An American Treasure‘, die erste posthume Veröffentlichung der Rocklegende, enthält eine Sammlung von bisher unveröffentlichten Studioaufnahmen, Livemitschnitten und alternativen Versionen. Weiterlesen ›

Erna Rot // Angst & Weltschmerz

Erna Rot Angst und Weltschmerz Cover

VOCAL JAZZ Die Wahlkölnerin Erna Rot mag zwei englische Wörter besonders, denen sie gleich ein ganzes Album gewidmet hat. Nicht ohne Grund, verschmelzen sie doch das Deutsche mit dem Englischen so wie Erna Rot den Jazz mit dem Chanson. ,Angst & Weltschmerz‘ vereint Sounds, die aus den Sümpfen der amerikanischen Südstaaten zu stammen scheinen, mit den Traditionen europäischer Liedermacherkunst. Weiterlesen ›

Josh Groban // Bridges

Josh Groban Bridges Cover

SINGER/SONGWRITER Zuletzt feierte Josh Groban am Broadway Erfolge. Nun hat der Sänger und Songwriter mit der beeindruckenden Bariton-Stimme sein achtes Studioalbum vorgelegt. ‚Bridges‘ ist zugleich das erste Album mit neuen Songs seit ‚All That Echoes‘ (2013). Im wahrsten Sinne des Wortes baut der Künstler Brücken. Nicht nur bei der Auswahl seiner Songs, die neben Eigenkompositionen wie „River“ und „More Of You“ auch Covers umfassen, etwa Paul Simons „Bridge Over Troubled Water“ oder Celine Dions „S’il suffisait d’aimer“. Weiterlesen ›

Paul Simon // In The Blue Light

Paul Simon In The Blue Light Cover

SINGER/SONGWRITER „Es ist nicht alltäglich, dass man als Künstler die Gelegenheit bekommt, sein Frühwerk zu überarbeiten, neu zu überdenken und sogar komplette Parts der Original-Songs zu verändern“, sagt Paul Simon in den Linernotes seines neuen Albums ‚In The Blue Light‘. Mit Roy Halee, mit dem er schon seit den Sechzigern zusammenarbeitet, nimmt er sich zehn seiner Lieblingssongs aus seinem eigenen Katalog noch einmal vor und interpretiert sie völlig neu. Weiterlesen ›

Passenger // Runaway

Passenger Runaway Cover

FOLK-POP Zehn Alben in elf Jahren hat Mike Rosenberg, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Passenger, veröffentlicht. Auf seinem neuen Longplayer verortet sich der Singer/Songwriter sowohl inhaltlich als auch musikalisch in Richtung Amerika. Dabei zeigt sich Passenger einmal mehr von seiner epischeren Seite: Die Melodien sind einprägsam, die Refrains gigantisch. In Rosenbergs Vorstellung entfalten sich seine neuen Songs im besten Fall vor dem Hintergrund US-amerikanischer Landschaften. Weiterlesen ›

Amos Lee // My New Moon

Amos Lee My New Moon Cover

SINGER/SONGWRITER Einzigartig und vielseitig ist der aus Philadelphia stammende Singer/Songwriter und Gitarrist Amos Lee. Die Inspiration für sein siebtes Studioalbum ‚My New Moon‘ bezog er aus der Arbeit mit Nonprofit-Organisationen wie Musicians On Call und Melodic Caring Project, die Musik für schwerkranke Menschen spielen. Seine Songs, sehr persönlich und intim, weisen dennoch keine Spur von Traurigkeit auf, sondern sind vielmehr gut gelaunte und fröhliche Rock/Popsongs und gefühlvolle Folk/Jazz-Balladen. Weiterlesen ›

Roo Panes // Quiet Man

Roo Panes Quiet Man Cover

SINGER/SONGWRITER Als Sänger und Songwriter agiert der Brite Roo Panes in jenen Gefilden, in denen man auch Ben Howard oder Bon Iver verorten würde. Auch ihm geht es um gefühlvolles, zeitloses Songwriting. In seinen Liedern schildert Roo Panes seine persönlichen Erfahrungen, die er in Melodien bettet, die überwiegend auf eine positive Grundstimmung setzen. Fast immer zelebriert der Sänger mit samtweicher Stimme das Leben, die Liebe und die daraus resultierende Hoffnung. Weiterlesen ›

Ciara Sidine // Unbroken Line

Ciara Sidine Unbroken Line Cover

SINGER/SONGWRITER-POP Mit ihrem Debütalbum ‚Shadow Road‘ konnte die irische Singer/Songwriterin und Gitarristin Ciara Sidine 2011 Kritiker und Fans überzeugen. Nun legt sie mit ‚Unbroken Line‘ ein Werk vor, das inspiriert ist von der Kraft und Wärme großer Blues/Pop/Folk-Sängerinnen wie Maria McKee, Emmylou Harris, Mary Black und Allison Krauss. Weiterlesen ›