John Paul White // The Hurting Kind

John Paul White The Hurting Kind Cover

INDIE-FOLK John Paul White, bis 2014 Mitglied des Country-Folk-Duos The Civil Wars, ist auch als Solist nicht minder gefragt. Auf seinem dritten Soloalbum ‚The Hurting Kind‘ wandelt der Grammy-Preisträger mit seinen üppig orchestrierten Songs auf den Spuren der Nashville-Musik der frühen Sechzigerjahre. Dabei will der Sänger, Songwriter und Gitarrist nichts weniger als Songs vorzulegen, die von zeitloser Güte sind. Weiterlesen ›

Yes We Mystic // Ten Seated Figures

Yes We Mystic Ten Seated Figures Cover

ART-POP Für pompöse, teils progressive Indiepop-Hymnen steht die kanadische Band Yes We Mystic seit ihrem Debüt ‚Forgiven‘ (2016). Auf ihrem neuen Werk frönt die Formation um Frontmann und Mastermind Adam Fuhr einer Art von Kunst, die ausgesprochen emotional und feinsinnig daherkommt. Viele musikalische Überraschungen erwarten den Hörer, die in Songs wie dem groovenden und facettenreichen „Young Evil“ oder dem vor unbändiger Kraft schier berstenden „Odessa Steps“ münden. Weiterlesen ›

Melissa Etheridge // The Medicine Show

Melissa Etheridge The Medicine Show Cover

ROCK Die Liste der Themen, für die sich Melissa Etheridge engagiert, ist lang. Sie reicht von mehr Rechte für die LGBTQ-Community über Offenheit für alternative Heilmittel bis zur Unterstützung der demokratischen Partei. Auch in den Songs ihres neuen Albums ,The Medicine Show' bewahrt die Musikerin Haltung. Die emotionale Ballade „Last Hello“ widmet sie den Überlebenden des Schulmassakers von Parkland. Das auf sphärisch getrimmte „Here Comes The Pain“ handelt vom Opioidmissbrauch in den USA. Weiterlesen ›

The Chemical Brothers // No Geography

The Chemical Brothers No Geography Cover

ELECTRONICA Es gibt nichts, was Ed Simons und Tom Rowlands noch nicht probiert hätten. In den vergangenen 30 Jahren hat sich das Duo an sämtlichen Spielarten der elektronischen Musik versucht, ein Who's who der Popwelt als Gastsänger engagiert und acht Alben aufgenommen. Das Jüngste, ‚Born In The Echoes‘ (2015), war ein Vorstoß in die EDM. Das Neue, ‚No Geography‘, ist eine Rückkehr zu den Block Rockin’ Beats der Anfangstage. „Wenn man alles erreicht hat, gibt es nur zwei Möglichkeiten: entweder sich selbst zu kopieren oder von vorn anzufangen“, so Rowlands. Weiterlesen ›

Norah Jones // Begin Again

Norah Jones Begin Again Cover

POP/JAZZ Nach ‚Day Breaks‘ (2016) kehrte die neunfache Grammy-Gewinnerin Norah Jones der Musikwelt und dem Medienrummel den Rücken. Untätig war sie dennoch nicht. Still und leise nahm sie eine Reihe Lieder auf und veröffentlichte sie digital. Die vier Songperlen zwischen Folk-Pop und jazzigem R’n’B wurden jetzt mit drei neuen Werken zu einer wunderschönen Kollektion zusammengestellt, die sie mit Freunden und Kollegen wie Jeff Tweedy, Thomas Bartlett, Brian Blade und Christopher Thomas aufgenommen hat. Weiterlesen ›

Joe Bonamassa // Redemption

Joe Bonamassa Redemption Cover

BLUESROCK Lange Zeit wohnte er in New York, doch die Mieten dort könnten sich nur noch Investmentbanker leisten, klagt Joe Bonamassa. Darauf zog er nach L. A., doch dann stiegen auch dort die Immobilienpreise. Inzwischen versammeln sich Musiker in Nashville. „Hier gibt es eine wundervolle Gemeinschaft“, lobt der Gitarrist und Sänger. Einige Mitglieder seiner Band leben schon lange Zeit in Nashville, etwa Keyboarder Reese Wynans (früher bei Stevie Ray Vaughan) und Bassist Michael Rhodes, einer der gefragtesten Tieftöner der „Music City“. Folglich nahm die Bonamassa-Band das aktuelle Album ‚Redemption‘ (zu deutsch: Erlösung) dort auf. Für jedes Werk lässt sich Stammproduzent Kevin Shirley etwas Besonderes einfallen, um den vielleicht populärsten Bluesrocker der Gegenwart aus der Reserve zu locken. Weiterlesen ›

Eluveitie // Ategnatos

Eluveitie Ategnatos Cover

FOLK-METAL Auch auf ihrem neuen Album ‚Ategnatos‘ frönt die Schweizer Formation Eluveitie ihrer Leidenschaft für Folk-Metal und keltischen Mystizismus. „Es wurde fast so etwas wie eine sozialkritische Enthüllungsarbeit, eine Art Offenbarung, eine Prophezeiung des jüngsten Tages. Düster und ernst in ihrer Atmosphäre und ihrem Charisma, auch sehr okkult, urzeitlich und elitär“, meint Frontmann Chrigel. Weiterlesen ›

Salvador Sobral // Paris, Lisboa

Salvador Sobral Paris Lisboa Cover

POP Von Entdeckungen, Begegnungen, Abschieden und Wiedersehen erzählt das neue Album ‚Paris, Lisboa‘ von Salvador Sobral, ESC-Sieger 2017. Wer Sobral bisher nur durch seinen Siegertitel „Amar Pelos Dois“ vom ESC 2017 kannte, darf sich von seinem neuen Album zu Recht überrascht fühlen. Songs wie die mit wunderbar leichten Melodien ausgestatteten „Anda Estragar-me os planos“ und „Ela disse-me assim“ versprühen Lebensfreude. Für sein neues Werk ließ sich Sobral von zwei Städten inspirieren, die in seinem Leben eine große Rolle spielen, zudem ist der Titel eine Verbeugung vor Wim Wenders’ Film ‚Paris, Texas´, der ihm viel bedeutet. Weiterlesen ›

Quadro Nuevo // Volkslied Reloaded

Quadro Nuevo Volkslied Reloaded Cover

WELTMUSIK/VOLKSLIED Die Gedanken sind frei, und Quadro Nuevo lassen sie fliegen. Das Volkslied, heute ein fast vergessener Schatz, wird von den fünf Virtuosen um Mulo Francel und Andreas Hinterseer entstaubt und mit neuem multikulturellen Leben versehen. Die Liebe, die Schönheit, die Freiheit, der Rausch: die einst besungenen Themen des Lebens erklingen in ‚Volkslied Reloaded‘ als beschwingter Bossa Nova oder leidenschaftlicher Tango. Weiterlesen ›

Keith Richards // Talk Is Cheap (30th Anniversary Edition)

Keith Richards Talk Is Cheap Cover

ROCK 1988, während einer kreativen Pause der Rolling Stones, realisierte Keith Richards sein erstes Soloalbum ‚Talk Is Cheap‘. Die meisterhafte Kollektion von elf Songs, die der Stones-Gitarrist mit Gastmusikern wie Sarah Dash, Bootsy Collins, Maceo Parker, The Memphis Horns, Patti Scialfa und Mick Taylor eingespielt hat, erfährt jetzt eine Neuauflage vom damaligen Co-Produzenten Steve Jordan digital remastered. Weiterlesen ›

Vandermeer // Panique Automatique

Vandermeer Panique Automatique Cover

INDIE-ROCK Wer Lust auf Indie-Rock mit Indie-Pop- und Shoegazing-Einflüssen hat, der liegt bei Vandermeer aus Trier genau richtig. Die seit 2011 existierende Band wartet auf ihrem zweiten Album ‚Panique Automatique’ mit einem Sound auf, der so klingt, als wäre nebenan hinter verschlossener Tür die Musik aufgedreht worden – und dann öffnet sich diese Tür, um mit New-Wave-Eighties-Flair, Synthiepop und knackigem Alternative-Rock aller musikalischer Künstlichkeit eine Absage zu erteilen. Weiterlesen ›

KISS // Kissworld – The Best of KISS

KISS Kissworld - The Best Of Kiss Cover

HARDROCK KISS ist die am häufigsten mit Gold ausgezeichnete Band der USA und verfügt über einen unfassbaren Katalog voller Rock’n’Roll-Klassiker, die jetzt, rechtzeitig zum Jubiläum ihres allerersten Konzerts am 30. Januar 1973, das Album ‚Kissworld – The Best Of Kiss‘ veröffentlicht. Gleichzeitig kündigten KISS ihre letzte Tour nach einer ereignisreichen 45-jährigen Karriere an. Weiterlesen ›