Das Neuste:

  • Gewinne mit den plattenladenTIPPS eine von fünf signierten Doppel-LPs der Beethoven Sonaten von Fazil Say

    Gewinne mit den plattenladenTIPPS eine von fünf signierten Doppel-LPs der Beethoven Sonaten von Fazil Say
      Klassik-Fans aufgepasst: Gewinnt eine von fünf signierten Doppel-LPs der Beethoven Sonaten von Fazil Say. Fazil Say ist es auf beeindruckende Art und Weise gelungen, die Beethoven-Sonaten aus einer einzigartigen Perspektive zu betrachten – zum einen als Virtuose, aber auch als Komponist. Er lässt die Werke Beethovens förmlich neu entstehen. Auf der Doppel-LP sind die Beethoven Sonaten Nr. 8, 14, 21, 23 zu hören.
  • Gewinne mit den plattenladenTIPPS eine signierte LP von The New Roses

    Gewinne mit den plattenladenTIPPS eine signierte LP von The New Roses
      Es ist wieder soweit! Wir haben eine tolle Überraschung für euch. Gewinnt eine von fünf signierten Schallplatten des aktuellen Albums ‚Nothing But Wild‘ von The New Roses. Das Album überzeugt mit Classic Rock, der starke Achtzigerjahre-Vibes mit sich bringt, aber auch typische Rockhymnen und zwei Balladen zieren das Album. ‚Nothing But Wild‘ ist Spielfreude pur, eine ultimative authentische Liebeserklärung an den großen US-Rock und darf in Deinem Plattenregal nicht... Weiterlesen ›
  • Plattenladentipps #65 (Februar 2020)

    Plattenladentipps #65 (Februar 2020)
    Neues Jahr, neues Magazin. Wir kombinieren plattenladenTIPPS und klassik erleben. Nach zehnjähriger Soloabstinenz meldet sich der Prince of Darkness, Ozzy Osbourne, mit seinem neuen Album ‘Ordinary Man’ zurück, das gespickt ist mit Gastauftritten der Crème de la Crème des Rocks – und sogar einem Rapper. Und in der Klassik beeindruckt der türkische Pianist und Komponist Fazil Say mit seiner Interpretation der 32 Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven.
  • Fazil Say // Beethoven Klaviersonaten

    Fazil Say // Beethoven Klaviersonaten
      KLASSIK Der türkische Pianist und Komponist Fazil Say ist ein bedeutender Musiker, für den die Kunst und das Leben immer unmittelbar zusammengehören. Einer wie er, der Ludwig van Beethovens 32 Klaviersonaten einspielt, hat seinen ganz eigenen Weg durch diesen Werkkosmos, in dem sich Einsamkeit, Rebellion und Liebe vereinen, gefunden. Auf beeindruckende Art und Weise ist es Fazil Say gelungen, die Beethoven-Sonaten aus einer einzigartigen Perspektive zu betrachten – zum... Weiterlesen ›
  • Ozzy Osbourne // Ordinary Man

    Ozzy Osbourne // Ordinary Man
      HARDROCK/METAL Nach zehnjähriger Soloabstinenz meldet sich der Prince of Darkness mit seinem neuen Album ‚Ordinary Man‘ zurück, das gespickt ist mit Gastauftritten der Crème de la Crème des Rocks – und sogar einem Rapper. Mehr als 100 Millionen Alben hat Rock-Legende Ozzy Osbourne bisher weltweit in seiner Karriere verkauft, deren Zahl er nun mit seinem zwölften Solo-Longplayer erheblich erweitern dürfte.
  • The New Roses // Nothing But Wild

    The New Roses // Nothing But Wild
    ROCK/ROCK’N’ROLL Hört man sich den Sound zum ersten Mal an, vermutet man, die Band stamme von der US-Westküste, doch das ist weit gefehlt. ‚Nothing But Wild‘, so heißt die vierte Platte der Wiesbadener Rockband The New Roses. Das Album überzeugt mit Classic Rock, der starke Achtzigerjahre-Vibes mit sich bringt, aber auch typische Rockhymnen und zwei Balladen zieren das Album.
  • SHEKU KANNEH-MASON // Elgar

    SHEKU KANNEH-MASON // Elgar
    KLASSIK Als „The world’s new favourite cellist“ beschreibt „The Times“ den jungen Briten Kanneh-Mason. Auf seinem neuen Album kombiniert der preisgekrönte Cellist mit afrikanischen Wurzeln Edgar Elgars letzte Komposition, sein melancholisch gestimmtes Cellokonzert e-Moll op. 85, das vor 100 Jahren seine Uraufführung erlebte, mit englischen Volksmelodien und romantischen Stücken.
  • Daniel Hope // Belle Époque

    Daniel Hope // Belle Époque
    KLASSIK Auf seinem neuen Doppelalbum ‚Belle Époque‘ unternimmt der britische Stargeiger Daniel Hope einen musikalischen Streifzug durch die Belle Époque, die kulturell überreiche Zeit zwischen 1871 und 1914. Hope ist von der Belle Époque fasziniert: „Schon oft habe ich mir gewünscht, ich hätte eine Zeitmaschine, die mich zurück in diese Zeit, in die Pariser Salons, in diese kulturelle Atmosphäre transportieren könnte.“
  • ANTHONY COX & KREUSCH BROS. // Gestalt!

    ANTHONY COX & KREUSCH BROS. // Gestalt!
    JAZZ-CROSSOVER Es ist immer faszinierend, wenn sich improvisierte Klänge zu einem besonderen Musikerlebnis vereinen. Der Jazzpianist Cornelius Claudius Kreusch und sein Bruder, der klassische Gitarrist Johannes Tonio Kreusch, zeigen auch auf ihrem neuen Album ‚Gestalt!‘, wie man mit dem Zusammenfügen von unterschiedlichen Genres zu einem harmonischen Miteinander findet, in das sich noch der amerikanische Bassist Anthony Cox einklinkt.