Theo Croker // Star People Nation

JAZZ Seit seinem Debütalbum gilt der amerikanische Trompeter, Sänger und Komponist Theo Croker, Enkel des bekannten Jazztrompeters Doc Cheatham, als Erneuerer des Modern Jazz. Seine kraftvollen und eklektischen Klangschöpfungen münden auf seinem dritten Album in die Frage, wie wir mit unserer Existenz umgehen, die nur Überleben verspricht, wenn man in jeder Hinsicht lernt zu teilen. Croker teilt seine Sammlung höchst persönlicher, spiritueller und kraftvoller Kompositionen unter anderem mit dem Jamaikaner Chronixx, der im brisanten Politsong „Understand Yourself” afrikanische Perkussion und karibisches Flair einbringt. Weiterlesen ›

Lucette // Deluxe Hotel Room

POP/FOLK Die kanadische Singer/Songwriterin Lauren Gillis alias Lucette setzt auf ‚Deluxe Hotel Room‘ wie schon bei ihrem Debütalbum auf einen ätherischen und stark emotional getränkten Soundmix aus R&B, Pop, Jazz und Soul. Lyrisch erzählt sie von unerfüllter Liebe, Einsamkeit und Härte und erweist sich dabei als exzellente Geschichtenerzählerin, die beeinflusst von Leonard Cohen und Joni Mitchell ihre eigene Identität als Künstlerin gefunden hat. Weiterlesen ›

Plattenladentipps #58 (Mai 2019)

Sie haben ihre Fans lange warten lassen. Sehr lange. Sage und schreibe zehn Jahre lang hatten Rammstein kein Studioalbum veröffentlicht - um sich dann mit ihrer Single "Deutschland" gewohnt provokant zurück zu melden. Und wie: Wer befürchtet hat, dass den sechs Herren mittlerweile die kreative Kraft für ein Album fehlt, kann sich beruhigt zurück lehnen. Für die Plattenladentipps hat sich Autor Steffen Rüth das siebte Rammstein-Studiowerk angehört. Weiterlesen ›

Rammstein // Rammstein

DEUTSCH-ROCK Sie fackelten wirklich lange mit ihrem siebten Studioalbum - und im Falle von Rammstein und ihren pyrotechnisch hochgerüsteten Liveshows ist die Metapher wörtlich zu nehmen. Immer mal wieder mussten sich alle Interessierten gar fragen, ob das denn überhaupt noch einmal was werde, ob die kreative Kraft dieser sechs Männer, die bis auf einen ja bereits länger als ein halbes Jahrhundert auf Erden wandeln, noch ausreichen würde für ein weiteres Album. Weiterlesen ›

The Heavy // Sons

R&B/ROCK Das Markante an dem Quartett aus dem englischen Bath ist, dass es in keine Schublade passt, sondern bewusst zwischen allen Stilen und Stühlen steht. Denn: Die Mannen um Sänger Kelvin Swaby wollen sich nicht auf einen Sound reduzieren lassen. Das hört man auch ihrem mittlerweile fünften Album an, das einmal mehr mit Produzent Paul Corkett (The Cure, Biffy Clyro, Placebo) entstand. Weiterlesen ›

Dave Hause // Kick

SINGER/SONGWRITER-ROCK Von Ende April bis in den Mai des Jahres 2019 hinein tourte Dave Hause durch Deutschland, um sein neuestes Werk ‚Kick‘ vorzustellen. Es ist das vierte Soloalbum des 1978 in Philadelphia geborenen Sängers und Gitarristen, der zuvor unter anderem in den Hardcore/Punk-Bands Step Ahead, The Curse und The Loved Ones aktiv war. Im Verlauf der zehn Songs, die er mit seinem Bruder Tim Hause erarbeitet hat, spricht Hause unterschiedliche Themen an: Hoffnung sowie Depressionen, die Erderwärmung, die bröckelnde Demokratie und das Älterwerden beispielsweise. Weiterlesen ›

Alexa Feser // A!

POP Am vorletzten Tag des Jahres 2019 wird Alexa Feser ihren 40. Geburtstag feiern, und bevor es soweit ist, hat die Popmusikerin aus Wiesbaden, die aktuell in Berlin lebt, zumindest gedanklich in den alten Kisten ihres Lebens gekramt und manch eine Altlast, aber noch mehr Schätze dabei zum Vorschein gebracht. Weiterlesen ›

Amon Amarth // Berserker

METAL Auch mit ihrem elften Studioalbum definieren Amon Amarth das Genre: ‚Berserker‘ ist mit allen Markenzeichen der schwedischen Schwermetaller ausgestattet. Die zwölf Metal-Hymnen mit ihren mächtigen Melodiebögen, wuchtigen Wutausbrüchen und dramatischer Dynamik lassen aufhorchen. Weiterlesen ›

Myrath // Shehili

ORIENTAL-METAL ‚Shehili‘, das neue Album der tunesischen Metal-Sensation Myrath, kommt innovativ daher und bleibt dem Bandsound dennoch treu. Es schafft es Kontraste zwischen mächtigen Melodien und durchdachten, herzzerreißenden Texten zu schaffen. Konträr zu dem stehend, was man von modernen Metal Bands erwartet, verbinden Myrath progressiven Metal, beeinflusst von Bands wie Dream Theater, mit Elementen tunesischer Volksmusik. Weiterlesen ›

Schandmaul // Artus

Schandmaul Artus Cover

FOLK-ROCK Ins Reich der Fantasie laden Schandmaul aufs Neue mit ihrem zehnten Werk ‚Artus‘. Sie erzählen von Feen, einem Froschkönig, Moby Dick, dem Schwert Excalibur und seinem Besitzer Artus, der dem Album den Namen gab. „Handgemachter Rock“, nennt Sänger Thomas Lindner die musikalische Mischung der Münchener, „es gibt Dudelsäcke, allerlei Flöten, Drehleier, Geigen und vieles mehr.“ Weiterlesen ›

Josh. // Von Mädchen und Farben

AUSTRO-POP Mit „Cordula Grün“ gelang dem österreichischen Sänger Josh. (nur echt mit dem Punkt) 2018 ein waschechter Sommer- und Party-Hit. Nun legt der 32-jährige Wiener sein Debütalbum ‚Von Mädchen und Farben‘ vor. Weiterlesen ›

The Cranberries // In The End

ROCK Am 15. Januar 2018 verstarb Dolores O’Riordan überraschend in einem Londoner Hotelzimmer. Weil ihre Band The Cranberries damals mitten in den Arbeiten an neuen Songs steckte, erscheint mit ‚In The End‘ posthum nun das letzte Album der irischen Gruppe. Bereits entstandene Demos setzten die verbliebenen Mitglieder dafür wie ein Puzzle zusammen. Trotzdem ist ‚In The End‘ keine Resterampe, sondern ein vollwertiges Album. Weiterlesen ›